Bischof Stephan Ackermann
Bischof Stephan Ackermann

12.06.2017

Ackermann kritisiert deutsches Fernbleiben von Atomwaffenrunde Geschwächte Glaubwürdigkeit

Bei den Vereinten Nationen in New York wird ab diesem Donnerstag über ein mögliches Verbot von Atomwaffen verhandelt - ohne die Teilnahme Deutschlands. Der Trierer Bischof Stephan Ackermann kritisiert das Fernbleiben scharf.

Das Argument der Bundesregierung, Deutschland verfüge über keine Atomwaffen, könne nicht überzeugen, da die Bundeswehr aufgrund der so genannten nuklearen Teilhabe in das System der atomaren Abschreckung eingebunden sei, erklärte Ackermann als Vorsitzender der Deutschen Kommission Justitia et Pax (Gerechtigkeit und Friede).

Geschwächte Glaubwürdigkeit

"Die Regierung schwächt mit ihrem Fernbleiben ihre Glaubwürdigkeit in Fragen nuklearer Abrüstung", betonte der Bischof. Zwar sei die Zahl der Atomwaffen nach dem Ende des Kalten Krieges deutlich verringert worden, doch würden in jüngster Zeit Sprengköpfe mit größerer Einsatzfähigkeit entwickelt.

"Die bekannten Risiken der atomaren Abschreckung zeigen sich gegenwärtig erneut deutlich im Zusammenhang der Krise in den Beziehungen zwischen Nordkorea und Südkorea sowie den USA", so Ackermann.

Zweite UN-Konferenz zum Verbot von Nuklearwaffen

Die zweite UN-Konferenz zum Verbot von Nuklearwaffen findet vom 15. Juni bis zum 7. Juli in New York statt. Zur ersten Runde der Verhandlungen im Februar und März hatte sich Papst Franziskus in einer Botschaft für ein weltweites Verbot von Nuklearwaffen eingesetzt. Franziskus und der katholische deutsche Militärbischof Franz-Josef Overbeck kritisierten damals das Fernbleiben nahezu aller Nato-Mitgliedstaaten sowie Russlands von der Konferenz.

(KNA)

Nachrichten-Video

Zum Video:
Montag, 16.10.2017

Video, Montag, 16.10.2017:Christliche Nachrichten

Tageskalender

Radioprogramm

  • Tageskalender
  • 22.10.
06:00 - 06:30 Uhr

Laudes

06:30 - 07:00 Uhr

Cantica

07:00 - 14:00 Uhr

Der Sonntag

  • Gut gegen den Bösen Blick? - Aus dem Herzen keine Mördergrube machen
  • Bücherplausch - Rendevous mit einem Octupus von Sy Montgomery
  • Weltmissionssonntag – Hinterm Horizont geht’s weiter – Erlebnisbericht von MissionarIn auf Zeit
07:20 - 07:20 Uhr

WunderBar

08:00 - 08:05 Uhr

Wort des Bischofs

08:10 - 08:55 Uhr

Die SonntagsFrage

09:50 - 09:55 Uhr

Kirche2Go

10:00 - 12:00 Uhr

Gottesdienst

07:00 - 14:00 Uhr

Der Sonntag

  • Gut gegen den Bösen Blick? - Aus dem Herzen keine Mördergrube machen
  • Bücherplausch - Rendevous mit einem Octupus von Sy Montgomery
  • Weltmissionssonntag – Hinterm Horizont geht’s weiter – Erlebnisbericht von MissionarIn auf Zeit
10:00 - 12:00 Uhr

Gottesdienst

12:40 - 12:45 Uhr

WunderBar

14:00 - 16:00 Uhr

Menschen

16:00 - 17:00 Uhr

Kompakt

17:00 - 18:00 Uhr

Autorengespräch

17:00 - 18:00 Uhr

Autorengespräch

20:00 - 22:00 Uhr

Musica

23:00 - 23:30 Uhr

Cantica

00:00 - 06:00 Uhr

Nachtportal

02:00 - 03:00 Uhr

Kopfhörer

Heutiges Evangelium:
In dieser Woche zu Gast:
In dieser Woche zu Gast:

Komplet – Das Nachtgebet mit Weihbischof Ansgar