04.01.2019

Sternsinger besuchen den NRW-Ministerpräsidenten "Einzigartige Geste der Solidarität"

Der nordrhein-westfälische Ministerpräsident Armin Laschet hat den Einsatz der Sternsinger gelobt. Beim Empfang der verkleideten Kinder sagte er, deren Einsatz sei heute wichtiger denn je.

Nordrhein-Westfalens Ministerpräsident Armin Laschet (CDU) hat das Sternsingen als "einzigartige Geste der Solidarität von Kindern für Kinder" bezeichnet. Er begrüßte am Freitag 55 als Sternsinger verkleidete Jungen und Mädchen im Düsseldorfer Landeshaus, wie die Staatskanzlei mitteilte. Die Kinder aus allen fünf NRW-Bistümern Aachen, Essen, Köln, Münster und Paderborn überbrachten den Segen "Christus mansionem benedicat" (Christus segne dieses Haus).

Laschet sagte beim Empfang der Sternsinger: "Die Buchstaben C+M+B stehen für geteilte Werte und gelebte Nächstenliebe." Er freue sich, dass die Geste der Solidarität von Generation zu Generation weitergegeben werde. Der Einsatz der Sternsinger für "grundlegende gesellschaftliche Werte" sei heute wichtiger denn je. Es sei großartig, dass Mädchen und Jungen Engagement zeigten und sich für den Zusammenhalt in der Welt einsetzten.

61. Aktion

Die Sternsinger-Aktion findet bundesweit zum 61. Mal statt. Sie steht unter dem Motto "Wir gehören zusammen - in Peru und weltweit" und unterstützt Kinder mit Behinderungen. Beispielland ist Peru. Bei der zurückliegenden Aktion 2018 wurden rund 48,8 Millionen Euro gesammelt.

An der Aktion Dreikönigssingen nehmen jedes Jahr bundesweit rund 300.000 Kinder und Jugendliche teil. Sie ist die weltweit größte Hilfsinitiative von Kindern für Kinder. Das Kindermissionswerk "Die Sternsinger" und der "Bund der Deutschen Katholischen Jugend" (BDKJ) sind Träger der Aktion.

Noch bis zum 18. Januar sind deutschlandweit rund 300.000 Kinder und Jugendliche verkleidet als die Heiligen Drei Könige Caspar, Melchior und Balthasar unterwegs. Sie klingeln an Haustüren, um den Bewohnern den Segen Gottes zu bringen und um Spenden zu bitten. Die Aktion Sternsingen gibt es in Deutschland seit 1959. Seitdem haben die Sternsinger rund eine Milliarde Euro gesammelt. Im vergangenen Jahr wurden mit den Spenden über 1.400 Projekte in 108 Ländern unterstützt. Die Sternsinger sind eine der größten Solidaritätsaktion von Kindern für Kinder weltweit.

(KNA, epd)

Sommertour Pilgern Zwei Null 19

12 Dome in 12 Tagen: Die multimediale Radpilgertour!

Sommer-Gewinnspiel

Ab dem 15. Juli wochentäglich: unser multimediales Sommer-Gewinnspiel. Kirchengeräusch anhören, erraten und gewinnen!

Im Video: Täglicher Gottesdienst

Sehen Sie hier den täglichen Gottesdienst aus dem Kölner Dom. An Werktagen ab 9 Uhr, an Sonn- und Feiertagen ab 12 Uhr in der Mediathek.

Der gute Draht nach oben!

Tageskalender

Radioprogramm

  • Tageskalender
  • 18.07.
06:30 - 10:00 Uhr

DOMRADIO Der Morgen

  • Runde 4: Das geheime Kirchengeräusch - Raten Sie mit!
  • Kampf gegen die Apartheid in Südafrika: Erinnerung an Nelson Mandela
  • Von Dom zu Dom: DOMRADIO.DE-Chefredakteur auf Fahrrad-Tour
  • Irren ist menschlich, doch einer irrt nie: Die Unfehlbarkeit des Papstes
  • Sonnenuntergang als Chance einer Gotteserfahrung - Urlaubsseelsorge auf Norderney
10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

  • Wie wird man Wetterpate?
  • Caritas International fordert Stopp der Aufrüstungsspirale
  • 12 Dome in 12 Tagen - Mit dem Fahrrad unterwegs nach Osnabrück
10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

  • Wie wird man Wetterpate?
  • Caritas International fordert Stopp der Aufrüstungsspirale
  • 12 Dome in 12 Tagen - Mit dem Fahrrad unterwegs nach Osnabrück
15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

  • Pastoraler Zukunftsweg: Ergebnisse der Online-Umfrage veröffentlicht
  • Impfpflicht gegen Masern: Wie werden katholische Kitas damit umgehen?
  • Gehört der Zölibat in die Mottenkiste der Kirchengeschichte?
15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

  • Pastoraler Zukunftsweg: Ergebnisse der Online-Umfrage veröffentlicht
  • Impfpflicht gegen Masern: Wie werden katholische Kitas damit umgehen?
  • Gehört der Zölibat in die Mottenkiste der Kirchengeschichte?
19:00 - 22:00 Uhr

DOMRADIO Der Abend

  • Caritas International fordert Stopp der Aufrüstungsspirale
  • Erzbischof Hollerich begrüßt Wahl von der Leyens zur EU-Kommissionspräsidentin
  • Pastoraler Zukunftsweg: Ergebnisse der Online-Umfrage veröffentlicht
22:00 - 22:30 Uhr

DOMRADIO Nachtgebet

Heutiges Evangelium:
In dieser Woche zu Gast:
In dieser Woche zu Gast:

DOMRADIO.DE auch auf Alexa

Gottesdienste, Nachrichten und das Evangelium – jetzt täglich auch auf Ihrem Echo und Echo Show!

Wort des Bischofs

Der geistliche Impuls von Kardinal Woelki. Jeden Sonntag neu.

Wochenkommentar

Der DOMRADIO.DE Chefredakteur blickt auf die Woche.

Kostenlose Radio-App für iPhone und Android

Nehmen Sie Ihr DOMRADIO.DE mit wohin Sie wollen und wann immer Sie Lust haben. Funktionen: Nachrichten, Podcasts, Mediathek, Wecker, Sleep-Timer, Bluetooth, Chromecast, AirPlay, CarPlay, Android Wear…

Der tägliche Impuls von Weihbischof Puff

Morgenimpuls mit Schwester Katharina

Schwester Katharina Hartleib aus Olpe begleitet Sie mit spirituellen Impulsen in den Tag. (Achtung: Sommerpause ab 1. Juli)