Thomas Juncker
Thomas Juncker

26.04.2013

Thomas Juncker wird Mediendirektor im Erzbistum Köln Kommunikation nach innen und außen

 Thomas Juncker, seit Juli 2009 Geschäftsführer der KNA Katholische Nachrichten-Agentur GmbH in Bonn, wechselt zum 1. September 2013 in die Dienste des Erzbistums Köln.

In Köln übernimmt Juncker die seit Jahresbeginn vakante Stelle des Mediendirektors. Er verantwortet künftig die gesamte Medienarbeit des Erzbistums. Die Entscheidung wurde am Freitagmittag in Bonn und Köln bekannt gegeben.

Derzeit leitet Juncker neben der KNA auch die 2011 gegründete Tochtergesellschaft dreipunktdrei mediengesellschaft mbH. Sie produziert unter anderem die Publikation "Christ und Welt" (im Auftrag der Hamburger Wochenzeitung "Die Zeit"), sowie die Fachpublikationen Filmdienst und Funkkorrespondenz. Außerdem ist er Geschäftsführer der medienhaus GmbH in Bonn. Diese GmbH ist Hauptmieterin des Katholischen Medienhauses in Bonn, in dem derzeit sechs kirchliche Medienunternehmen arbeiten.

Über die Nachfolge in der Geschäftsführung der KNA, der dreipunktdrei mediengesellschaft mbH sowie der medienhaus GmbH entscheiden die jeweiligen Gesellschafter und die Aufsichtsräte der Unternehmen.

Der Verband der Diözesen Deutschlands (VDD), ein Dachverband der deutschen katholischen Bistümer, hält mehr als 75 Prozent der Anteile  an der KNA. Die dreipunktdrei mediengesellschaft mbH ist ein hundertprozentiges Tochterunternehmen der KNA, alleiniger Gesellschafter der medienhaus GmbH ist der VDD.

DOMRADIO.DE auch auf Alexa

Gottesdienste, Nachrichten und das Evangelium – jetzt täglich auch auf Ihrem Echo und Echo Show!

Wort des Bischofs

Der geistliche Impuls von Kardinal Woelki. Jeden Sonntag neu.

Mit Willibert in die Heilige Stadt

Im November 2019 ist es soweit: Erkunden Sie das ehrwürdige Rom auf dieser Pilgereise mit dem Rom-Kenner Willibert Pauels, Karnevalsfreunden und DOMRADIO.DE Besuchern auch bekannt als "ne Bergische Jung"!

Der gute Draht nach oben!

Tageskalender

Radioprogramm

  • Tageskalender
  • 21.11.
06:00 - 06:30 Uhr

DOMRADIO Morgenimpuls

06:30 - 10:00 Uhr

DOMRADIO Der Morgen

  • Konfliktvermeidung: Wie hängen Kommunikation und Friede zusammen?
  • Feiertag Buß- und Bettag
  • Todesfurcht und Aberglaube um den Tod, wenn er eingetroffen ist
10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

  • In Visbek ist der Ministrantendienst reine Männersache
  • Methode zur ökologischen Bestattung gefunden?
  • Kommt Asia Bibi nach Deutschland?
10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

  • In Visbek ist der Ministrantendienst reine Männersache
  • Methode zur ökologischen Bestattung gefunden?
  • Kommt Asia Bibi nach Deutschland?
15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

  • Blick in die Zukunft: „Asia 2030 – was der globalen Wirtschaft blüht“
  • Die Mäntel in den Bäumen am Kölner Rheinufer und was dahinter steckt
  • "Gestatten Sie, dass ich liegen bleibe" - Ungewöhnliche Grabsteine
15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

  • Blick in die Zukunft: „Asia 2030 – was der globalen Wirtschaft blüht“
  • Die Mäntel in den Bäumen am Kölner Rheinufer und was dahinter steckt
  • "Gestatten Sie, dass ich liegen bleibe" - Ungewöhnliche Grabsteine
19:00 - 22:00 Uhr

DOMRADIO Der Abend

22:00 - 22:30 Uhr

DOMRADIO Nachtgebet

Wochenkommentar

Der DOMRADIO.DE Chefredakteur blickt auf die Woche.

Programmtipps

  • Vertragsunterzeichnung
    21.11.2018 20:00
    Anno Domini

    Friedensvertrag von Dayton

  • Lukasevangelium
    22.11.2018 07:50
    Evangelium

    Lk 19,41–44

  • Liegefigur der Heiligen Cäcilia von Stefano Maderno
    22.11.2018 09:20
    Anno Domini

    Heilige Cäcilia von Rom

Kostenlose Radio-App für iPhone und Android

Nehmen Sie Ihr DOMRADIO.DE mit wohin Sie wollen und wann immer Sie Lust haben. Funktionen: Nachrichten, Podcasts, Mediathek, Wecker, Sleep-Timer, Bluetooth, Chromecast, AirPlay, CarPlay, Android Wear…

Empfangsanleitung zum Ausdrucken

Gemeinsam für das Mehr im Menschen

Berufungspastoral im Erzbistum Köln: Dein Platz in Kirche und Welt.

Das ganze Leben

Hilfsangebote der Kirche im Erzbistum Köln.

Der tägliche Impuls von Weihbischof Puff

Weihbischof Schwaderlapp beantwortet Glaubensfragen