Eine Frau betet in einer Kirche
Eine Frau betet in einer Kirche

26.04.2020

Pastor: Auf Gottesdienste freiwillig verzichten "Rücksicht auf andere nehmen"

Der Bochumer Pastor Christian Rommert empfiehlt, zum Nutzen der Allgemeinheit weiterhin auf Gottesdienste zu verzichten. Es sei egoistisch, jetzt auch wieder Gottesdienste in der Gemeinde feiern zu wollen. 

"Wer irgendwie kann, sollte sich jetzt freiwillig hinten anstellen, egal welches Recht es gibt, das er einfordern kann", sagte Pastor Rommert  im "Wort zum Sonntag" das am Samstagabend im Ersten ausgestrahlt werden sollte. Er könne zwar nachempfinden, dass viele angesichts von Ladenöffnungen jetzt auch wieder Gottesdienste mit Gemeinde feiern wollen, doch das sei auch egoistisch.

Maskenpflicht erinnere daran wie weit weg Entwarnung sei

Der Grund der Öffnungen, die vielerorts seit Beginn der Woche gelten, sei nicht, dass einzelne mit ihren Wünschen zum Zuge kämen. "Der Grund dafür ist, dass der wirtschaftliche Kollaps von Einzelhändlern irgendwie vermieden werden muss", sagte er. Er appellierte an das Verantwortungsbewusstsein der Menschen.

Die Maskenpflicht, die von Montag an bundesweit gilt, sei eine Erinnerung daran, "wie weit weg wir von einer Entwarnung sind". Gottesdienst sei auch Nächstenliebe. "Den Schwachen beistehen. So diene ich Gott: Auf andere Rücksicht nehmen", sagte der Pastor.

Ab 1. Mai wieder öffentliche Gottesdienste in NRW

Bundesweit wird derzeit an einer einheitlichen Regelung für die Lockerung des Gottesdienstverbots gearbeitet. Allerdings haben auch schon einige Bundesländer beschlossen, Gottesdienste wieder zu ermöglichen. In Nordrhein-Westfalen können Kirchen und Religionsgemeinschaften ab 1. Mai wieder öffentliche Gottesdienste feiern.

(epd)

Die neue App von DOMRADIO.DE

Im Video: Täglicher Gottesdienst

Sehen Sie hier den täglichen Gottesdienst aus dem Kölner Dom. An Werktagen ab 9 Uhr, an Sonn- und Feiertagen ab 12 Uhr in der Mediathek.

Schabbat Shalom: 1700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland – der Podcast

Jeden Freitag nehmen uns junge Jüd:innen in diesem Podcast mit in die Welt des Judentums. 

Tageskalender

Radioprogramm

 22.06.2021
06:30 - 10:00 Uhr

DOMRADIO - Der Morgen

10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

  • Eintritt in die Kirche - Salzburger Dom führt Erhaltungsgebühr ein
  • Lockerungen im Dom - Heute wieder Mittagsgebet
  • Was das Johanniskraut mit dem Blut Jesu zu tun hat
10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

  • Eintritt in die Kirche - Salzburger Dom führt Erhaltungsgebühr ein
  • Lockerungen im Dom - Heute wieder Mittagsgebet
  • Was das Johanniskraut mit dem Blut Jesu zu tun hat
15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Nachmittag

  • Katholischer Krankenhausverband fordert Neuordnung der Krankenhauslandschaft
  • Die Prostituiertenhilfe beim SKF Köln zur Sexarbeit nach der Pandemie
  • Heute vor 80 Jahren - Deutschlands überfällt die Sowjetunion
16:00 - 16:10 Uhr

Durchatmen

15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Nachmittag

  • Katholischer Krankenhausverband fordert Neuordnung der Krankenhauslandschaft
  • Die Prostituiertenhilfe beim SKF Köln zur Sexarbeit nach der Pandemie
  • Heute vor 80 Jahren - Deutschlands überfällt die Sowjetunion
19:00 - 22:00 Uhr

DOMRADIO Der Abend

  • Eintritt in die Kirche - Salzburger Dom führt Erhaltungsgebühr ein
  • Lockerungen im Dom - Heute wieder Mittagsgebet
  • Die Prostituiertenhilfe beim SKF Köln zur Sexarbeit nach der Pandemie
22:00 - 22:30 Uhr

DOMRADIO Nachtgebet

Heutiges Evangelium:
In dieser Woche zu Gast:
In dieser Woche zu Gast:

Himmelklar Podcast

Wort des Bischofs

Der geistliche Impuls von Kardinal Woelki. Jeden Sonntag neu.

Wochenkommentar

Der DOMRADIO.DE Chefredakteur blickt auf die Woche.

Kostenlose Radio-App für iPhone und Android

Nehmen Sie Ihr DOMRADIO.DE mit wohin Sie wollen und wann immer Sie Lust haben. Funktionen: Nachrichten, Podcasts, Mediathek, Wecker, Sleep-Timer, Bluetooth, Chromecast, AirPlay, CarPlay, Android Wear…

Die ganze Bibel im Ohr! Jetzt spenden!