Diskussion um Abtreibungsgesetze in Polen
Eine schwangere Frau
Beratung für junge Menschen
Beratung für junge Menschen

18.08.2017

Schwangerschaftsberatung des Erzbistums Köln erreicht Rekordniveau Besonders Geflüchtete suchten Hilfe

Die Schwangerschaftsberatung Esperanza des Erzbistums Köln hat im vergangenen Jahr einen Rekord bei den Beratungen verzeichnet. Die über 30 Beratungsstellen konnten fast vier Prozent mehr Frauen unterstützen im Vergleich zu 2015.

Wie der Diözesan-Caritasverband am Freitag in Köln mitteilte, wurden in den 36 Stellen von Caritas und Sozialdienst katholischer Frauen (SkF) in 9.970 Fällen Frauen beraten. Das entspricht einem Anstieg von fast vier Prozent gegenüber 2015.

Besonders groß war dabei die Zahl ausländischer Frauen, die Rat suchten: Ihr Anteil erhöhte sich auf rund 5.340 – das waren fast 54 Prozent aller Klientinnen. Für neu in Deutschland angekommene, werdende Mütter sei die Schwangerschaftsberatung zu einer wichtigen Anlaufstelle geworden, hieß es weiter. Besonders geflüchtete Familien suchten professionelle Hilfe in den Esperanza-Einrichtungen. Es gebe einen enormen Bedarf bei Menschen aus Fluchtgebieten, sagte die Koordinatorin der Schwangerschaftsberatung im Kölner Diözesan-Caritasverband, Silvia Florian. Dadurch habe sich auch die Beratungspraxis verändert. So werde jetzt häufiger eine Übersetzungshilfe gebraucht.

In mehr als 80 Prozent aller Beratungsfälle war der Anlass eine schwierige finanzielle Situation der Familien. 64 Prozent der ratsuchenden Frauen hatten keine abgeschlossene Berufsausbildung, nur ein Viertel verfügte über ein Einkommen aus eigener Erwerbstätigkeit. Esperanza half im vergangenen Jahr mit insgesamt 3,5 Millionen Euro. Das Geld stammt aus Bundesstiftungen und dem auf eine Million Euro aufgestockten bischöflichen Hilfsfonds des Erzbistums Köln.

(epd)

Die neue App von DOMRADIO.DE

Im Video: Täglicher Gottesdienst

Sehen Sie hier den täglichen Gottesdienst aus dem Kölner Dom. An Werktagen ab 9 Uhr, an Sonn- und Feiertagen ab 12 Uhr in der Mediathek.

Schabbat Shalom: 1700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland – der Podcast

Jeden Freitag nehmen uns junge Jüd:innen in diesem Podcast mit in die Welt des Judentums. 

Tageskalender

Radioprogramm

 18.06.2021

Himmelklar Podcast

Wort des Bischofs

Der geistliche Impuls von Kardinal Woelki. Jeden Sonntag neu.

Wochenkommentar

Der DOMRADIO.DE Chefredakteur blickt auf die Woche.

Kostenlose Radio-App für iPhone und Android

Nehmen Sie Ihr DOMRADIO.DE mit wohin Sie wollen und wann immer Sie Lust haben. Funktionen: Nachrichten, Podcasts, Mediathek, Wecker, Sleep-Timer, Bluetooth, Chromecast, AirPlay, CarPlay, Android Wear…

Die ganze Bibel im Ohr! Jetzt spenden!