11.01.2013

Missbrauchs-Beauftragter appelliert an Kirche "Ergebnisse liefern"

Johannes-Wilhelm Rörig sieht nach dem vorläufigen Scheitern ihres Forschungsprojekts die Kirche in der Pflicht. Das Vorhaben müsse schnell fortgesetzt werden, fordert der Missbrauchsbeauftragte der Bundesregierung im domradio.de-Interview.

domradio.de: Die Katholische Kirche ist ein Raum, in dem Missbrauch geschieht und geschah. Im Moment ist die Kirche wieder heftig in die Kritik geraten - durch die Aufkündung des Forschungsprojekts über sexuellen Missbrauch. Wie beurteilen sie, was da derzeit geschieht?

Rörig: Zunächst bedauere ich das aktuelle Scheitern. Ich fordere die katholische Kirche ausdrücklich auf, das Forschungsprojekt fortzusetzen und möglichst schnell eine gute Lösung zu präsentieren, wie sie das möchte.

domradio.de: Und wie?

Rörig: Das Forschungsprojekt muss uns 2014 die Ergebnisse liefern, auf die wir warten. Geplant war, dass wir Erkenntnisse erhalten über den Verlauf des Missbrauchsgeschehens im Bereich der katholischen Kirche aus Sicht der Betroffenen. Die Täterstrategien im Bereich der Kirche sollten analysiert werden. Und auch das Verhalten der Kirche bei der Aufklärung und dem Umgang mit den Fällen des Missbrauchs an Minderjährigen.

domradio.de: "Viele Räume prägen die Kindheit. Kein Raum davon für Missbrauch", so rufen sie in ihrer neuen Kampagne auf. Wo sind die Räume für Missbrauch in dieser Gesellschaft vor allem?

Rörig: Leider überall: im familiären Nahfeld, im sozialen Umfeld wie Einrichtungen der Kirche, des Sports, der Schule und - leider auch - in Kitas.

domradio.de: Wen also wollen Sie mit der Kampagne ansprechen?

Rörig: Die gesamte Gesellschaft. Aktivieren möchte ich die Eltern, die Fachkräfte und die Einrichtungsleitungen, ihre Verantwortung wahrzunehmen, nämlich: Kinder gut vor sexuellem Missbrauch schützen.

domradio.de: Missbrauch findet überall statt. Warum wird er so selten öffentlich?

Rörig: Täter kann man nicht erkennen, sie tragen eine Maske. Sie arbeiten mit ausgefeilten Strategien und krimineller Energie. Und ihre Straftaten können sie gerade deshalb verheimlichen, weil wir doch eine weit verbreitete gesellschaftliche Ahnungslosigkeit zu dem Thema haben. Umso wichtiger sind Aufklärung und Prävention.

Das Gespräch führte Monika Weiß.

(DR)

Mit Schwester Katharina durch die Osterzeit

Schwester Katharina Hartleib aus Olpe begleitet Sie mit spirituellen Impulsen durch die Fasten- und Osterzeit.

Das neue Bischofsquartett

Endlich: Die aktualisierte neue Auflage des Bestsellers ist da! Ab sofort ist das neue Bischofsquartett bestellbar.

Im Video: Täglicher Gottesdienst

Sehen Sie hier den täglichen Gottesdienst aus dem Kölner Dom. An Werktagen ab 9 Uhr, an Sonn- und Feiertagen ab 12 Uhr in der Mediathek.

Glockenkarte Kölner Dom

Verschicken Sie pünktlich zum Osterfest eine ganz besondere Grußkarte mit dem Geläut des Kölner Doms!

Team der Woche

Sie sind ein tolles Team? Sie tun etwas für andere Menschen? Dann werden Sie unser Team der Woche!

DOMRADIO.DE auch auf Alexa

Gottesdienste, Nachrichten und das Evangelium – jetzt täglich auch auf Ihrem Echo und Echo Show!

Der gute Draht nach oben!

Tageskalender

Radioprogramm

  • Tageskalender
  • 24.04.
06:30 - 10:00 Uhr

DOMRADIO Der Morgen

  • Blickpunkt: Die Rolle der Frauen am leeren Grab
  • Franziskaner-Orden verlässt Köln
  • Nach Anschlägen in Sri Lanka noch viele Fragen offen
10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

  • Nimmt Christenverfolgung weltweit zu? - Während der Wahl in Indien
  • Schatzsuche im Rhein in den Osterferien
  • Was hält Europa zusammen? Werte und Interessen in turbulenten Zeiten
10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

  • Nimmt Christenverfolgung weltweit zu? - Während der Wahl in Indien
  • Schatzsuche im Rhein in den Osterferien
  • Was hält Europa zusammen? Werte und Interessen in turbulenten Zeiten
15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

  • Zu Ostern in Taizé
  • Internationaler Tag des Versuchstieres
  • Katholischer Pfarrer zur Suche nach einem Atommüll-Endlager
15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

  • Zu Ostern in Taizé
  • Internationaler Tag des Versuchstieres
  • Katholischer Pfarrer zur Suche nach einem Atommüll-Endlager
19:00 - 22:00 Uhr

DOMRADIO Der Abend

  • Blickpunkt: Die Rolle der Frauen am leeren Grab
  • Nimmt Christenverfolgung weltweit zu?
  • Schatzsuche im Rhein in den Osterferien
22:00 - 22:30 Uhr

DOMRADIO Nachtgebet

Heutiges Evangelium:
In dieser Woche zu Gast:
In dieser Woche zu Gast:

Wort des Bischofs

Der geistliche Impuls von Kardinal Woelki. Jeden Sonntag neu.

Wochenkommentar

Der DOMRADIO.DE Chefredakteur blickt auf die Woche.

Kostenlose Radio-App für iPhone und Android

Nehmen Sie Ihr DOMRADIO.DE mit wohin Sie wollen und wann immer Sie Lust haben. Funktionen: Nachrichten, Podcasts, Mediathek, Wecker, Sleep-Timer, Bluetooth, Chromecast, AirPlay, CarPlay, Android Wear…

Weihbischof Schwaderlapp beantwortet Glaubensfragen

Der tägliche Impuls von Weihbischof Puff