28.03.2007

Neue Gemeinschaft junger Christen im Erzbistum Köln „Procedamus – Auf, lasst uns gehen“ ist gestartet

Mit dem Schwung des Weltjugendtags startet eine neue Gemeinschaft junger Christen: Den ersten Schritt von „Procedamus“ taten 170 Jugendliche in Altenberg und starteten damit die neue Weggemeinschaft im Rahmen der Jugendseelsorge im Erzbistum Köln. Den Schwung und Impuls aus dem Weltjugendtag soll diese Gemeinschaft nachhaltig weitertragen.

Eröffnet wurde das erste diözesane Treffen am vergangenen Samstagabend im Altenberger Dom mit einer Vesper. Mit einer brennenden Kerze in der Hand betraten die Jugendlichen einen Lichterweg durch den sonst dunklen Dom.„Einem Weg zu folgen, von dem man noch nicht weiß, wohin er führen wird, das ist ein erstes Bilderlebnis für Procedamus", sagte Diözesanjugendseelsorger Mike Kolb zur Begrüßung. „Auf diesem Weg haben wir in die Hand versprochen aber ein Licht, das uns die Richtung weisen wird. Und dieses Licht ist ein Du, ist eine Person, ist Gott, der tiefste Grund all unserer Wege."Beziehungen aufbauen, Gott kennen lernen und ihm näher kommen sind zentrale Ziele von Procedamus. Auf Orts- und Gemeindeebene finden sich Gleichgesinnte zu monatlichen Gruppentreffen. Sie werden durch Seelsorger beraten und unterstützt. Die Internetplattform www.procedamus.de bietet regelmäßig spirituelle Impulse, Gebete und Anregungen zur Auseinandersetzung mit dem eigenen Glauben. Zum „Start" von Procedamus ging sie erstmals ins Netz. Real und wirklich finden in Altenberg jährlich vier diözesane Procedamus-Treffen statt. Das Gemeinschaftserlebnis in der großen Gruppe mit der Feier des gemeinsamen Glaubens ist nach wie vor Wunsch vieler Jugendlicher: „Als letztes Jahr beim Altenberger Licht Procedamus-Flyer verteilt wurden, habe ich nicht lange überlegen müssen, sondern mich gleich angemeldet", erklärt Alexandra Müller, die schon Volunteer beim XX. Weltjugendtag war. Das Konzept, das offen ist für Anregungen und Mitwirkung, gefällt der 17-jährigen Sandra Guhl besonders gut. „Ihr bestimmt mit, wie der Weg von Procedamus aussehen wird", hatte Kolb in der Vesper zugesagt.Wiedersehen in größerer Gemeinschaft wird man sich bei den Treffen in Altenberg am 31. April bis 1.Mai zum „Altenberger Licht" und bei einer Jahresfeier zum Weltjugendtag „Unter freiem Himmel" auf dem Papsthügel am 25. August. Das Treffen am 24. November ist dann wieder im kleineren Kreis, der offen ist für alle Jugendlichen, die ausprobieren möchten, wie es mit Procedamus weiter geht. Der Diözesanjugendseelsorger ist sicher: „Lebendigkeit und Aktivitäten werden zunehmen, Procedamus wird langsam wachsen, so wie eine Gemeinschaft erst entstehen und sich festigen muss."

Nachrichten-Video

Zum Video:
Freitag, 18.08.2017

Video, Freitag, 18.08.2017:Christliche Nachrichten

Jetzt im Radioprogramm

10:00 - 12:00 Uhr 
Reisen

Weltreise durch Köln

Wort des Bischofs - Das Buch

52 Impulse aus dem Jahr 2016 jetzt auch als Buch!

Tageskalender

Radioprogramm

  • Tageskalender
  • 18.08.
06:00 - 06:30 Uhr

Laudes

06:30 - 10:00 Uhr

Der Morgen

  • Terroranschlag in Barcelona
  • Christlicher Fanclub "Totale Offensive Köln" zeigt Flagge gegen Hass und Gewalt
  • Bürgschaftsfonds mit Sozialkrediten
10:00 - 12:00 Uhr

Reisen

10:00 - 12:00 Uhr

Reisen

12:00 - 18:00 Uhr

Der Tag

  • Terroranschlag in Spanien
12:00 - 18:00 Uhr

Der Tag

  • Terroranschlag in Spanien
18:00 - 20:00 Uhr

Kompakt

20:00 - 22:00 Uhr

Reisen

22:00 - 22:30 Uhr

Komplet

22:30 - 24:00 Uhr

Kompakt

00:00 - 06:00 Uhr

Nachtportal

02:00 - 03:00 Uhr

Kopfhörer

Komplet – Das Nachtgebet mit Weihbischof Ansgar