Ein Transparent mit der Aufschrift "Habt Euch lieb" ist beim "Zug der Liebe"
Ein Transparent mit der Aufschrift "Habt Euch lieb" ist beim "Zug der Liebe"

30.07.2016

1.000 Menschen demonstrieren in Berlin gegen Rechte Friedlicher Protest

Mehrere hundert Menschen haben am Samstagnachmittag in Berlin gegen eine Kundgebung rechter Gruppen im Regierungsviertel demonstriert. Laut Polizei blieb die Lage insgesamt friedlich.

Die Demonstration "Für eine solidarische Gesellschaft - Gegen rechte Hetze" zog nach Angaben eines Polizeisprechers mit bis zu 1.000 Teilnehmern von der Michaelbrücke in der östlichen Innenstadt bis zur Bunsenstraße. Dort erreichte sie am Nachmittag ihren Endpunkt und kam zugleich der angekündigten rechten Demonstration am nächsten. Gegenproteste gab es auch auf der Spree, wo von Booten aus "Für ein tolerantes und offenes Europa" demonstriert wurde, wie die Polizei mitteilte.

Die rechten Gruppierungen versammelten sich am Hauptbahnhof. Die laut Polizeisprecher rund 1.350 Teilnehmer wollten anschließend unter der Überschrift "Merkel muss weg" durch das Regierungsviertel und wieder zurück zum Hauptbahnhof ziehen. Es war in diesem Jahr bereits die dritte derartige Kundgebung gegen die Flüchtlingspolitik der Bundesregierung. Mitte März hatten sich den 3.000 Teilnehmern des rechten Aufzugs etwa 1.000 Gegendemonstranten entgegengestellt.Anfang Mai trafen dann rund 1.000 Rechte auf bis zu 4.500 Gegendemonstranten.

"Zug der Liebe"

Die Polizei war am Samstag mit rund 1.700 Beamten im Regierungsviertel und bei der "Loveparade"-Nachfolgeveranstaltung "Zug der Liebe" in der östlichen Innenstadt präsent. Bedeutende Vorfälle seien bis zum Nachmittag nicht registriert worden, hieß es.

Berlins Regierender Bürgermeister Michael Müller (SPD) hatte im Vorfeld zu friedlichem Protest gegen Intoleranz und Ausgrenzung aufgerufen.

(epd)

Nachrichten-Video

Zum Video:
Samstag, 20.01.2018

Video, Samstag, 20.01.2018:Wochenrückblick Christliche Nachrichten

Jetzt im Radioprogramm

0:00 - 6:00 Uhr 
Nachtportal

Himmlische Musik zum Entspannen und Träumen

Tageskalender

Radioprogramm

  • Tageskalender
  • 21.01.
06:05 - 06:30 Uhr

Morgenimpuls

07:00 - 10:00 Uhr

Der Sonntag

07:20 - 07:20 Uhr

WunderBar

07:50 - 07:55 Uhr

Wort des Bischofs

08:10 - 08:55 Uhr

Die SonntagsFrage

09:40 - 09:45 Uhr

Kirche2Go

10:00 - 12:00 Uhr

Gottesdienst

11:00 - 16:00 Uhr

Der Sonntag

  • Im Gespräch Johannes Goldenstein von der EKD über die "Orgel des Jahres".
  • Jeck! Karnevalsmesse aus St. Konrad in Bergisch Gladbach-Hand
  • Gesehen? Die Jüdin von Toledo
10:00 - 12:00 Uhr

Gottesdienst

11:00 - 16:00 Uhr

Der Sonntag

  • Im Gespräch Johannes Goldenstein von der EKD über die "Orgel des Jahres".
  • Jeck! Karnevalsmesse aus St. Konrad in Bergisch Gladbach-Hand
  • Gesehen? Die Jüdin von Toledo
12:40 - 12:45 Uhr

WunderBar

16:00 - 17:00 Uhr

Kopfhörer

17:00 - 18:00 Uhr

Menschen

17:00 - 18:00 Uhr

Menschen

18:00 - 20:00 Uhr

Der Abend

18:50 - 18:55 Uhr

Wort des Bischofs

20:00 - 22:00 Uhr

Musica

  • "Es muss nicht immer Johann Sebastian sein!" - Musik aus der Bach-Familie
00:00 - 06:00 Uhr

Nachtportal

Heutiges Evangelium:
In dieser Woche zu Gast:
In dieser Woche zu Gast:

Komplet – Das Nachtgebet mit Weihbischof Ansgar