10.03.2003

Nachrichtenarchiv 11.03.2003 00:00 Friedman: Antisemitisches Gift tilgen!

Antisemitischen Vorurteilen in den westlichen Ländern hat der Präsident des Europäischen Jüdischen Kongresses, Friedman, den Kampf angesagt. Noch heute hätten selbst in demokratischen Staaten bis zu 25 Prozent der Bevölkerung Vorurteile gegen Juden. Das sagte Friedman heute zum Abschluß eines zweitägigen Treffen europäischer Juden und Katholiken in Paris. Friedman hob hervor, dass die Bischofskonferenzen Frankreichs und Deutschlands den Antisemitismus deutlich und scharf verurteilt hätten. Auch Papst Johannes Paul II. fördere den nach dem Zweiten Vatikanischen Konzil eingeleiteten Dialog nach Kräften und gehe dabei mit gutem Beispiel voran.

Nachrichten-Video

Zum Video:
Mittwoch, 17.01.2018

Video, Mittwoch, 17.01.2018:Christliche Nachrichten

Jetzt im Radioprogramm

19:00 - 22:00 Uhr 
Der Abend

Berichte und Gespräche vom Tage

Tageskalender

Radioprogramm

  • Tageskalender
  • 17.01.
06:05 - 06:30 Uhr

Morgenimpuls

06:30 - 10:00 Uhr

Der Morgen

  • 50 Jahre ständiges Diakonat im Erzbistum Köln
  • Wie sollte sich die SPD verhalten?
  • Prozessbeginn - Einsturz Kölner Stadtarchiv
10:00 - 15:00 Uhr

Der Tag

  • 200 Jahre Theologische Fakultät Tübingen
  • Festtag des Heiligen Antonius
10:00 - 15:00 Uhr

Der Tag

  • 200 Jahre Theologische Fakultät Tübingen
  • Festtag des Heiligen Antonius
15:00 - 19:00 Uhr

Der Tag

  • Karnevalsorden als Monstranz? Blasphemie?
  • Jesuitenflüchtlingsdienst: Flüchtlingszahlen
  • Diskussion über Altersgrenze für Firmung
15:00 - 19:00 Uhr

Der Tag

  • Karnevalsorden als Monstranz? Blasphemie?
  • Jesuitenflüchtlingsdienst: Flüchtlingszahlen
  • Diskussion über Altersgrenze für Firmung
19:00 - 22:00 Uhr

Der Abend

  • Deutschland: Flüchtlingszahlen gehen zurück
  • Das perfekte Alter für die Firmung?
  • 200 Jahre Theologische Fakultät Tübingen
22:00 - 22:30 Uhr

Nachtgebet

00:00 - 06:00 Uhr

Nachtportal

Heutiges Evangelium:
In dieser Woche zu Gast:
In dieser Woche zu Gast:

Komplet – Das Nachtgebet mit Weihbischof Ansgar