Personakten (Symbolbild)
Personakten (Symbolbild)
Prof. Dr. Björn Gercke
Prof. Dr. Björn Gercke

12.03.2021

Anwalt Gercke blickt auf Kölner Missbrauchsgutachten "Wenn etwas vertuscht werden sollte, wären wir die Falschen"

Strafrechtler Björn Gercke hat in seinen Missbrauchsuntersuchungen für das Erzbistum Köln Pflichtverletzungen der Bistumsleitung in "etlichen Fällen" festgestellt. Das betreffe Verantwortungsträger auf mittlerer und oberster Ebene des Erzbistums.

Das sagte Gercke der "Rheinischen Post" (Samstag). In einigen Fällen bestehe lediglich ein Anfangsverdacht. "Natürlich gibt es Akten, da kribbelt es, da denkt man: Da ist etwas - kann es aber nicht belegen", so Gercke.

Dem Eindruck des Strafrechtlers zufolge nimmt das Erzbistum die Aufarbeitung von Missbrauch ernst. Es solle nichts zurückgehalten werden. "Wenn etwas vertuscht werden sollte, wären wir die Falschen gewesen mit diesem Auftrag. Wir haben auch einen Ruf zu verlieren, und als Professor habe ich da auch einen wissenschaftlichen Anspruch", betonte Gercke.

Kritik seit Monaten

Im Erzbistum Köln wird seit Monaten um die öffentliche Aufarbeitung früherer Fälle sexuellen Missbrauchs durch Geistliche gerungen. Dabei geht es auch darum, Verantwortliche zu benennen, die Täter geschützt und Verbrechen vertuscht haben. Ein erstes Aufarbeitungs-Gutachten hat Kardinal Rainer Maria Woelki nicht veröffentlichen lassen, weil er es für fehlerhaft und nicht rechtssicher hält; zugleich beauftragte er Gercke mit einem zweiten Gutachten.

Seine Ergebnisse stellt der Honorarprofessor an der Universität Köln am Donnerstag in einer Pressekonferenz vor. Eigenen Angaben zufolge werteten er und sein Team 236 Aktenvorgänge zwischen 1975 und 2018 aus.

(KNA)

Die neue App von DOMRADIO.DE

Im Video: Täglicher Gottesdienst

Sehen Sie hier den täglichen Gottesdienst aus dem Kölner Dom. An Werktagen ab 9 Uhr, an Sonn- und Feiertagen ab 12 Uhr in der Mediathek.

Schabbat Shalom: 1700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland – der Podcast

Jeden Freitag nehmen uns junge Jüd:innen in diesem Podcast mit in die Welt des Judentums. 

Tageskalender

Radioprogramm

 07.05.2021
06:30 - 10:00 Uhr

DOMRADIO - Der Morgen

  • Würzburger Dom aus Lego
  • ZdK zu Meinungsfreiheit in der Kirche
10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

  • Zum 100. Geburtstag von Sophie Scholl: Lesen ist Freiheit
  • 34 neue Schweizer Gardisten vereidigt
  • Gesetzentwurf zur Ablösung von Staatsleistungen gescheitert
10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

  • Zum 100. Geburtstag von Sophie Scholl: Lesen ist Freiheit
  • 34 neue Schweizer Gardisten vereidigt
  • Gesetzentwurf zur Ablösung von Staatsleistungen gescheitert
15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Nachmittag

15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Nachmittag

19:00 - 22:00 Uhr

DOMRADIO Der Abend

22:00 - 22:30 Uhr

DOMRADIO Nachtgebet

Himmelklar Podcast

Wort des Bischofs

Der geistliche Impuls von Kardinal Woelki. Jeden Sonntag neu.

Wochenkommentar

Der DOMRADIO.DE Chefredakteur blickt auf die Woche.

Kostenlose Radio-App für iPhone und Android

Nehmen Sie Ihr DOMRADIO.DE mit wohin Sie wollen und wann immer Sie Lust haben. Funktionen: Nachrichten, Podcasts, Mediathek, Wecker, Sleep-Timer, Bluetooth, Chromecast, AirPlay, CarPlay, Android Wear…

Die ganze Bibel im Ohr! Jetzt spenden!