18.06.2015

Pax-Bank sieht sich auf stabilem Kurs Jeder kann Kunde werden

Die katholische Pax-Bank sieht sich auf stabilem Kurs. Die Bilanzsumme blieb mit 2,29 Milliarden Euro auf Vorjahresniveau, wie Vorstandsvorsitzender Klaus Schraudner am Mittwoch in Köln erklärte.

Das Kundengeschäftsvolumen sei im Vergleich zum Vorjahr um 6 Prozent auf 5,5 Milliarden Euro gestiegen. Der Jahresüberschuss betrug rund 4,22 Millionen Euro. Der Vorstand des genossenschaftlich ausgerichteten Instituts mit rund 1 900 Mitgliedern will der Generalversammlung vorschlagen, 7 Prozent Dividende an ihre Mitglieder auszuschütten.

Die Bank will sich laut Schraudner im Privatkundensegment für neue Kundenkreise öffnen. "Künftig kann jeder Privatkunde bei uns werden", so der Vorstandsvorsitzende. Er verwies auf den ethischen Ansatz des Unternehmens.

Wirtschaftliches Handeln mit Ethik-Kodex

Kerngeschäft der Pax-Bank, eine von vier katholischen Kirchenbanken in Deutschland, sind Geldanlagen und Vermögensverwaltung. Das wirtschaftliche Handeln unterliegt einem von einem Beirat festgelegten Ethik-Kodex nach katholischen Grundsätzen. Der Mikrofinanzfonds der Bank erreichte rund 55 000 Mikrokreditnehmer in 16 Ländern und konnte eine Rendite von 4,26 Prozent ausweisen, wie es hieß.

Die 1917 in Köln gegründete Pax-Bank beschäftigt nach den Angaben derzeit 188 Mitarbeiter. Die rund 22 Auszubildenden müssen ein zweiwöchiges Praktikum in einer sozialen Einrichtung absolvieren. Neben der Zentrale der Pax-Bank in Köln gibt es Filialen in Aachen, Berlin, Erfurt, Essen, Mainz, Trier sowie eine Geschäftsstelle im Eichsfeld und eine Repräsentanz in Rom.

(KNA)

Nachrichten-Video

Zum Video:
Samstag, 20.01.2018

Video, Samstag, 20.01.2018:Wochenrückblick Christliche Nachrichten

Jetzt im Radioprogramm

6:05 - 6:30 Uhr 
Morgenimpuls

Laudes

Tageskalender

Radioprogramm

  • Tageskalender
  • 21.01.
06:05 - 06:30 Uhr

Morgenimpuls

07:00 - 10:00 Uhr

Der Sonntag

07:20 - 07:20 Uhr

WunderBar

07:50 - 07:55 Uhr

Wort des Bischofs

08:10 - 08:55 Uhr

Die SonntagsFrage

09:40 - 09:45 Uhr

Kirche2Go

10:00 - 12:00 Uhr

Gottesdienst

11:00 - 16:00 Uhr

Der Sonntag

  • Im Gespräch Johannes Goldenstein von der EKD über die "Orgel des Jahres".
  • Jeck! Karnevalsmesse aus St. Konrad in Bergisch Gladbach-Hand
  • Gesehen? Die Jüdin von Toledo
10:00 - 12:00 Uhr

Gottesdienst

11:00 - 16:00 Uhr

Der Sonntag

  • Im Gespräch Johannes Goldenstein von der EKD über die "Orgel des Jahres".
  • Jeck! Karnevalsmesse aus St. Konrad in Bergisch Gladbach-Hand
  • Gesehen? Die Jüdin von Toledo
12:40 - 12:45 Uhr

WunderBar

16:00 - 17:00 Uhr

Kopfhörer

17:00 - 18:00 Uhr

Menschen

17:00 - 18:00 Uhr

Menschen

18:00 - 20:00 Uhr

Der Abend

18:50 - 18:55 Uhr

Wort des Bischofs

20:00 - 22:00 Uhr

Musica

  • "Es muss nicht immer Johann Sebastian sein!" - Musik aus der Bach-Familie
00:00 - 06:00 Uhr

Nachtportal

Heutiges Evangelium:
In dieser Woche zu Gast:
In dieser Woche zu Gast:

Komplet – Das Nachtgebet mit Weihbischof Ansgar