Bestandteile von Gottesdiensten sind bei "Liturgie im Fernkurs" enthalten
Pfarrer und Messdiener im Weihrauch

18.10.2019

Gebetskongress "adoratio" in Altötting Platz für mehr Teilnehmer

Für den Kongress "adoratio" Mitte November in Altötting gibt es zusätzliche Plätze. Weite Teile des Programms werden live in die Basilika Sankt Anna übertragen, wie die Veranstalter in Passau mitteilten. Eingeladen hat Bischof Stefan Oster.

Der Gebets- und Glaubenskongress findet vom 15. bis 17. November auf Einladung des Passauer Bischofs Stefan Oster statt. Das Format stammt aus Frankreich und findet erstmals im deutschen Sprachraum statt.

Bisher haben sich nach Angaben der Veranstalter mehr als 1.300 Menschen angemeldet. Durch die Übertragung in die Basilika seien nun weitere Anmeldungen möglich. Ende September hatte es geheißen, "adoratio" sei ausgebucht.

Im Mittelpunkt des Treffens stehen die eucharistische Anbetung und die Erneuerung des Glaubens. Auf dem Programm stehen Vorträge, Podiumsgespräche, Gottesdienste und Workshops. Außerdem soll die Veranstaltung Menschen miteinander vernetzen, die bereits an solchen Gebetsinitiativen beteiligt sind.

Eucharistische Anbetung

Eucharistische Anbetung ist eine typisch katholische Frömmigkeitsform. Dabei versammeln sich Gläubige zum Gebet vor einer geweihten Hostie, die meist in einem kostbaren Gefäß, einer sogenannten Monstranz, auf dem Altar ausgestellt wird. Katholiken bekennen, dass Jesus Christus als Sohn Gottes in diesem Stück Brot dauerhaft und leibhaftig gegenwärtig ist, wenn es in einer Messfeier von einem Priester konsekriert wurde.

Das theologische Verständnis von Eucharistie und Abendmahl unterscheidet sich zwischen den christlichen Konfessionen stark. In den reformatorischen Kirchen wird mehr der Bekenntnis- und Gedächtnischarakter betont, die Lehre der "Realpräsenz" Christi in der Hostie sehen die Kirchen der Reformation unterschiedlich.

(KNA)

Im Video: Täglicher Gottesdienst

Sehen Sie hier den täglichen Gottesdienst aus dem Kölner Dom. An Werktagen ab 9 Uhr, an Sonn- und Feiertagen ab 12 Uhr in der Mediathek.

Messenger-Gemeinde

Tageskalender

Radioprogramm

 19.09.2020
06:30 - 11:00 Uhr

DOMRADIO Der Samstag

  • Düsseldorfs neuer Stadtdechant – Amtseinführung von Pfarrer Frank Heidkamp
  • Das Jüdische Neujahrsfest in Corona-Zeiten – Interview mit Abraham Lehrer
10:15 - 10:20 Uhr

Alle Wetter!

11:00 - 16:00 Uhr

DOMRADIO Der Samstag

  • Spürbar anders – Der ökumenische FC-Gottesdienst zum Start der Bundesliga
  • Klimastreik – Fridays for Future zur weltweiten Aktion am kommenden Freitag
11:11 - 11:15 Uhr

Wort zum Samstag

11:00 - 16:00 Uhr

DOMRADIO Der Samstag

  • Spürbar anders – Der ökumenische FC-Gottesdienst zum Start der Bundesliga
  • Klimastreik – Fridays for Future zur weltweiten Aktion am kommenden Freitag
19:00 - 22:00 Uhr

DOMRADIO Der Abend

22:00 - 22:30 Uhr

Lichterfeier aus Taize

Heutiges Evangelium:
In dieser Woche zu Gast:
In dieser Woche zu Gast:

Das Heilige Jahr in Santiago de Compostela

Pilgerreise auf dem Jakobsweg mit „ne Bergische Jung“ Willibert Pauels! Jetzt anmelden für Juli 2021!

Sommeraktion: Meine Heimatkirche

Die Sommeraktion von DOMRADIO.DE: Wir suchen Ihre Heimatkirche. Laden Sie ein Bild hoch und erzählen Sie uns Ihre Geschichte!

Himmelklar Podcast

durchatmen – Der Seelsorge Podcast

Weihbischof Puff: täglicher Impuls und Fürbitten

Wort des Bischofs

Der geistliche Impuls von Kardinal Woelki. Jeden Sonntag neu.

Wochenkommentar

Der DOMRADIO.DE Chefredakteur blickt auf die Woche.

Kostenlose Radio-App für iPhone und Android

Nehmen Sie Ihr DOMRADIO.DE mit wohin Sie wollen und wann immer Sie Lust haben. Funktionen: Nachrichten, Podcasts, Mediathek, Wecker, Sleep-Timer, Bluetooth, Chromecast, AirPlay, CarPlay, Android Wear…