Nach einem Schiffsunglück vor Libyen werden über 100 Migranten vermisst
Rettungswesten

26.01.2020

Rettungsschiffe suchen Häfen für mehr als 300 Migranten Mehrere Notrufe von Flüchtlingsbooten

​Das Rettungsschiff "Ocean Viking" hat in drei Einsätzen insgesamt 223 Migranten geborgen. Die Aufnahmekapazität sei erschöpft, bislang wurde der Schiffsführung kein sicherer Hafen zugewiesen. Auch das Rettungsschiff Alan Kurdi sucht eine Anlegestelle.

Zuletzt nahm das unter norwegischer Flagge fahrende Schiff in der maltesischen Such- und Rettungszone 72 Personen aus einem überfüllten und instabilen Holzboot auf, wie die Betreiberorganisationen Ärzte ohne Grenzen und SOS Mediterranee mitteilten. Die Aufnahmekapazität der "Ocean Viking" sei damit erschöpft, sagte eine Sprecherin von Ärzte ohne Grenzen am Sonntag. Bislang sei der Schiffsführung noch kein sicherer Hafen zugewiesen worden. Auch die deutsche "Alan Kurdi" sucht eine Anlegestelle für 78 Migranten.

Wie die Internationale Organisation für Migration (IOM) unterdessen per Twitter mitteilte, wurden in der Nacht zu Sonntag 49 Migranten von der libyschen Küstenwache nach Libyen zurückgebracht. Mitarbeiter der UN-Organisation hätten die Personen nach der Ankunft in Tripolis medizinisch untersucht und versorgt. Die Migranten seien freigelassen worden.

Medizinische Versorgung

Laut Ärzte ohne Grenzen und SOS Mediterranee gingen am Samstag insgesamt sechs Notrufe von Flüchtlingsbooten im Mittelmeer ein. Die "Ocean Viking" hatte nach eigenen Angaben bereits am Freitagmorgen 30 Meilen vor Libyen 92 Migranten von einem überfüllten Schlauchboot aufgenommen, unter ihnen 32 unbegleitete Minderjährige. Am Samstagmorgen barg die Besatzung weitere 59 Menschen von einem in Not geratenen Holzboot etwa 26 Seemeilen vor der libyschen Küste.

Unterdessen rettete die "Alan Kurdi" nach Angaben des deutschen Betreibervereins Sea-Eye bei zwei Einsätzen am Samstag im Mittelmeer insgesamt 78 Migranten aus Seenot. Am Morgen seien 62 Personen von einem Schlauchboot aufgenommen worden, in das bereits Wasser eingedrungen sei. Unter den Geretteten seien acht Frauen und sieben Kinder, das jüngste gerade einmal sechs Monate alt. Am frühen Nachmittag habe man ein weiteres Boot in Seenot evakuiert. Von den 16 Passagieren waren den Angaben zufolge drei stark dehydriert und mussten an Bord der "Alan Kurdi" medizinisch behandelt werden.

(KNA)

Die neue Bibel-Nacht

Ein in Deutschland einmaliges Nachtprogramm: Jede Nacht sind in der Zeit von 23 Uhr bis 6 Uhr verschiedene Kapitel aus dem Neuen Testament zu hören.

Weihbischof Puff: täglicher Impuls und Fürbitten

Messenger-Gemeinde

Im Video: Täglicher Gottesdienst

Sehen Sie hier den täglichen Gottesdienst aus dem Kölner Dom. An Werktagen ab 9 Uhr, an Sonn- und Feiertagen ab 12 Uhr in der Mediathek.

Morgenimpuls mit Schwester Katharina

Jeden Morgen von Montag bis Freitag on Air und Online: Schwester Katharina Hartleib aus Olpe begleitet Sie mit spirituellen Impulsen in den Tag.

Der gute Draht nach oben!

Tageskalender

Radioprogramm

 24.02.2020
06:30 - 10:00 Uhr

DOMRADIO - Der Morgen

  • Rosenmontag im Domradio
  • Bürgerschaftswahl in Hamburg
10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Nachmittag

15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Nachmittag

19:00 - 22:00 Uhr

DOMRADIO Der Abend

22:00 - 22:30 Uhr

DOMRADIO Nachtgebet

Passionsspiele 2020

Berichte, Bilder, Interviews und Videos aus Oberammergau.

DOMRADIO.DE auch auf Alexa

Gottesdienste, Nachrichten und das Evangelium – jetzt täglich auch auf Ihrem Echo und Echo Show!

Wort des Bischofs

Der geistliche Impuls von Kardinal Woelki. Jeden Sonntag neu.

Wochenkommentar

Der DOMRADIO.DE Chefredakteur blickt auf die Woche.

Kostenlose Radio-App für iPhone und Android

Nehmen Sie Ihr DOMRADIO.DE mit wohin Sie wollen und wann immer Sie Lust haben. Funktionen: Nachrichten, Podcasts, Mediathek, Wecker, Sleep-Timer, Bluetooth, Chromecast, AirPlay, CarPlay, Android Wear…