Beschneidungsbesteck: Ein Messer und ein Vorhautschutz
Beschneidungsbesteck: Ein Messer und ein Vorhautschutz

11.04.2018

Religionsvertreter fordern Respekt vor religiösen Ritualen Island plant Beschneidungsverbot

Vertreter von Glaubensgemeinschaften haben Respekt vor religiösen Ritualen in Europa gefordert. Anlass ist ein mögliches Beschneidungsverbot in Island. Der Gesetzentwurf sei "ein gefährlicher Angriff auf die Religionsfreiheit", so Kardinal Marx.

Auch der Generalsekretär der EU-Bischofskommission COMECE, Olivier Poquillon, betonte, das geplante Beschneidungsverbot in Island sei eine "Gefahr" für die Grundrechte. Kardinal Reinhard Marx hatte das geplante Beschneidungsverbot bereits im Februar kritisiert.

Die Beschneidung sei ein "wichtiges Element" des Judentums, betonte der Direktor des Europäischen Jüdischen Gemeinschaftszentrums (EJCC), Avi Tawil, am Dienstag im EU-Parlament. Ihr Verbot komme einem Verbot jüdischer Tradition gleich.

Der Ko-Vorsitzende der Arbeitsgruppe der Christdemokraten im EU-Parlament für interkulturelle Aktivitäten und religiösen Dialog, Jan Olbrycht, betonte, die Freiheit eigene Rituale zu haben, sei Teil der Religionen.

Verstoß sieht Freiheitsstrafe vor

Isländische Abgeordnete aus fünf verschiedenen Parteien hatten Anfang des Jahres einen Gesetzesentwurf für ein Beschneidungsverbot von Jungen vorgelegt. Er sieht eine Freiheitsstrafe von bis zu sechs Jahren für Personen vor, die einem Kind körperlichen Schaden oder eine sonstige gesundheitliche Beeinträchtigung durch "das ganzheitliche oder teilweise Entfernen von Sexualorganen" zufügen.

Das Parlament muss den Gesetzesentwurf noch verabschieden. Island wäre das erste Land in Europa, in dem die Beschneidung von Jungen verboten wäre, wenn das Gesetz angenommen wird.

In Deutschland ist die Jungenbeschneidung für Juden und Muslime aus religiösen Gründen erlaubt.

(KNA)

Tageskalender

Radioprogramm

  • Tageskalender
  • 21.09.
06:30 - 11:00 Uhr

DOMRADIO Der Samstag

  • Kirche wohin - Vorstellung des Ökumenetags mit Franz-Josef Bertram
  • Bischof Hofmann über die weisen emeritierten Bischöfe
  • Blickpunkt "Weise oder abgeschrieben?" - Granny Aupairs im In- und Ausland
10:15 - 10:20 Uhr

Alle Wetter!

11:00 - 16:00 Uhr

DOMRADIO Der Samstag

  • Erzbischof Ludwig Schick feiert seinen 70. Geburtstag
  • Weltfriedenstag: Aktion Aufschrei, Gespräch mit Christine Hoffmann Generalsekretärin von pax Christi
11:11 - 11:15 Uhr

Wort zum Samstag

11:00 - 16:00 Uhr

DOMRADIO Der Samstag

  • Erzbischof Ludwig Schick feiert seinen 70. Geburtstag
  • Weltfriedenstag: Aktion Aufschrei, Gespräch mit Christine Hoffmann Generalsekretärin von pax Christi