Bischof Hermann Glettler
Bischof Hermann Glettler

02.12.2017

Hermann Glettler ist neuer Bischof von Innsbruck "Brücken über Abgründe"

Die österreichische Diözese Innsbruck hat einen neuen Bischof. Der 52-jährige Hermann Glettler wurde am Samstag in der Olympiahalle zum Bischof geweiht und in sein Amt eingeführt.

Über sein Heimatbistum Graz-Seckau hinaus wurde er bekannt durch seinen Einsatz für sozial Schwache sowie als "Künstlerpriester". Der Linzer Bischof Manfred Scheuer sagte in seiner Predigt, Glettler könne "Brücken bauen über existenzielle Abgründe hinweg, Brücken aber auch zu den ausdrücklich Nichtgläubigen".

Hauptkonsekrator bei der Feier mit rund 8.000 Teilnehmern war der Salzburger Erzbischof Franz Lackner. Ihm zur Seite standen der Grazer Bischof Wilhelm Krautwaschl und Scheuer. Sie legten Glettler im stillen Gebet die Hände auf und vollzogen damit die Weihe.

Starkes Zeichen

Glettler ist nach fast zweijähriger Vakanz der fünfte Diözesanbischof der 1964 errichteten Diözese Innsbruck. Für die Bischofsweihe wurde mit der Olympiahalle ein ungewöhnlicher Ort gewählt.

Im Gegensatz zum Innsbrucker Dom, der rund 750 Menschen Platz bietet, konnten hier etwa 8.000 Personen teilnehmen. Die Ortswahl sei auch ein starkes Zeichen, dass Glettler an "Andersorte" gesandt sei, so Scheuer in der Predigt.

"Diener der Freude und der Schönheit"

Weiter hob Glettlers Vorgänger in Innsbruck dessen besondere Aufgabe hervor, ein Vermittler zu sein "zwischen Religion und Aufklärung, Spiritualität und Solidarität, Tradition und Moderne, Heimat und Weltoffenheit, Freiheit und Selbstbestimmung".

Glettler habe sich schon bisher verstärkt "jenen gewidmet, die kein Nahverhältnis zur Kirche haben, die mit der Kirche nichts am Hut haben", so Scheuer. Als Künstler und Bischof werde Glettler zudem ein "Diener der Freude und der Schönheit" sein.

"Viri probati"

Die Kollekte kam auf Wunsch des neuen Bischofs der Krankenpflege Obdachloser sowie der Caritas zugute. In einem Interview sprach sich Glettler vor seiner Weihe für Reformen in der katholischen Kirche aus. Er wolle neue Formen von Gemeindeleitung ausprobieren.

"Wenn die gesamtkirchliche Entwicklung in Richtung Frauendiakonat weitergeht, würde ich mich freuen", so der Geistliche. Auch die Priesterweihe für sogenannte "Viri probati", also erfahrene verheiratete Männer, könne er sich "grundsätzlich vorstellen". Die Ehelosigkeit der Priester sei für ihn aber eine Lebensform, zu der er stehe.

(KNA)

Sommeraktion: Meine Heimatkirche

Die Sommeraktion von DOMRADIO.DE: Wir suchen Ihre Heimatkirche. Laden Sie ein Bild hoch und erzählen Sie uns Ihre Geschichte!

Messenger-Gemeinde

Tageskalender

Radioprogramm

 09.08.2020
06:30 - 10:00 Uhr

DOMRADIO Der Sonntag

  • Zehn Tage Quarantäne wegen einer einzigen Minute
  • 60 Jahre Jim Knopf
07:20 - 07:20 Uhr

WunderBar

07:50 - 07:55 Uhr

Wort des Bischofs

09:40 - 09:45 Uhr

Kirche2Go

10:00 - 12:00 Uhr

Gottesdienst

11:00 - 16:00 Uhr

DOMRADIO Der Sonntag

  • Tag der indigenen Völker
  • Theologe Tobias Brandner zur Situation in Hongkong
10:00 - 12:00 Uhr

Gottesdienst

11:00 - 16:00 Uhr

DOMRADIO Der Sonntag

  • Tag der indigenen Völker
  • Theologe Tobias Brandner zur Situation in Hongkong
12:40 - 12:45 Uhr

WunderBar

17:50 - 17:55 Uhr

Wort des Bischofs

18:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Menschen

19:00 - 20:00 Uhr

DOMRADIO Kopfhörer

20:00 - 22:00 Uhr

DOMRADIO Musica

Heutiges Evangelium:
In dieser Woche zu Gast:
In dieser Woche zu Gast:

Wichtig: Kein DAB+ mehr in NRW ab Juli

Leider sendet DOMRADIO ab Juli nicht mehr über DAB+ in NRW. Laden Sie sich doch unsere App herunter – kostenlos in den Stores. DOMRADIO hören Sie auch übers Internetradio, Smartspeaker, andere gängige Radio-Apps, in Köln auf UKW 101,7, in Berlin/Brandenburg über DAB+ und natürlich auf DOMRADIO.DE.

Himmelklar Podcast

durchatmen – Der Seelsorge Podcast

Im Video: Täglicher Gottesdienst

Sehen Sie hier den täglichen Gottesdienst aus dem Kölner Dom. An Werktagen ab 9 Uhr, an Sonn- und Feiertagen ab 12 Uhr in der Mediathek.

Weihbischof Puff: täglicher Impuls und Fürbitten

Wort des Bischofs

Der geistliche Impuls von Kardinal Woelki. Jeden Sonntag neu.

Wochenkommentar

Der DOMRADIO.DE Chefredakteur blickt auf die Woche.

Kostenlose Radio-App für iPhone und Android

Nehmen Sie Ihr DOMRADIO.DE mit wohin Sie wollen und wann immer Sie Lust haben. Funktionen: Nachrichten, Podcasts, Mediathek, Wecker, Sleep-Timer, Bluetooth, Chromecast, AirPlay, CarPlay, Android Wear…