Wie ausgezeichnete Integrationsarbeit aussieht
Hilfe und Unterstützung für andere: Das Ziel von vielen Stiftungen

12.11.2019

Erzbistum Köln feiert fünf Jahre "Aktion Neue Nachbarn" Willkommenskultur und Integration

Das Erzbistum Köln hat das fünfjährige Bestehen seiner Flüchtlingshilfe "Aktion Neue Nachbarn" gefeiert. Auf Initiative des Kölner Erzbischofs Rainer Maria Kardinal Woelki wurde die Aktion am 11. November 2014 gestartet.

"Es bleibt wichtig, bereit und gewappnet zu sein - in einer Region und Gesellschaft, die persönliche Sicherheit bieten kann und daher als Zufluchtsort gilt", sagte der Leiter der Aktion, Diözesan-Caritasdirektor Frank Johannes Hensel, bei einer Feier am Montag in Köln.

"Medial sind Flüchtlinge kaum ein Thema mehr", betonte der Bischofsvikar für die Caritas, Weihbischof Ansgar Puff. "Aber wir erfahren immer noch, dass Menschen im Mittelmeer ertrinken. Wir sind die Anwälte für diese Menschen." Der Kölner Kardinal Rainer Maria Woelki hatte die Aktion am 11. November 2014 ins Lebens gerufen, um Flüchtlinge willkommen zu heißen und zu integrieren.

Großes Engagement im Erzbistum Köln

In den vergangenen fünf Jahren wurden laut Erzbistum Köln 1.177 gemeindliche Maßnahmen mit einem Volumen von über 3,8 Millionen Euro bewilligt. Zudem seien 420 Aktivitäten katholischer Verbände mit über 2,1 Millionen Euro gefördert worden. Zwischenzeitlich seien über 20.000 Ehrenamtliche tätig gewesen, etwa in Nähcafes, Fahrradwerkstätten, Fußballmannschaften, internationalen Chören, Kunst- und Theaterprojekten sowie gemeinsamen Kochabenden. 21 Hauptamtliche vernetzten heute die Flüchtlingsarbeit in 15 Stadt- und Kreisdekanaten.

Über die katholischen Bildungswerke im Erzbistum Köln wurden über 2.000 Deutschkurse für Geflüchtete sowie über 600 Qualifizierungskurse für Ehrenamtliche angeboten, wie es hieß. Innerhalb der "Aktion Neue Nachbarn" seien bislang 392 Jobpatenschaften für Geflüchtete entstanden.

Überdies schafften die kirchlichen Wohnungsbaugesellschaften den Angaben zufolge 528 Wohnungen für Geflüchtete sowie 6 Wohnbereiche für Flüchtlingsfrauen oder -familien mit Gewalterfahrung. Mit dem Umbau des Klarissenklosters in Köln-Kalk und einem Wohnprojekt in Sankt Pantaleon seien 64 weitere Wohneinheiten für Flüchtlinge entstanden. Aus dem Bestand des Erzbistums seien 23 Wohnungen und zwei Wohnhäuser Geflüchteten zur Verfügung gestellt werden.

(KNA)

Adventskalender

Messenger-Gemeinde

Im Video: Täglicher Gottesdienst

Sehen Sie hier den täglichen Gottesdienst aus dem Kölner Dom. An Werktagen ab 9 Uhr, an Sonn- und Feiertagen ab 12 Uhr in der Mediathek.

Weihbischof Puff: täglicher Impuls und Fürbitten

Morgenimpuls mit Schwester Katharina

Jeden Morgen von Montag bis Freitag on Air und Online: Schwester Katharina Hartleib aus Olpe begleitet Sie mit spirituellen Impulsen in den Tag.

Der gute Draht nach oben!

Tageskalender

Radioprogramm

  • Tageskalender
  • 12.12.
06:30 - 10:00 Uhr

DOMRADIO - Der Morgen

  • Kleine Gemeinde Sankt Ingbert empfängt Bundespräsident Steinmeier
  • Kölner Erzbischof besucht die Philippinen
10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Nachmittag

15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Nachmittag

19:00 - 22:00 Uhr

DOMRADIO Der Abend

22:00 - 22:30 Uhr

DOMRADIO Nachtgebet

Heutiges Evangelium:
In dieser Woche zu Gast:
In dieser Woche zu Gast:

DOMRADIO.DE auch auf Alexa

Gottesdienste, Nachrichten und das Evangelium – jetzt täglich auch auf Ihrem Echo und Echo Show!

Wort des Bischofs

Der geistliche Impuls von Kardinal Woelki. Jeden Sonntag neu.

Wochenkommentar

Der DOMRADIO.DE Chefredakteur blickt auf die Woche.

Kostenlose Radio-App für iPhone und Android

Nehmen Sie Ihr DOMRADIO.DE mit wohin Sie wollen und wann immer Sie Lust haben. Funktionen: Nachrichten, Podcasts, Mediathek, Wecker, Sleep-Timer, Bluetooth, Chromecast, AirPlay, CarPlay, Android Wear…