Flüchtlinge auf der Balkanroute in Ungarn
Flüchtlinge auf der Balkanroute in Ungarn
Christoph Kardinal Schönborn
Christoph Kardinal Schönborn

12.11.2018

Kardinal Schönborn besucht Flüchtlingslager in Serbien Schließung der Balkanroute löst Probleme nicht

Wie geht es Flüchtlingen in Osteuropa? Davon hat sich der Wiener Kardinal Christoph Schönborn ein Bild gemacht und ein Flüchtlingslager in Serbien besucht. Auch wenn die sogeannte Balkanroute geschlossen sei, Probleme wurden nicht gelöst.

Das sagte Schönborn der österreichischen Presseagentur Kathpress am Rande seines Besuchs im Lager Obrenovac nahe der Hauptstadt Belgrad am Sonntagabend. Die gestrandeten Menschen seien ja nach wie vor da, so der Wiener Erzbischof. Er zeigte sich beeindruckt vom Willen der rund 650 männlichen Geflüchteten, ihr Leben zu meistern, und lobte das Engagement der Caritas in dem Lager.

Gute Zukunft nur im Miteinander

Sein Besuch in Obrenovac und Belgrad zeige ihm, dass es für Europa eine gute Zukunft nur im Miteinander geben könne. Der Kardinal warnte vor einem Auseinanderbrechen des Kontinents nach Einzelstaaten und Partikularinteressen. Dies wäre ein gewaltiger Rückschritt, so der Vorsitzende der Österreichischen Bischofskonferenz.

Österreichische Caritas engagiert

Das Lager Obrenovac besteht seit zwei Jahren. Nachdem Ungarn und Kroatien ihre Grenzen für Flüchtlinge schlossen, stecken viele von ihnen in Serbien fest. Dort und in weiteren Flüchtlingslagern ist die Caritas Serbien für die Versorgung mit Lebensmitteln zuständig. Auch die österreichische Caritas beteiligt sich an der Hilfe.

(KNA)

Die schönsten Lieder des Mitmach-Chorfestivals

Das Mitmach-Chorfest in der Kölner Lanxess-Arena mit 15.000 Teilnehmern aus allen kirchenmusikalischen Gruppen des Erzbistums. Jetzt alle Videos verfügbar!

Programm im Advent und an Weihnachten

Das volle Programm im DOMRADIO und auf DOMRADIO.DE!

DOMRADIO.DE auch auf Alexa

Gottesdienste, Nachrichten und das Evangelium – jetzt täglich auch auf Ihrem Echo und Echo Show!

Wort des Bischofs

Der geistliche Impuls von Kardinal Woelki. Jeden Sonntag neu.

Mit Willibert in die Heilige Stadt

Im November 2019 ist es soweit: Erkunden Sie das ehrwürdige Rom auf dieser Pilgereise mit dem Rom-Kenner Willibert Pauels, Karnevalsfreunden und DOMRADIO.DE Besuchern auch bekannt als "ne Bergische Jung"!

Der gute Draht nach oben!

Tageskalender

Radioprogramm

  • Tageskalender
  • 10.12.
06:30 - 10:00 Uhr

DOMRADIO Der Morgen

  • Die Warnstreiks bei der Deutschen Bahn
  • Buch über das Thema "Mut"
  • Der Vatikan und die UN-Menschenrechte
10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

  • Konferenz in Marrakesch zum "Migrationspakt"
  • Mut-Mach-Geschichten im Adventskalender
10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

  • Konferenz in Marrakesch zum "Migrationspakt"
  • Mut-Mach-Geschichten im Adventskalender
15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

19:00 - 22:00 Uhr

DOMRADIO Der Abend

22:00 - 22:30 Uhr

DOMRADIO Nachtgebet

Heutiges Evangelium:
In dieser Woche zu Gast:
In dieser Woche zu Gast:

Wochenkommentar

Der DOMRADIO.DE Chefredakteur blickt auf die Woche.

Programmtipps

  • Blättern im neuen Gotteslob
    10.12.2018 20:00
    Anno Domini

    Mystiker des 20. Jahrhundert

  • Matthäusevangelium
    11.12.2018 07:50
    Evangelium

    Mt 18,12–14

  • "Die Nacht ist vorgedrungen" - Adventslied von Jochen Klepper
    11.12.2018 09:20
    Anno Domini

    Dichter geistlicher Lieder

Kostenlose Radio-App für iPhone und Android

Nehmen Sie Ihr DOMRADIO.DE mit wohin Sie wollen und wann immer Sie Lust haben. Funktionen: Nachrichten, Podcasts, Mediathek, Wecker, Sleep-Timer, Bluetooth, Chromecast, AirPlay, CarPlay, Android Wear…

Empfangsanleitung zum Ausdrucken

Weihbischof Schwaderlapp beantwortet Glaubensfragen

Der tägliche Impuls von Weihbischof Puff

Gemeinsam für das Mehr im Menschen

Berufungspastoral im Erzbistum Köln: Dein Platz in Kirche und Welt.

Das ganze Leben

Hilfsangebote der Kirche im Erzbistum Köln.