08.06.2013

Jugendfestival "Eucharistie 2013" eröffnet "Ein ganz besonderes Erlebnis"

Jugendliche aus ganz Deutschland sind am Freitagabend zur Eröffnung des Jugendfestivals beim Eucharistischen Kongress in Köln zusammengekommen.

Rund 1200 Teilnehmer zwischen 16 und 30 Jahren haben gemeinsam mit Jugendbischof Karl-Heinz Wiesemann in der Kirche St. Maria im Kapitol die Komplet gefeiert. Anschließend zogen die Jugendlichen in einer großen Prozession durch die Südstadt zum Jugendpastoralen Zentrum Crux.

"Ein ganz besonderes Erlebnis war das, das mich auch berührt hat. Das war bis jetzt die beste Veranstaltung beim Kongress." - Das sagte eine Pilgerin aus Bayern über die Eröffnung des Jugendfestivals. Eine ganz besondere Atmosphäre umgab die Veranstaltung. Auch dadurch, dass für die Eröffnung eine eigene meditative Lichtinstallation durchgeführt wurde. Ähnlich der Veranstaltung "Lux Eucharistica" im Kölner Dom.

Bischof Wiesemann sprach in seiner Predigt zu den Jugendlichen über das Motto des Eucharistischen Kongresses. “Herr, zu wem sollen wir gehen“. Das Motto des Eucharistischen Kongresses leitete durch die Predigt von Bischof Wiesemann. „Das meint nicht nur, wohin wir gehen sollen an einem so wunderschönen Freitagabend“, so Wiesemann. Die Frage gehe tiefer. Wichtig sei es, eine Gemeinschaft zu haben, Freunde auf die man vertrauen könne, denen man Vertrauen schenken kann, erklärte Wiesemann den Jugendlichen.

Das Jugendfestival wird noch bis Sonntag fortgeführt. Ca. 2000 Teilnehmer werden insgesamt in Köln erwartet. Den Höhepunkt bildet am Samstagabend die Nacht des Lichtes im Kölner Tanzbrunnen. Da wo normalerweise Rockstars auftreten oder Karnevalssitzungen gefeiert werden, wird am Abend von Jugendlichen meditiert und gebetet. Auf dem Weg zur Nacht des Lichtes werden die Jugendlichen Pilger per Schiff über den Rhein den Weg zum Tanzbrunnen zurücklegen.

 

DOMRADIO.DE auch auf Alexa

Gottesdienste, Nachrichten und das Evangelium – jetzt täglich auch auf Ihrem Echo und Echo Show!

Wort des Bischofs

Der geistliche Impuls von Kardinal Woelki. Jeden Sonntag neu.

Mit Willibert in die Heilige Stadt

Im November 2019 ist es soweit: Erkunden Sie das ehrwürdige Rom auf dieser Pilgereise mit dem Rom-Kenner Willibert Pauels, Karnevalsfreunden und DOMRADIO.DE Besuchern auch bekannt als "ne Bergische Jung"!

Der gute Draht nach oben!

Tageskalender

Radioprogramm

  • Tageskalender
  • 14.11.
06:00 - 06:30 Uhr

DOMRADIO Morgenimpuls

06:30 - 10:00 Uhr

DOMRADIO Der Morgen

10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

  • Datenreport 2018: Wie leben Kinder in Deutschland
  • Prinz Charles wird 70
  • Kirche begeht Gedenktag für Opfer sexuellen Missbrauchs
10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

  • Datenreport 2018: Wie leben Kinder in Deutschland
  • Prinz Charles wird 70
  • Kirche begeht Gedenktag für Opfer sexuellen Missbrauchs
15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

  • Kardinal im Knast: Gefängnisverein in Düsseldorf wird 125
  • Katholische Arbeitnehmer-Bewegung: Einkaufsbummel an Sonntagen gestrichen
  • Räubertöchter, Holzschnitzer und Seemannskinder: Astrid Lindgrens 111. Geburtstag
15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

  • Kardinal im Knast: Gefängnisverein in Düsseldorf wird 125
  • Katholische Arbeitnehmer-Bewegung: Einkaufsbummel an Sonntagen gestrichen
  • Räubertöchter, Holzschnitzer und Seemannskinder: Astrid Lindgrens 111. Geburtstag
19:00 - 22:00 Uhr

DOMRADIO Der Abend

22:00 - 22:30 Uhr

DOMRADIO Nachtgebet

Wochenkommentar

Der DOMRADIO.DE Chefredakteur blickt auf die Woche.

Programmtipps

Kostenlose Radio-App für iPhone und Android

Nehmen Sie Ihr DOMRADIO.DE mit wohin Sie wollen und wann immer Sie Lust haben. Funktionen: Nachrichten, Podcasts, Mediathek, Wecker, Sleep-Timer, Bluetooth, Chromecast, AirPlay, CarPlay, Android Wear…

Empfangsanleitung zum Ausdrucken

Gemeinsam für das Mehr im Menschen

Berufungspastoral im Erzbistum Köln: Dein Platz in Kirche und Welt.

Das ganze Leben

Hilfsangebote der Kirche im Erzbistum Köln.

Der tägliche Impuls von Weihbischof Puff

Weihbischof Schwaderlapp beantwortet Glaubensfragen