17.07.2013

BDKJ: Alle Kinder haben Recht auf schöne Ferienzeit Zu arm für den Urlaub?

Jedes Kind hat das Recht auf Erholung und auf Urlaub, betonen die katholischen Jugendverbände. Die Teilnahme an Ferienfreizeiten dürfe nicht am Geld scheitern. Schätzungen nach können drei Millionen Kinder aus Armut nicht in den Urlaub fahren.

Rund drei Millionen deutsche Kinder und Jugendliche können nach aktuellen Angaben des Deutschen Kinderschutzbundes in diesem Jahr nicht in Urlaub fahren. Die Zahl der Familien in Deutschland, die sich keinen Urlaub leisten können, sei in den vergangenen zehn Jahren um 50 Prozent gestiegen.

An den Ferienfreizeiten der katholischen Jugendverbände nehmen allein aus Nordrhein-Westfalen über 26.000 Kinder und Jugendliche teil, gab der Bund der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ) am Mittwoch bekannt. Allein im Erzbistum Köln fahren rund 6.000 Teilnehmerinnen und Teilnehmer mit den Jugendverbänden des BDKJ ins Ferienlager oder auf Sommerfreizeiten.

Ehrenamtler machen es möglich

Möglich macht dies der Einsatz von rund 4000 ehrenamtlichen Leitern. "Das ehrenamtliche Engagement der Verbandlerinnen und Verbandler ist enorm“, berichtet Tobias Agreiter, Landesvorsitzender des BDKJ in NRW und Diözesanvorstand des BDKJ im Erzbistum Köln. "Die Leiterinnen und Leiter opfern häufig einen Großteil ihres Jahresurlaubs, um den Kindern schöne Ferien mit unvergesslichen Erlebnissen bieten zu können. Viele bereiten zudem bereits seit Monaten die Freizeiten akribisch vor.“

Auch für Kinder, die aus finanziellen Gründen nicht mit ihrer Familie verreisen können, seien die Angebote der katholischen Jugendverbände eine Chance auf eine Ferienreise. "Alle Kinder haben ein Recht auf eine schöne Ferienzeit – auf Erholung und Erlebnisse außerhalb des oft stressigen Schulalltags. Deshalb bieten viele Jugendverbände ermäßigte Preise oder Förderungen für Familien mit finanziellen Schwierigkeiten an. Die Teilnahme darf nicht am Geld scheitern“, so Susanne Schütte, Diözesanvorsitzende des BDKJ im Erzbistum Köln.

Einmalzahlung gefordert

Kinderschutzpräsident Heinz Hilgers forderte eine sommerliche Einmalzahlung für Kinder aus Hartz-IV-Familien in Höhe von 300 Euro. Kinder sozial schwacher Familien dürften beim Urlaub nicht abgehängt werden. Familienurlaub schafften zudem eine gemeinsame Identität. „Davon zehren viele das ganze Jahr über. Fällt dies weg, ist der Zusammenhalt vor allem von wirtschaftlich schwachen Familien gefährdet."

Darüber hinaus gehe es um Regeneration, sagte Hilgers: "Die Schüler haben durch die fehlenden Urlaubsmöglichkeiten nicht genug Erholung.“ Zwar böten Jugend- und Wohlfahrtsverbände für Kinder armer Familien einen Preisnachlass bei Ferienfreizeiten an. Dies sei jedoch nur ein Tropfen auf den heißen Stein.

Bei Reisezielen in Deutschland rät Hilgers, sie auf ihre Kinderfreundlichkeit zu prüfen. Deutschland sei "kindentwöhnt“, sagte er. Wer hier mit Familie Urlaub mache, müsse feststellen, dass Kinder "oft als Störfaktor gesehen werden“. In Ländern wie Italien oder Spanien sei die Situation meist entspannter. "Da dürfen die Kinder viel mehr am Leben teilhaben.“

(DR, epd, KNA)

Sommertour Pilgern Zwei Null 19

12 Dome in 12 Tagen: Die multimediale Radpilgertour!

Sommer-Gewinnspiel

Ab dem 15. Juli wochentäglich: unser multimediales Sommer-Gewinnspiel. Kirchengeräusch anhören, erraten und gewinnen!

Im Video: Täglicher Gottesdienst

Sehen Sie hier den täglichen Gottesdienst aus dem Kölner Dom. An Werktagen ab 9 Uhr, an Sonn- und Feiertagen ab 12 Uhr in der Mediathek.

Der gute Draht nach oben!

Tageskalender

Radioprogramm

  • Tageskalender
  • 19.07.
06:30 - 10:00 Uhr

DOMRADIO Der Morgen

  • Runde 5: Das geheime Kirchengeräusch - Raten Sie mit!
  • Ein Platz in der Herberge: Christliche Hotels und Nachhaltigkeit
  • Zeit für Durchblick: Kirchenfenster im Urlaub bewundern
  • Von Dom zu Dom: DOMRADIO.DE-Chefredakteur auf Fahrrad-Tour
  • Zentralrat der Juden feiert seinen Gründungstag
  • Fly me to the moon - Alles nur Fake?
10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

  • Helfen per App: Ehrenamt auf dem Smartphone
  • Entfremdung oder fehlende Bindung? Entwicklung der Mitgliedszahlen im Erzbistum Köln
  • 50 Jahre Mondlandung: Verschwörungstheorien noch und nöcher
10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

  • Helfen per App: Ehrenamt auf dem Smartphone
  • Entfremdung oder fehlende Bindung? Entwicklung der Mitgliedszahlen im Erzbistum Köln
  • 50 Jahre Mondlandung: Verschwörungstheorien noch und nöcher
15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

  • Aktion "Neue Nachbarn": Was machen eigentlich die Integrationsbeauftragten des Erzbistums?
  • Nachhilfe: Udo Lindenbergs 10 Gebote für Schulen und Gemeinden
15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

  • Aktion "Neue Nachbarn": Was machen eigentlich die Integrationsbeauftragten des Erzbistums?
  • Nachhilfe: Udo Lindenbergs 10 Gebote für Schulen und Gemeinden
19:00 - 22:00 Uhr

DOMRADIO Der Abend

  • Zentralrat der Juden feiert seinen Gründungstag
  • Entfremdung oder fehlende Bindung? Entwicklung der Mitgliedszahlen im Erzbistum Köln
  • Ein Platz in der Herberge: Christliche Hotels und Nachhaltigkeit
22:00 - 22:30 Uhr

DOMRADIO Nachtgebet

Heutiges Evangelium:
In dieser Woche zu Gast:
In dieser Woche zu Gast:

DOMRADIO.DE auch auf Alexa

Gottesdienste, Nachrichten und das Evangelium – jetzt täglich auch auf Ihrem Echo und Echo Show!

Wort des Bischofs

Der geistliche Impuls von Kardinal Woelki. Jeden Sonntag neu.

Wochenkommentar

Der DOMRADIO.DE Chefredakteur blickt auf die Woche.

Kostenlose Radio-App für iPhone und Android

Nehmen Sie Ihr DOMRADIO.DE mit wohin Sie wollen und wann immer Sie Lust haben. Funktionen: Nachrichten, Podcasts, Mediathek, Wecker, Sleep-Timer, Bluetooth, Chromecast, AirPlay, CarPlay, Android Wear…

Der tägliche Impuls von Weihbischof Puff

Morgenimpuls mit Schwester Katharina

Schwester Katharina Hartleib aus Olpe begleitet Sie mit spirituellen Impulsen in den Tag. (Achtung: Sommerpause ab 1. Juli)