Menschen räumen in der Fußgängerzone von Gemünd auf, nachdem die Urft über die Ufer getreten war
Menschen räumen in der Fußgängerzone von Gemünd auf, nachdem die Urft über die Ufer getreten war
Dipl. Theol. Petra Dierkes
Dipl. Theol. Petra Dierkes

16.07.2021

Seelsorge-Leiterin Dierkes würdigt Zusammenhalt in der Flutkatastrophe "Wo das Wasser ist, da sind wir auch"

Überall im Erzbistum Köln stehen die Kirchengemeinden zusammen und helfen den Betroffenen des Hochwassers, so die Leiterin der Hauptabteilung Seelsorge, Petra Dierkes. Das Erzbistum Köln und viele Pfarreien sind im Krisenmodus. 

DOMRADIO.DE: Das Hochwasser in Nordrhein-Westfalen und in Rheinland-Pfalz hat Verwüstungen angerichtet und viele Opfer gefordet. Wie ist die Lage bei Ihnen in Bonn?

Petra Dierkes (Leiterin der Hauptabteilung Seelsorge im Erzbistum Köln und Vorsitzende des Bildungswerks der Erzdiözese Köln): Wir haben hier am Rhein eine riesige Katastrophe. Wir sind im Krisenmodus. Mich macht es froh und ich möchte dazu ermutigen, dass wir an den Menschen dranbleiben, gerade jetzt in der schwierigen Situation. Dass wir vor allen Dinge an denen dranbleiben, die iht Hab und Gut verloren haben, die ihre Nachbarschaft verloren haben, die Menschen verloren haben, die ihre Liebsten verloren haben.

Es ist gerade im wahrsten Sinne des Wortes "Land unter". Ich bitte alle darum, zusammenzustehen – sowohl die, die das beruflich tun, aber auch all die, die in den Kirchen und in den Gemeinden eng zusammenrücken.

DOMRADIO.DE: Gibt es etwas, was Ihnen im Moment Mut macht?

Dierkes: Allein heute Morgen die vielen Telefonate mit den Kolleginnen und Kollegen: Wir sind schon unterwegs. Wir sind überall da: an der Erft, an der Ahr. Wo das Wasser ist, da sind wir auch. Das macht mir Mut. Wir haken uns unter. Innerhalb der Kirchengemeinden, innerhalb des Erzbistums Köln – auch in der Familie. Dass wir nicht allein unterwegs sind, macht mir viel Mut.

Für viele, die gerade draußen unterwegs sind, ist der Glaube ein ganz wichtiges Fundament. Sie nehmen viel Kraft aus der Erfahrung, dass wir das zusammen im Glauben durchstehen. Jesus Christus ist das Vorbild. Es braucht auch in Situationen wie diesen jetzt Menschen, die das leben und dabeibleiben.

Das Interview führte Ingo Brüggenjürgen. 

(DR)

Bischöfe im Advent

Mit DOMRADIO.DE durch den Advent: Jeden Tag ein Impuls eines deutschen Bischofs.

Im Video: Täglicher Gottesdienst

Sehen Sie hier den täglichen Gottesdienst aus dem Kölner Dom. An Werktagen ab 9 Uhr, an Sonn- und Feiertagen ab 12 Uhr in der Mediathek.

Lieblingsorte im Kölner Dom

Dompropst, Dommusiker, Domlektorin, Domdechant und andere mehr: Sie alle haben uns ihre Lieblingsorte im Kölner Dom verraten.

Tageskalender

Radioprogramm

 08.12.2021
06:30 - 10:00 Uhr

DOMRADIO - Der Morgen

  • Mariä Empfängnis: Was feiert die Kirche an diesem Tag?
  • Mariä Empfängnis: Was feiert die Kirche an diesem Tag?
10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Nachmittag

15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Nachmittag

19:00 - 22:00 Uhr

DOMRADIO Der Abend

22:00 - 22:30 Uhr

DOMRADIO Nachtgebet

Heutiges Evangelium:
In dieser Woche zu Gast:
In dieser Woche zu Gast:

Wochenkommentar

Der DOMRADIO.DE Chefredakteur blickt auf die Woche.

Himmelklar Podcast

Kostenlose Radio-App für iPhone und Android

Nehmen Sie Ihr DOMRADIO.DE mit wohin Sie wollen und wann immer Sie Lust haben. Funktionen: Nachrichten, Podcasts, Mediathek, Wecker, Sleep-Timer, Bluetooth, Chromecast, AirPlay, CarPlay, Android Wear…