Justitia verkörpert die Gerechtigkeit
Gericht fällt Urteil im Fall Böhmermann
Diskussion um Erdogan und Böhmermann
Diskussion um Erdogan und Böhmermann

15.05.2018

Böhmermann-Gedicht bleibt größtenteils verboten Persönlichkeitsrecht vs. Meinungsfreiheit

Freiheit der Kunst oder Verletzung der Menschenwürde? Wie ist Böhmermanns "Schmähkritik" gegen den türkischen Präsidenten Erdogan einzuordnen? Das Hanseatische Oberlandesgericht hat seine Interpretation abgegeben.

Das Schmähgedicht des Satirikers Jan Böhmermann über den türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdoğan bleibt in weiten Teilen verboten. Das Hanseatische Oberlandesgericht (OLG) bestätigte am Dienstag ein Urteil des Hamburger Landgerichts, welches im Februar 2017 die meisten Passagen für unzulässig erklärt hatte. Das Gericht weist damit die Berufung des TV-Moderatoren ebenso zurück wie den Antrag des türkischen Präsidenten, der das Gedicht vollständig verbieten lassen wollte.

Böhmermann hatte das Gedicht im März 2016 in seiner Sendung "Neo Magazin Royale" vorgetragen. Es unterstellt Erdogan dem Wortlaut zufolge sadistische und perverse Züge. Nach Böhmermanns Angaben handelt es sich um Satire, die von der Kunstfreiheit gedeckt sei.

"Verbotene Verse rechtswidrig"

Für die Entscheidung wurde nach Angaben des Gerichts das allgemeine Persönlichkeitsrecht gegenüber der Meinungsfreiheit abgewogen. Die verbotenen Verse seien rechtswidrig, da sie allein dem "Angriff auf die personale Würde" dienten. Die fraglichen Passagen beinhalteten schwere Herabsetzungen des türkischen Präsidenten, für die es keinerlei tatsächliche Anknüpfungspunkte gebe. Die weiterhin erlaubten Zeilen kritisierten hingegen das tatsächliche Verhalten Erdogans in satirischer Weise und müssten daher akzeptiert werden, so das Gericht.

Das Urteil des Hanseatischen Oberlandesgerichts ist nach den Angaben noch nicht rechtskräftig. Gegen die Nichtzulassung der Revision kann beim Bundesgerichtshof Beschwerde eingelegt werden.

(KNA)

Der gute Draht nach oben!

Tageskalender

Radioprogramm

  • Tageskalender
  • 24.05.
06:00 - 06:30 Uhr

DOMRADIO Morgenimpuls

06:30 - 10:00 Uhr

DOMRADIO Der Morgen

  • Weltgebetstag für China
  • Conte wird italienischer Regierungschef
  • Katholischer Kinder- und Jugendbuchpreis
  • Katholische Studentenverbindungen
10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

  • Porträtkünstler eröffnet "Community"-Ausstellung
  • Weltgebetstag für Christen in China
  • Der 29. katholische Kinder- und Jugendbuchpreis wurde verliehen
10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

  • Porträtkünstler eröffnet "Community"-Ausstellung
  • Weltgebetstag für Christen in China
  • Der 29. katholische Kinder- und Jugendbuchpreis wurde verliehen
15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

  • Malteser International zu: Droht eine Ebola-Epidemie?
  • Paritätischer Wohlfahrtsverband NRW: Obdachlosen-Projekt mit Gerhard Richter
  • Katholisch in Hannover – "Menschen. Geschichten. Lebenswelten."
15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

  • Malteser International zu: Droht eine Ebola-Epidemie?
  • Paritätischer Wohlfahrtsverband NRW: Obdachlosen-Projekt mit Gerhard Richter
  • Katholisch in Hannover – "Menschen. Geschichten. Lebenswelten."
19:00 - 22:00 Uhr

DOMRADIO Der Abend

  • Ebola hält Krisenherd Kongo in Atem
  • Gräben überwinden? Katholizismus in China
  • Fotoausstellung "Community": Digital trifft analog
22:00 - 22:30 Uhr

DOMRADIO Nachtgebet

Heutiges Evangelium:
In dieser Woche zu Gast:
In dieser Woche zu Gast:

Wochenkommentar

Der DOMRADIO.DE Chefredakteur blickt auf die Woche.

Programmtipps

  • Markusevangelium
    25.05.2018 07:50
    Evangelium

    Mk 10,1-12

  • Gotteshaus in Coventry
    25.05.2018 09:20
    Anno Domini

    Weihe der Kathedrale von Coven...

  • Markusevangelium
    26.05.2018 07:50
    Evangelium

    Mk 10,13-16

Kostenlose Radio-App für iPhone und Android

Nehmen Sie Ihr DOMRADIO.DE mit wohin Sie wollen und wann immer Sie Lust haben. Funktionen: Nachrichten, Podcasts, Mediathek, Wecker, Sleep-Timer, Bluetooth, Chromecast, AirPlay, CarPlay, Android Wear…

Empfangsanleitung zum Ausdrucken

Wort des Bischofs

Der geistliche Impuls von Kardinal Woelki. Jeden Sonntag ab 8 Uhr!

Gemeinsam für das Mehr im Menschen

Berufungspastoral im Erzbistum Köln: Dein Platz in Kirche und Welt.

Das ganze Leben

Hilfsangebote der Kirche im Erzbistum Köln.

Der tägliche Impuls von Weihbischof Puff

Weihbischof Schwaderlapp beantwortet Glaubensfragen