Gottesdienst in St. Maria im Kapitol
Gottesdienst in St. Maria im Kapitol

09.03.2019

Wallfahrer erreichen Köln mit dem Hungertuch "Gott sucht den Menschen"

Von München und Paderborn nach Köln – insgesamt rund 120 Wallfahrer haben sich in mehreren Etappen auf den Weg gemacht, um das Misereor-Hungertuch bis in die Domstadt zu tragen, wo in diesem Jahr die Misereor-Fastenaktion eröffnet wird.

Am Samstag kamen die Wallfahrer an der Kölner Kirche St. Maria in Lyskirchen an, wo sie vom Kölner Generalvikar Dr. Markus Hofmann und Misereor-Hauptgeschäftsführer Pirmin Spiegel empfangen wurden. Von dort pilgerten sie nach einer Statio gemeinsam die letzten Meter nach St. Maria im Kapitol, wo die Wallfahrt mit einem Gottesdienst ihren Abschluss fand. Generalvikar Hofmann würdigte vor Ort das Engagement der Wallfahrer: "Das Hungertuch bewegt Menschen im doppelten Sinne: Die Wallfahrer haben sich mit dem Hungertuch beschäftigt und dabei erkannt: Gott sucht den Menschen. Von dieser Botschaft bewegt, haben sie sich auf den Weg gemacht, um andere Menschen an dieser Erfahrung teilhaben zu lassen."

Zum Auftakt der Misereor-Fastenaktion gibt es traditionell zwei unterschiedliche Wallfahrten an den Ort der Eröffnung. Als sichtbares Zeichen ihrer Solidarität tragen die Wallfahrenden das aktuelle Hungertuch mit sich. In diesem Jahr handelt es sich dabei um ein Kunstwerk mit dem Titel "Mensch, wo bist du?" von Uwe Appold. Unterwegs erzählen sie von den Nöten und Hoffnungen der Menschen in den Ländern des Südens.

Bundesweite Wallfahrt seit 1986

Im Rahmen einer bundesweiten Wallfahrt, die seit 1986 existiert, trägt eine Gruppe das Tuch in Etappen vom Ort der Eröffnung der vergangenen Aktion an den Ort der Eröffnung der folgenden Aktion. In diesem Jahr hatte eine kleine Gruppe das Hungertuch am Sonntag, den 3. März 2019 von München nach Ludwigshafen gebracht. Von dort ging es nach Worms. Ab Dienstag, 5. März bewältigten die Wallfahrerinnen und Wallfahrer in vier Kleingruppen abwechselnd die etwa 280 km lange Strecke von Worms nach Köln bei Tag und Nacht, auch bei winterlichen Temperaturen. Im nächsten Jahr geht diese Wallfahrt von Köln aus zum Ort der Eröffnung der Fastenaktion 2020.

Die zweite Wallfahrtsgruppe startet traditionell in jedem Jahr aus dem Erzbistum Paderborn. Dabei handelt es sich um eine feste Gruppe. Diese Wallfahrer sind am Aschermittwoch, 6. März in der Kreuzkapelle Olpe gestartet. Am Sonntag, 10.03.19 nehmen beide Gruppen am Pontifikalamt zur Eröffnung im Kölner Dom teil.

Das Hungertuch ist ein zentraler Bestandteil der Fastenaktion des katholischen Hilfswerkes Misereor. In vielen katholischen Gemeinden deutschlandweit verhüllt das Hungertuch während der Fastenzeit das Kruzifix. Alle zwei Jahre erscheint ein neues Hungertuch. Die Künstler stammen aus der ganzen Welt: 2017 aus Nigeria und 2015 aus China. Für Interessierte gibt es die Möglichkeit, das Hungertuch über Misereor zu beziehen.

(DR)

Sommertour Pilgern Zwei Null 19

12 Dome in 12 Tagen: Die multimediale Radpilgertour!

Sommer-Gewinnspiel

Ab dem 15. Juli wochentäglich: unser multimediales Sommer-Gewinnspiel. Kirchengeräusch anhören, erraten und gewinnen!

Im Video: Täglicher Gottesdienst

Sehen Sie hier den täglichen Gottesdienst aus dem Kölner Dom. An Werktagen ab 9 Uhr, an Sonn- und Feiertagen ab 12 Uhr in der Mediathek.

Der gute Draht nach oben!

Tageskalender

Radioprogramm

  • Tageskalender
  • 19.07.
06:30 - 10:00 Uhr

DOMRADIO Der Morgen

  • Runde 5: Das geheime Kirchengeräusch - Raten Sie mit!
  • Ein Platz in der Herberge: Christliche Hotels und Nachhaltigkeit
  • Zeit für Durchblick: Kirchenfenster im Urlaub bewundern
  • Von Dom zu Dom: DOMRADIO.DE-Chefredakteur auf Fahrrad-Tour
  • Zentralrat der Juden feiert seinen Gründungstag
  • Fly me to the moon - Alles nur Fake?
10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

  • Helfen per App: Ehrenamt auf dem Smartphone
  • Entfremdung oder fehlende Bindung? Entwicklung der Mitgliedszahlen im Erzbistum Köln
  • 50 Jahre Mondlandung: Verschwörungstheorien noch und nöcher
10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

  • Helfen per App: Ehrenamt auf dem Smartphone
  • Entfremdung oder fehlende Bindung? Entwicklung der Mitgliedszahlen im Erzbistum Köln
  • 50 Jahre Mondlandung: Verschwörungstheorien noch und nöcher
15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

  • Aktion "Neue Nachbarn": Was machen eigentlich die Integrationsbeauftragten des Erzbistums?
  • Nachhilfe: Udo Lindenbergs 10 Gebote für Schulen und Gemeinden
15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

  • Aktion "Neue Nachbarn": Was machen eigentlich die Integrationsbeauftragten des Erzbistums?
  • Nachhilfe: Udo Lindenbergs 10 Gebote für Schulen und Gemeinden
19:00 - 22:00 Uhr

DOMRADIO Der Abend

  • Zentralrat der Juden feiert seinen Gründungstag
  • Entfremdung oder fehlende Bindung? Entwicklung der Mitgliedszahlen im Erzbistum Köln
  • Ein Platz in der Herberge: Christliche Hotels und Nachhaltigkeit
22:00 - 22:30 Uhr

DOMRADIO Nachtgebet

Heutiges Evangelium:
In dieser Woche zu Gast:
In dieser Woche zu Gast:

DOMRADIO.DE auch auf Alexa

Gottesdienste, Nachrichten und das Evangelium – jetzt täglich auch auf Ihrem Echo und Echo Show!

Wort des Bischofs

Der geistliche Impuls von Kardinal Woelki. Jeden Sonntag neu.

Wochenkommentar

Der DOMRADIO.DE Chefredakteur blickt auf die Woche.

Kostenlose Radio-App für iPhone und Android

Nehmen Sie Ihr DOMRADIO.DE mit wohin Sie wollen und wann immer Sie Lust haben. Funktionen: Nachrichten, Podcasts, Mediathek, Wecker, Sleep-Timer, Bluetooth, Chromecast, AirPlay, CarPlay, Android Wear…

Der tägliche Impuls von Weihbischof Puff

Morgenimpuls mit Schwester Katharina

Schwester Katharina Hartleib aus Olpe begleitet Sie mit spirituellen Impulsen in den Tag. (Achtung: Sommerpause ab 1. Juli)