11.06.2014

Kölner Domkapitel berät über Dombauhütte und ihren Leiter Schweigen über Zukunft des Dombaumeisters

Das Kölner Domkapitel hat sich in seiner monatlichen Routinesitzung mit der Dombauhütte und ihrem Leiter befasst. Details der Sitzung sind nicht bekannt. Nach Medienberichten soll Dombaumeister Hauck sein Amt abgeben.

Dompropst Norbert Feldhoff bat am Mittwoch um Verständnis darum, "dass keine weitere Erklärung abgegeben werden kann, da es sich um eine Personalangelegenheit handelt".

Nach Medienberichten vom Wochenende soll Dombaumeister Michael Hauck sein Amt abgeben. Der 54-Jährige habe sich wegen seines autoritären Führungsstils mit nahezu der gesamten Belegschaft der Dombauhütte überworfen, heißt es in der "Kölnischen Rundschau". Anwälte beider Seiten verhandelten über eine vorzeitige Beendigung des Beschäftigungsverhältnisses. Feldhoff hatte es schon am Wochenende abgelehnt, zu den Berichten Stellung zu beziehen.

Hauck wies im Kölner "Stadt-Anzeiger" (Mittwoch) die Vorwürfe gegen ihn zurück. "Ich war immer ein Teamspieler", sagte er. "Eines meiner obersten Prinzipien ist Fairness im Umgang miteinander." Nach Rückkehr aus einem vierwöchigen Urlaub sei er völlig überraschend mit den Anschuldigungen konfrontiert worden. Diese empfinde er als "tiefe Enttäuschung und eklatanten Vertrauensbruch". Hauck hat laut Angaben der Zeitung einen Anwalt eingeschaltet. 

Hauck ist seit September 2012 als Nachfolger von Barbara Schock-Werner für den Erhalt des Weltkulturerbes Kölner Dom verantwortlich und damit nicht einmal zwei Jahre im Amt. Zuvor hatte er seit 1988 die Staatliche Dombauhütte am Passauer Dom Sankt Stephan geleitet. Der damalige Bischof Wilhelm Schraml ernannte ihn 2009 zum Bischöflichen Dombaumeister. Im September vorigen Jahres war Hauck zum Präsidenten der Europäischen Vereinigung der Dombaumeister gewählt worden.

In der Dombauhütte mit einem Jahresetat von etwa 7 Millionen Euro sind rund 90 Mitarbeiter beschäftigt. Hauck legte einen besonderen Schwerpunkt auf die Steinsanierung. Um den mittelalterlichen Trachyt auszubessern, richtete er eigens eine Werkstatt mit drei Steinrestauratoren ein.

(KNA)

Im Video: Täglicher Gottesdienst

Sehen Sie hier den täglichen Gottesdienst aus dem Kölner Dom. An Werktagen ab 9 Uhr, an Sonn- und Feiertagen ab 12 Uhr in der Mediathek.

Lieblingsorte im Kölner Dom

Dompropst, Dommusiker, Domlektorin, Domdechant und andere mehr: Sie alle haben uns ihre Lieblingsorte im Kölner Dom verraten.

Schabbat Shalom: 1700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland – der Podcast

Jeden Freitag nehmen uns junge Jüd:innen in diesem Podcast mit in die Welt des Judentums. 

Tageskalender

Radioprogramm

 24.09.2021
Heutiges Evangelium:
In dieser Woche zu Gast:
In dieser Woche zu Gast:

Himmelklar Podcast

Wort des Bischofs

Der geistliche Impuls von Kardinal Woelki. Jeden Sonntag neu.

Wochenkommentar

Der DOMRADIO.DE Chefredakteur blickt auf die Woche.

Kostenlose Radio-App für iPhone und Android

Nehmen Sie Ihr DOMRADIO.DE mit wohin Sie wollen und wann immer Sie Lust haben. Funktionen: Nachrichten, Podcasts, Mediathek, Wecker, Sleep-Timer, Bluetooth, Chromecast, AirPlay, CarPlay, Android Wear…

Die ganze Bibel im Ohr! Jetzt spenden!