11.05.2004

Nachrichtenarchiv 12.05.2004 00:00 Erzbistum Köln :Drastische Sparmaßnahmen bis 2006

Das Erzbistum Köln will seine Ausgaben bis 2006 um rund 90 Millionen Euro senken. Da sind bei einem Etat von knapp 683 Millionen Euro gut 13 Prozent. 45 Millionen Euro werden in Gemeinden und Seelsorge gekürzt, wie die Erzdiözese in Köln mitteilte. Für diesen Bereich werde aber auch in Zukunft der größte Teil der Mittel aufgebracht. Was konkret gestrichen wird, soll von Projektteams erarbeitet werden, die Kardinal Joachim Meisner eingesetzt hat. Die Ergebnisse will er im Herbst nach Beratung im Kirchensteuerrat veröffentlichen. In der Sonderseelsorge, zu der etwa die Krankenhaus- und Schulseelsorge zählen, werden die Ausgaben laut Erzbistum um 11 Millionen Euro gesenkt. Die Verwaltung ist mit 10 Millionen, die Caritas mit 6 Millionen Euro Einsparungen betroffen. Für die Schulen sollen pro Jahr 5 Millionen Euro weniger ausgegeben werden, für Bildung, Medien und Tagungshäuser 8 Millionen Euro. Der Rest wird unter anderem bei überdiözesanen Aufgaben des Erzbistums eingespart.

Nachrichten-Video

Zum Video:
Montag, 16.10.2017

Video, Montag, 16.10.2017:Christliche Nachrichten

Jetzt im Radioprogramm

6:30 - 10:00 Uhr 
Der Morgen

Aktuelles zum Tag

Tageskalender

Radioprogramm

  • Tageskalender
  • 19.10.
06:00 - 06:30 Uhr

Laudes

06:30 - 10:00 Uhr

Der Morgen

  • Ministerpräsident in Sachsen: Katholisches Büro zum Rücktritt
  • 50 Jahre Justitia et Pax
  • "Wie kann man den Papst nicht lieben?": Dan Brown über Religion
10:00 - 12:00 Uhr

Beratung

10:00 - 12:00 Uhr

Beratung

12:00 - 18:00 Uhr

Der Tag

12:00 - 18:00 Uhr

Der Tag

18:00 - 20:00 Uhr

Kompakt

20:00 - 22:00 Uhr

Beratung

22:00 - 22:30 Uhr

Komplet

22:30 - 24:00 Uhr

Kompakt

00:00 - 06:00 Uhr

Nachtportal

02:00 - 03:00 Uhr

Kopfhörer

Heutiges Evangelium:
In dieser Woche zu Gast:
In dieser Woche zu Gast:

Komplet – Das Nachtgebet mit Weihbischof Ansgar