Blick ins Publikum beim Flüchtlingsgipfel in Essen
Blick ins Publikum beim Flüchtlingsgipfel in Essen

04.07.2019

Katholischer Preis gegen Rassismus für vier Initiativen Engagement auf "hohem Level"

Stadtteilführungen für internationales Publikum, "Tacheles" gegen Extremismus und eine Lesekoffer: Das sind die Priesträger des Katholischen Preises gegen Fremdenfeindlichkeit und Rassismus, der am Donnerstag in Essen verliehen wurden. 

Vier Initiativen haben den diesjährigen Katholischen Preis gegen Fremdenfeindlichkeit und Rassismus erhalten. Der mit 4.000 Euro dotierte erste Preis ging am Donnerstagabend in Essen an das Projekt "Global Village: Weltort Lennep". Dabei organisiert laut Angaben die katholische Gemeinde im bergischen Remscheid Stadtteilführungen für Menschen unterschiedlicher Herkunft. Zu den Geschichten werden an den einzelnen Stationen passende kleine Speisen und Getränke angeboten.

Die beiden zweiten Preise zu jeweils 3.000 Euro bekamen die Katholische Landjugendbewegung Deutschlands (KLJB) und der Bund der Alevitischen Jugendlichen in Deutschland (BDAJ) für ihr gemeinsames Projekt "Tacheles! Klare Kante gegen Extremismus" sowie die Caritas Schweinfurt für die Aktion "Lesekoffer Flucht und Vertreibung" und weitere Flüchtlingshilfen. Mit dem Sonderpreis für eine innovative Projektidee (1.500 Euro) wurde das "Cafe Hoffnung" der Katholischen Akademie des Bistums Dresden-Meißen ausgezeichnet.

Laschet: "Wichtiger Beitrag für unsere Demokratie"

Nordrhein-Westfalens Ministerpräsident Armin Laschet (CDU) sagte in seiner Festrede, alle Preisträger stärkten mit ihrem beeindruckenden Einsatz den Zusammenhalt in der Gesellschaft. Mit ihrem Engagement gegen Menschenverachtung und Hass leisteten sie "einen wichtigen Beitrag für unsere Demokratie". Im Projekt "Global Village: Weltort Lennep" arbeiteten verschiedene Generationen und Kulturen daran, dass Integration gelinge, so Laschet laut Auszug aus dem Redemanuskript.

Die Verleihung fand im Anschluss an den vierten Flüchtlingsgipfel der Deutschen Bischofskonferenz statt. Dabei beklagte Flüchtlingsbischof Stefan Heße fremdenfeindliche Tendenzen in der Kirche. "Auch in unseren Gemeinden gibt es mancherorts Angst vor Überfremdung, die ja auch immer Angst vor Veränderung ist", sagte der Hamburger Erzbischof.

Der Umgang mit Fremdenfeindlichkeit und Rechtspopulismus sei somit auch eine Herausforderung für die kirchliche Flüchtlingshilfe. Fremdenfeindlichkeit zeige sich nicht nur in der Ablehnung von Flüchtlingen, sondern auch von ausländischen Geistlichen bei Taufen oder Beerdigungen.

Engagement auf "hohem Level"

Laut Heße engagieren sich in der katholischen Kirche derzeit 5.100 Hauptamtliche und 51.000 Ehrenamtliche für Flüchtlinge. Die Zahlen seien etwas zurückgegangen, aber immer noch auf einem "hohen Level".

Für 2017 verzeichnet die Kirche 6.400 haupt- und rund 63.000 ehrenamtliche Helfer. Die Bistümer und kirchlichen Hilfswerke gaben im vergangenen Jahr 125,5 Millionen Euro für die Flüchtlingshilfe aus, 21,5 Millionen Euro weniger als 2017.

(KNA)

Im Video: Täglicher Gottesdienst

Sehen Sie hier den täglichen Gottesdienst aus dem Kölner Dom. An Werktagen ab 9 Uhr, an Sonn- und Feiertagen ab 12 Uhr in der Mediathek.

Morgenimpuls mit Schwester Katharina

Jeden Morgen von Montag bis Freitag on Air und Online: Schwester Katharina Hartleib aus Olpe begleitet Sie mit spirituellen Impulsen in den Tag.

Der gute Draht nach oben!

Tageskalender

Radioprogramm

  • Tageskalender
  • 14.10.
10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

19:00 - 22:00 Uhr

DOMRADIO Der Abend

22:00 - 22:30 Uhr

DOMRADIO Nachtgebet

Heutiges Evangelium:
In dieser Woche zu Gast:
In dieser Woche zu Gast:

DOMRADIO.DE auch auf Alexa

Gottesdienste, Nachrichten und das Evangelium – jetzt täglich auch auf Ihrem Echo und Echo Show!

Wort des Bischofs

Der geistliche Impuls von Kardinal Woelki. Jeden Sonntag neu.

Wochenkommentar

Der DOMRADIO.DE Chefredakteur blickt auf die Woche.

Kostenlose Radio-App für iPhone und Android

Nehmen Sie Ihr DOMRADIO.DE mit wohin Sie wollen und wann immer Sie Lust haben. Funktionen: Nachrichten, Podcasts, Mediathek, Wecker, Sleep-Timer, Bluetooth, Chromecast, AirPlay, CarPlay, Android Wear…

Der tägliche Impuls von Weihbischof Puff