Gedenken an den Einsturz des Stadtarchivs
Gedenken an den Einsturz des Stadtarchivs
Zwei Menschen starben
Zwei Menschen starben

03.03.2014

Am fünften Jahrestag des Unglücks Gedenken an Opfer des Kölner Archiveinsturzes

Der Kölner Oberbürgermeister Jürgen Roters (SPD) hat am fünften Jahrestag des Kölner Archiveinsturzes der beiden Opfer gedacht. "Nicht ist mehr, wie es vorher war", sagte er vor einigen Dutzend Teilnehmern am frühen Morgen des Rosenmontag.

Am fünften Jahrestag des Archiveinsturzes in Köln hat Oberbürgermeister Jürgen Roters (SPD) am Unglücksort einen Kranz zum Gedenken an die Opfer niedergelegt. In seiner Ansprache erinnerte Roters an die beiden Anwohner, die beim Einsturz des Historischen Stadtarchivs am 3. März 2009 ums Leben gekommen waren. Andere hätten ihr Zuhause verloren. Der Einsturz habe das Leben in Köln verändert: "Nicht ist mehr, wie es vorher war."

Würdiges Gedenken trotz Karneval

Weil der Jahrestag auf Rosenmontag fiel, fand die Gedenkveranstaltung mit nur einigen Dutzend Teilnehmern bereits am frühen Morgen statt. Wenige hundert Meter vom Einsturzkrater entfernt sollte am Mittag als Höhepunkt des Straßenkarnevals der Rosenmontagszug vorbei ziehen. Das schließe ein würdiges Gedenken aber nicht aus, betonte Roters. Freude und Trauer gehörten beide zum Leben dazu und viele Menschen wollten an diesem Tag auf unterschiedliche Art und Weise Fröhlichkeit mit Gedenken verbinden.

Hoffnung auf schnelles Ende der Ermittlungen

Beim Einsturz des Archivs entstand ein Sachschaden von rund einer Milliarde Euro. Als Unglücksursache werden Bauarbeiten an einer U-Bahnstrecke angenommen. Die genaue Ursache soll in diesem Jahr geklärt werden. Roters äußerte die Hoffnung auf ein schnelles Ende der Ermittlungen gegen mehr als hundert mögliche Verantwortliche.

(epd)

Im Video: Täglicher Gottesdienst

Sehen Sie hier den täglichen Gottesdienst aus dem Kölner Dom. An Werktagen ab 9 Uhr, an Sonn- und Feiertagen ab 12 Uhr in der Mediathek.

Messenger-Gemeinde

Tageskalender

Radioprogramm

 19.09.2020
06:30 - 11:00 Uhr

DOMRADIO Der Samstag

  • Düsseldorfs neuer Stadtdechant – Amtseinführung von Pfarrer Frank Heidkamp
  • Das Jüdische Neujahrsfest in Corona-Zeiten – Interview mit Abraham Lehrer
10:15 - 10:20 Uhr

Alle Wetter!

11:00 - 16:00 Uhr

DOMRADIO Der Samstag

  • Spürbar anders – Der ökumenische FC-Gottesdienst zum Start der Bundesliga
  • Klimastreik – Fridays for Future zur weltweiten Aktion am kommenden Freitag
11:11 - 11:15 Uhr

Wort zum Samstag

11:00 - 16:00 Uhr

DOMRADIO Der Samstag

  • Spürbar anders – Der ökumenische FC-Gottesdienst zum Start der Bundesliga
  • Klimastreik – Fridays for Future zur weltweiten Aktion am kommenden Freitag
19:00 - 22:00 Uhr

DOMRADIO Der Abend

22:00 - 22:30 Uhr

Lichterfeier aus Taize

Heutiges Evangelium:
In dieser Woche zu Gast:
In dieser Woche zu Gast:

Das Heilige Jahr in Santiago de Compostela

Pilgerreise auf dem Jakobsweg mit „ne Bergische Jung“ Willibert Pauels! Jetzt anmelden für Juli 2021!

Sommeraktion: Meine Heimatkirche

Die Sommeraktion von DOMRADIO.DE: Wir suchen Ihre Heimatkirche. Laden Sie ein Bild hoch und erzählen Sie uns Ihre Geschichte!

Himmelklar Podcast

durchatmen – Der Seelsorge Podcast

Weihbischof Puff: täglicher Impuls und Fürbitten

Wort des Bischofs

Der geistliche Impuls von Kardinal Woelki. Jeden Sonntag neu.

Wochenkommentar

Der DOMRADIO.DE Chefredakteur blickt auf die Woche.

Kostenlose Radio-App für iPhone und Android

Nehmen Sie Ihr DOMRADIO.DE mit wohin Sie wollen und wann immer Sie Lust haben. Funktionen: Nachrichten, Podcasts, Mediathek, Wecker, Sleep-Timer, Bluetooth, Chromecast, AirPlay, CarPlay, Android Wear…