27.01.2014

Nach Treffen mit Bundesinnenminister de Maizière Muslime äußern sich positiv zu Gesprächen über Islamkonferenz

Bundesinnenminister de Maizière hat Vertreter mehrerer muslimischer Verbände zu einem Gespräch getroffen, um Perspektiven der Zusammenarbeit über die bisherige Islamkonferenz hinaus auszuloten. Weitere Gespräche sollen im Lauf der Woche folgen.

Der Vorsitzende des Zentralrats der Muslime, Aiman Mazyek, hat sich nach dem Gespräch muslimischer Verbände mit Bundesinnenminister Thomas de Maizière (CDU) optimistisch für den weiteren Dialog gezeigt. "Heute haben wir tatsächlich ergebnisoffen, auch formatsoffen und inhaltsoffen gesprochen", sagte Mazyek am Montag der Deutschen Welle. Es gehe darum, den Islam als Teil der Gesellschaft in Deutschland zu verstehen.

Zuvor hatte de Maizière Vertreter mehrerer muslimischer Verbände zu einem Gespräch getroffen, um Perspektiven der Zusammenarbeit über die bisherige Islamkonferenz hinaus auszuloten. Weitere Gespräche sollen im Lauf der Woche folgen.

Bundesländer mehr einbeziehen

Nach Ansicht des Wissenschaftlers Bülent Ucar sollte bei einer Neuausrichtung der Islamkonferenz die gleichberechtigte Anerkennung des Islam als Körperschaft des öffentlichen Rechts im Mittelpunkt stehen. "Weil diese Frage auf Landesebene zu klären ist, müssen die Bundesländer viel stärker in die Islamkonferenz einbezogen werden", sagte der Direktor des Instituts für islamische Theologie an der Universität Osnabrück der "Neuen Osnabrücker Zeitung" (Dienstag). Nur durch eine rechtliche Gleichstellung der islamischen Gemeinden mit anderen anerkannten Religionsgemeinschaften in Deutschland lasse sich ein Dialog auf Augenhöhe führen.

Lob für de Maiziere

Ucar lobte zugleich die Initiative de Maizières, auf die islamischen Verbände zuzugehen und den Austausch zu suchen. Er appellierte an die Verbände, die sich in der Vergangenheit aus der Islamkonferenz zurückgezogen hatten, sich auf einen erneuten Dialog einzulassen.

"Besonders wichtig ist es, dass der Islamrat und der Zentralrat der Muslime an der nächsten Islamkonferenz teilnehmen", sagte der Islamwissenschaftler. "Diese beiden großen Verbände müssen die Bereitschaft zeigen, mitzuwirken."

Die Linke bezeichnete unterdessen die Islamkonferenz als Symbolpolitik. Statt ihre gesellschaftliche Anerkennung zu fördern, habe die Konferenz Muslime bislang eher als problematische Gruppe erscheinen lassen, erklärte die migrationspolitische Sprecherin der Links-Fraktion, Sevim Dagdelen. "Integration ist eine soziale, keine religiöse Frage", so Dagdelen. Es müsse um die soziale und politische Teilhabe aller hier lebenden Menschen gehen - unabhängig von ihrer sozialen, kulturellen oder religiösen Herkunft. Dazu bedürfe es "keiner Konferenzen oder Kommissionen, sondern einer anderen Politik mit praktischen Schritten zu rechtlicher und sozialer Gleichstellung".

(KNA)

Adventskalender

Messenger-Gemeinde

Im Video: Täglicher Gottesdienst

Sehen Sie hier den täglichen Gottesdienst aus dem Kölner Dom. An Werktagen ab 9 Uhr, an Sonn- und Feiertagen ab 12 Uhr in der Mediathek.

Weihbischof Puff: täglicher Impuls und Fürbitten

Morgenimpuls mit Schwester Katharina

Jeden Morgen von Montag bis Freitag on Air und Online: Schwester Katharina Hartleib aus Olpe begleitet Sie mit spirituellen Impulsen in den Tag.

Der gute Draht nach oben!

Tageskalender

Radioprogramm

  • Tageskalender
  • 14.12.
06:30 - 11:00 Uhr

DOMRADIO Der Samstag

  • 10 Jahre Theologisch-Zoologisches Institut Münster
  • Advent im LVR-Freilichtmuseum Lindlar
10:15 - 10:20 Uhr

Alle Wetter!

11:00 - 16:00 Uhr

DOMRADIO Der Samstag

  • 10 Jahre Institut für Theologische Zoologie
  • Historische Weihnachtsbräuche im LVR-Freilichtmuseum Lindlar
  • Advents-Orgelkonzert im Kölner Dom, Gespräch mit Domorganist Winfried Böning
  • Wir spielen Ihre Wunschtitel
  • Musical "Flashdance" in Köln
11:11 - 11:15 Uhr

Wort zum Samstag

11:00 - 16:00 Uhr

DOMRADIO Der Samstag

  • 10 Jahre Institut für Theologische Zoologie
  • Historische Weihnachtsbräuche im LVR-Freilichtmuseum Lindlar
  • Advents-Orgelkonzert im Kölner Dom, Gespräch mit Domorganist Winfried Böning
  • Wir spielen Ihre Wunschtitel
  • Musical "Flashdance" in Köln
Heutiges Evangelium:
In dieser Woche zu Gast:
In dieser Woche zu Gast:

DOMRADIO.DE auch auf Alexa

Gottesdienste, Nachrichten und das Evangelium – jetzt täglich auch auf Ihrem Echo und Echo Show!

Wort des Bischofs

Der geistliche Impuls von Kardinal Woelki. Jeden Sonntag neu.

Wochenkommentar

Der DOMRADIO.DE Chefredakteur blickt auf die Woche.

Kostenlose Radio-App für iPhone und Android

Nehmen Sie Ihr DOMRADIO.DE mit wohin Sie wollen und wann immer Sie Lust haben. Funktionen: Nachrichten, Podcasts, Mediathek, Wecker, Sleep-Timer, Bluetooth, Chromecast, AirPlay, CarPlay, Android Wear…