Kinder in Myanmar
Flüchtlingskinder in Myanmar

18.06.2020

Organisationen starten Aktionen zum Weltflüchtlingstag "Die größte Katastrophe ist das Vergessen"

Zum Weltflüchtlingstag am kommenden Samstag haben mehrere Hilfsorganisationen Aktionen gestartet, um auf die Lage der Flüchtlinge aufmerksam zu machen. Denn weltweit sind mehr Menschen auf der Flucht als je zuvor.

Laut dem am Donnerstag veröffentlichten Bericht des Flüchtlingshilfswerks der Vereinten Nationen (UNHCR) im vergangenen Jahr rund 79,5 Millionen Personen weltweit auf der Flucht.

Zu dem Bericht veröffentlicht das UNHCR an diesem Freitag den Film "What They Took With Them". Darin wird von verschiedenen prominenten Stimmen das gleichnamige Gedicht der dänischen Lyrikerin Jenifer Toksvig rezitiert.

Der Film handelt von den wenigen Dingen, die Flüchtlinge auf ihrer Flucht dabei haben, etwa Reisepass und Geld, aber teilweise auch Erde aus dem heimischen Garten. Zudem gibt es ein großes Online-Angebot mit verschiedenen Aktionen auf der Website der Organisation.

Gebetswachen von Sant'Egidio

Die kirchlichen Hilfsorganisationen Diakonie Katastrophenhilfe und Caritas international starten am Samstag mit der gemeinsamen Aktion "Die größte Katastrophe ist das Vergessen". Damit wollen sie in diesem Jahr verstärkt auf das Schicksal von Flüchtlingen in der Corona-Krise aufmerksam machen.

"Die Staaten müssen im Kampf gegen das Virus auch Menschen auf der Flucht im Blick haben", betonte der Präsident des Deutschen Caritasverbandes Peter Neher. Die Einreise in den Nachbarstaat dürfe etwa nicht einfach Corona-Maßnahmen geopfert werden. "Die UN-Flüchtlingskonvention muss weiterhin gelten", so Neher.

Die katholische Gemeinschaft Sant'Egidio lädt zu Gebetswachen in Berlin und Würzburg ein. Unter dem Titel "Sterben auf dem Weg der Hoffnung" werden Namen von auf der Flucht Gestorbenen verlesen und Kerzen für sie entzündet. Die Gebetswache in Würzburg soll auch im Internet übertragen werden.

(KNA)

Sonderseite zur DBK-Vollversammlung

Die deutschen Bischöfe in Fulda: Artikel, Videos, Bilder und Interviews.

Im Video: Täglicher Gottesdienst

Sehen Sie hier den täglichen Gottesdienst aus dem Kölner Dom. An Werktagen ab 9 Uhr, an Sonn- und Feiertagen ab 12 Uhr in der Mediathek.

Messenger-Gemeinde

Tageskalender

Radioprogramm

 24.09.2020
06:30 - 10:00 Uhr

DOMRADIO - Der Morgen

  • Drei Monate vor Heiligabend: Ideenbörse sammelt Vorschläge
  • Tag der Raumfahrt: Wer ist eigentlich der Schutzpatron der Astronauten?
10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Nachmittag

15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Nachmittag

19:00 - 22:00 Uhr

DOMRADIO Der Abend

22:00 - 22:30 Uhr

DOMRADIO Nachtgebet

Heutiges Evangelium:
In dieser Woche zu Gast:
In dieser Woche zu Gast:

Das Heilige Jahr in Santiago de Compostela

Pilgerreise auf dem Jakobsweg mit „ne Bergische Jung“ Willibert Pauels! Jetzt anmelden für Juli 2021!

Himmelklar Podcast

durchatmen – Der Seelsorge Podcast

Weihbischof Puff: täglicher Impuls und Fürbitten

Wort des Bischofs

Der geistliche Impuls von Kardinal Woelki. Jeden Sonntag neu.

Wochenkommentar

Der DOMRADIO.DE Chefredakteur blickt auf die Woche.

Kostenlose Radio-App für iPhone und Android

Nehmen Sie Ihr DOMRADIO.DE mit wohin Sie wollen und wann immer Sie Lust haben. Funktionen: Nachrichten, Podcasts, Mediathek, Wecker, Sleep-Timer, Bluetooth, Chromecast, AirPlay, CarPlay, Android Wear…