Aktivisten des Bundes für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) protestieren in Berlin gegen einen möglichen Ausstieg der US-Regierung aus dem Pariser Klimaabkommen
Aktivisten des Bundes für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) protestieren in Berlin gegen einen möglichen Ausstieg der US-Regierung aus dem Pariser Klimaabkommen

03.06.2017

Kritik an Ausstieg aus Klimaabkommen US-Kardinal wirft Trump "moralisches Versagen" vor

Die Kritik an Trumps Entscheidung, dem Pariser Klimaabkommen den Rücken zu kehren, ist groß. In ungewöhnlicher Schärfe hat sich nun auch ein prominenter US-Kardinal dzu Wort gemeldet.

Über das Onlineportal Twitter hat Blase Cupich, Erzbischof von Chicago den von Präsident Donald Trump angekündigten Ausstieg aus dem Pariser Klimaabkommen kritisiert. "Ein Versagen, die Erde zu schützen, ist nicht nur ein Führungsversagen. Es ist ein moralisches Versagen", schrieb Blase Cupich am Freitagabend (Ortszeit).

"Es ist ein moralisches Versagen, weil es eine Frage von Leben und Tod ist, besonders für die Armen, die als erste unter den Folgen des Klimawandels leiden", fuhr er fort.

Kooperation ist gefragt

Umweltschutz stelle eine globale Aufgabe dar und benötige "einen Geist der Kooperation, nicht jenen nationalen Individualismus, der gestern traurigerweise zur Schau gestellt wurde", schrieb der 68-jährige Kardinal mit Blick auf die Erklärung des US-Präsidenten weiter. Er sprach von einer "irrigen Entscheidung".

 

Diese mindere nicht "unsere Verantwortung, uns um den Planeten zu kümmern". Damit verband Cupich die Aufforderung, "weiter gemeinsam für den Schutz unserer gemeinsamen Heimat zu kämpfen".

Kommission reagierte zuerst zurückhaltend

Zuvor hatte auch die für Umwelt- und Entwicklungsfragen zuständige Kommission der US-Bischöfe den Ausstieg aus dem Klima-Abkommen kritisiert, allerdings mit zurückhaltenderen Worten: Die "zutiefst Besorgnis erregende" Entscheidung Trumps schade den Menschen in den Vereinigten Staaten und in der übrigen Welt, besonders den Ärmsten, hieß es in einer Stellungnahme des Kommissionsvorsitzenden Bischof Oscar Cantu.

Die gesamte katholische Kirche unterstütze das Pariser Abkommen. Es sei zu hoffen, "dass der Präsident konkrete Wege vorschlägt, den globalen Klimawandel anzugehen und Umweltschutz zu fördern", so die am Donnerstag verbreitete Erklärung.

Vom Vatikan war bis Samstagmittag keine offizielle Stellungnahme zu erhalten.

(KNA)

Nachrichten-Video

Zum Video:
Montag, 16.10.2017

Video, Montag, 16.10.2017:Christliche Nachrichten

Jetzt im Radioprogramm

22:00 - 22:30 Uhr 
Komplet

Das Nachtgebet mit Weihbischof Ansgar

Tageskalender

Radioprogramm

  • Tageskalender
  • 20.10.
06:00 - 06:30 Uhr

Laudes

06:30 - 10:00 Uhr

Der Morgen

  • Keine "Mission Impossible": Wie geht Mission heute?
  • Glaubensfragen an WB Schwaderlapp: Zeugung
  • Reaktion der Kirche auf den Journalistenmord auf Malta
10:00 - 12:00 Uhr

Reisen

10:00 - 12:00 Uhr

Reisen

12:00 - 18:00 Uhr

Der Tag

  • Internationale Tagung zur Theologie des Leibes
  • Kinderbetreuung auf dem 101. Katholikentag 2018
  • Caritas zur Beschränkung des Familiennachzugs von Flüchtlingen
  • 25. Jubiläum: Armenische Kulturtage 2017
  • Lichtinstallation in Köln: Dompropst zum "Leuchtturm der Hoffnung"
12:00 - 18:00 Uhr

Der Tag

  • Internationale Tagung zur Theologie des Leibes
  • Kinderbetreuung auf dem 101. Katholikentag 2018
  • Caritas zur Beschränkung des Familiennachzugs von Flüchtlingen
  • 25. Jubiläum: Armenische Kulturtage 2017
  • Lichtinstallation in Köln: Dompropst zum "Leuchtturm der Hoffnung"
18:00 - 20:00 Uhr

Kompakt

20:00 - 22:00 Uhr

Reisen

22:00 - 22:30 Uhr

Komplet

22:30 - 24:00 Uhr

Kompakt

00:00 - 06:00 Uhr

Nachtportal

02:00 - 03:00 Uhr

Kopfhörer

Heutiges Evangelium:
In dieser Woche zu Gast:
In dieser Woche zu Gast:

Komplet – Das Nachtgebet mit Weihbischof Ansgar