Zimmermann Georg Schmitz spricht während des Richtfestes
Zimmermann Georg Schmitz spricht während des Richtfestes
Der Richtkranz wird auf das neue Gebäude gehoben
Der Richtkranz wird auf das neue Gebäude gehoben

17.02.2017

Integratives Wohnprojekt des Erzbistums Köln schreitet voran Richtfest am Klarissenkloster

Rund fünf Monate nach der Grundsteinlegung war es soweit: Der Rohbau ist fertig und damit konnte für den Neubau des vom Erzbistum Köln geförderten integrativen Wohnprojektes am Klarissenkloster in Köln-Kalk Richtfest gefeiert werden.

Dazu trafen sich an diesem Freitag Bauarbeiter, Projektpartner, Nachbarn und Vertreter des Erzbistums Köln auf der Baustelle zum traditionellen Aufziehen des Richtkranzes.

Projektleiter Dr. Martin Günnewig vom Erzbistum Köln ist mit dem Verlauf des Projektes zufrieden: "Wir haben unseren ambitionierten Zeitplan bisher sehr gut einhalten können und ich bin überzeugt, dass sich die neuen und alten Gebäude am Ende hervorragend ergänzen werden."

Weiteres Etappenziel

Mit der Fertigstellung des Rohbaus ist ein weiteres Etappenziel in der Umsetzung des integrativen Wohnprojekts für Menschen mit Fluchterfahrung und "Kölner" am Klarissenkloster in Köln-Kalk erreicht. Insgesamt baut das Erzbistum Köln auf dem Grundstück des ehemaligen Klosters 31 Wohnungen ganz unterschiedlicher Größe und Zuschnitts mit insgesamt über 2.500 Quadratmetern Wohnfläche. Die ersten Flüchtlinge waren bereits 2015 ins ehemalige Pfortenhaus des Klosters eingezogen. Umgesetzt wird das Projekt im Rahmen der Aktion Neue Nachbarn gemeinsam mit der Aachener Siedlungs- und Wohnungsgesellschaft, dem Caritasverband für die Stadt Köln, der Stiftung Die gute Hand und der Stadt Köln.

Die Fertigstellung der Neubauten ist für Ende 2017 geplant. Die Gesamtkosten des Projektes belaufen sich voraussichtlich auf rund 10 Millionen Euro.

 

Die neue App von DOMRADIO.DE

Im Video: Täglicher Gottesdienst

Sehen Sie hier den täglichen Gottesdienst aus dem Kölner Dom. An Werktagen ab 9 Uhr, an Sonn- und Feiertagen ab 12 Uhr in der Mediathek.

Tageskalender

Radioprogramm

 04.03.2021
06:30 - 10:00 Uhr

DOMRADIO - Der Morgen

  • Gemeinde organisiert Impfpatenschaften
  • Nach den Bund-Länder-Beratungen
  • Impfpässe ethisch vertretbar?
10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

  • Matthias Kopp über die Irak-Reise des Papstes
  • Schon wieder eine App zur Corona-Bekämpfung? Was "Luca" kann
  • Kinotipps mit Dirk Steinkühler
10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

  • Matthias Kopp über die Irak-Reise des Papstes
  • Schon wieder eine App zur Corona-Bekämpfung? Was "Luca" kann
  • Kinotipps mit Dirk Steinkühler
15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Nachmittag

  • Erklärung für Menschlichkeit und Vielfalt im Superwahljahr 2021
  • Der neue Geschäftsführer von Adveniat stellt sich vor
  • "Ohnmacht.Macht.Missbrauch." Neues Buch beleuchtet strukturelle Ursachen des Missbrauchs in der Kirche
15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Nachmittag

  • Erklärung für Menschlichkeit und Vielfalt im Superwahljahr 2021
  • Der neue Geschäftsführer von Adveniat stellt sich vor
  • "Ohnmacht.Macht.Missbrauch." Neues Buch beleuchtet strukturelle Ursachen des Missbrauchs in der Kirche
19:00 - 22:00 Uhr

DOMRADIO Der Abend

  • Gemeinde organisiert Impfpatenschaften
  • Impfpässe ethisch vertretbar?
  • Matthias Kopp über die Irak-Reise des Papstes
  • Kinotipps mit Dirk Steinkühler

Himmelklar Podcast

Weihbischof Puff: täglicher Impuls und Fürbitten

Wort des Bischofs

Der geistliche Impuls von Kardinal Woelki. Jeden Sonntag neu.

Wochenkommentar

Der DOMRADIO.DE Chefredakteur blickt auf die Woche.

Kostenlose Radio-App für iPhone und Android

Nehmen Sie Ihr DOMRADIO.DE mit wohin Sie wollen und wann immer Sie Lust haben. Funktionen: Nachrichten, Podcasts, Mediathek, Wecker, Sleep-Timer, Bluetooth, Chromecast, AirPlay, CarPlay, Android Wear…

Die ganze Bibel im Ohr! Jetzt spenden!