Händedruck
Händedruck

23.07.2018

64 Bischöfe bei Treffen der Fokolarbewegung in Österreich Mit Oberhirten aus 31 Ländern

Die Fokolarbewegung gehört zu den neueren geistlichen Gemeinschaften und Bewegungen christlichen Ursprungs. Sie hat nun Bischöfe aus vier Kontinenten nach Österreich geladen.

64 Bischöfe aus vier Kontinenten halten sich seit Montag zu einem Treffen auf Einladung der Fokolarbewegung im österreichischen Schloss Seggau auf. Unter den Oberhirten aus 31 Ländern sind nach Angaben der Veranstalter auch Kurienkardinäle und Apostolische Nuntien. Gastgeber des zehntägigen Treffens ist der Bischof der Diözese Graz-Seckau, Wilhelm Krautwaschl. Am Mittwoch empfängt Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer (ÖVP) die Bischöfe in der Alten Universität in Graz.

Die Tradition der sommerlichen Bischofstreffen geht auf Fokolar-Gründerin Chiara Lubich (1920-2008) zurück; der frühere Aachener Bischof Klaus Hemmerle (1929-1994) war lange Zeit Initiator und Moderator dieser Begegnungen mit bewusst privatem Charakter, die jeweils an unterschiedlichen Orten stattfinden.

Die Fokolarbewegung gehört zu den neueren geistlichen Gemeinschaften und Bewegungen christlichen Ursprungs. Gegründet am 7. Dezember 1943 in Trient und seit 1962 päpstlich bestätigt, zählt sie heute rund 140.000 Mitglieder in 182 Ländern. Zudem stehen etwa zwei Millionen Menschen - darunter auch Angehörige anderer Weltreligionen und Menschen ohne religiöses Bekenntnis - mit ihr in Verbindung oder unterstützen einzelne Projekte. Seit 2008 ist Maria Voce die Präsidentin der Bewegung. Papst Franziskus besuchte am 10. Mai Loppiano in der Nähe von Florenz, wo die erste von mittlerweile 25 Modellsiedlungen der Fokolarbewegung steht.

(KNA)

Team der Woche

Sie sind ein tolles Team? Sie tun etwas für andere Menschen? Dann werden Sie unser Team der Woche!

Wort des Bischofs

Der geistliche Impuls von Kardinal Woelki. Jeden Sonntag neu.

DOMRADIO.DE auch auf Alexa

Gottesdienste, Nachrichten und das Evangelium – jetzt täglich auch auf Ihrem Echo und Echo Show!

Mit Willibert in die Heilige Stadt

Im November 2019 ist es soweit: Erkunden Sie das ehrwürdige Rom auf dieser Pilgereise mit dem Rom-Kenner Willibert Pauels, Karnevalsfreunden und DOMRADIO.DE Besuchern auch bekannt als "ne Bergische Jung"!

Der gute Draht nach oben!

Tageskalender

Radioprogramm

  • Tageskalender
  • 17.02.
06:00 - 06:30 Uhr

DOMRADIO Morgenimpuls

06:30 - 10:00 Uhr

DOMRADIO Der Sonntag

  • Im Gespräch - Kirche an der Schwelle einer neuen Ära?
  • Wie war's Berlinale und Religion im Film
07:20 - 07:20 Uhr

WunderBar

07:50 - 07:55 Uhr

Wort des Bischofs

09:40 - 09:45 Uhr

Kirche2Go

10:00 - 12:00 Uhr

Gottesdienst

11:00 - 18:00 Uhr

DOMRADIO Der Sonntag

  • Dreiklang Dreigestirn -Malteser - Kölsche Fründe
10:00 - 12:00 Uhr

Gottesdienst

11:00 - 18:00 Uhr

DOMRADIO Der Sonntag

  • Dreiklang Dreigestirn -Malteser - Kölsche Fründe
12:40 - 12:45 Uhr

WunderBar

17:50 - 17:55 Uhr

Wort des Bischofs

11:00 - 18:00 Uhr

DOMRADIO Der Sonntag

  • Dreiklang Dreigestirn -Malteser - Kölsche Fründe
18:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Menschen

19:00 - 20:00 Uhr

DOMRADIO Kopfhörer

20:00 - 22:00 Uhr

DOMRADIO Musica

  • "Sieghaft streiten!" Bachs Kantate "Nach dir, Herr, verlanget mich" mit martialischem Tonfall
Heutiges Evangelium:
In dieser Woche zu Gast:
In dieser Woche zu Gast:

Wochenkommentar

Der DOMRADIO.DE Chefredakteur blickt auf die Woche.

Kostenlose Radio-App für iPhone und Android

Nehmen Sie Ihr DOMRADIO.DE mit wohin Sie wollen und wann immer Sie Lust haben. Funktionen: Nachrichten, Podcasts, Mediathek, Wecker, Sleep-Timer, Bluetooth, Chromecast, AirPlay, CarPlay, Android Wear…

Weihbischof Schwaderlapp beantwortet Glaubensfragen

Der tägliche Impuls von Weihbischof Puff