Vater. Mutter, Kind: Eine Familie
Vater. Mutter, Kind: Eine Familie

15.05.2013

Internationaler Tag der Familie "Als Kirche an der Seite der Familien"

Die klassische Familie liegt der Kirche sehr am Herzen, betont Familienbischof Franz-Peter Tebartz-van Elst: "Wir sind an der Seite derer, die Unterstützung brauchen."

"Ehe und Familie ist nach der Schöpfungsordnung der Bund, der die Treue Gottes abbilden möchte auf dieser Welt", erklärte der Limburger Bischof Franz-Peter Tebartz-van Elst im domradio.de-Interview. Der 53-Jährige ist auch Familienbischof der Deutschen Bischofskonferenz. Bischof Tebartz van-Elst äußerte sich anlässlich des Internationalen Tag der Familie am 15.05.2013. Die Vereinten Nationen hatten den Tag 1993 eingeführt, um an die Bedeutung der Familie als Kern der Gesellschaft zu erinnern. Auch für die Unterstützung der Familien soll der Tag werben.

Ein wichtiger Aspekt, der der Kirche schon lange bewusst ist: "Die Anforderungen an Familien werden immer größer", so Bischof Tebartz van-Elst. "Da ist es wichtig, dass wir auf der Seite derer sind, die diesen Lebensentwurf umsetzen wollen." Vor allem in einer Gesellschaft, in der es nicht mehr selbstverständlich sei, Kinder zu haben, bräuchten Familien Hilfe. "Wir sind als Kirche an der Seite der Familien, an derer, die Unterstützung im ideellen und materiellen Sinne brauchen."

Klassischer Entwurf von Familie kann Zufriedenheit und Glück bringen

Jährlich investiert die katholische Kirche deshalb fast 28 Millionen Euro, um Familien zu helfen. Das Geld fließt in Beratung und Unterstützung. Auch beim Thema Kinderbetreuung unter drei Jahren wurde die Kirche stark in die Pflicht genommen. Dabei wird von vielen Bischöfen ein anderes Familienbild vertreten. "Wir haben uns nicht verweigert, dass U3 Betreuung möglich geworden ist", berichtet der Familienbischof. Man sehe, dass Familien diese Lösung als Hilfe erführen. Trotzdem dürfe dieses System nicht den elterlichen Erstauftrag für die Erziehung ersetzen, stellte Bischof Tebartz-van Elst klar.

Der katholische Entwurf von Ehe und Familie könne viel Glück und Zufriedenheit bringen, sagte der Limburger Bischof weiter. Das müsse in Zukunft stärker betont werden. Vor einigen Wochen habe im Bistum Limburg ein Tag für Ehejubilare, die in diesem Jahr ihre silberne Hochzeit feiern, stattgefunden. 320 Paare seien erschienen – Bischof Tebartz-van Elst zeigte sich begeistert von der Fülle dessen, was diese Paare erfahren hatten. "Wenn wir das stärker einbringen, was sich da für ein Reichtum verbirgt, dann wird auch verständlicher, warum wir als Kirche so am unverwechselbaren Entwurf für Ehe und Familie festhalten."

(dr)

Nachrichten-Video

Zum Video:
Freitag, 22.09.2017

Video, Freitag, 22.09.2017:Christliche Nachrichten

Jetzt im Radioprogramm

7:00 - 14:00 Uhr 
Der Sonntag

Alles andere als Alltag

Wort des Bischofs - Das Buch

52 Impulse aus dem Jahr 2016 jetzt auch als Buch!

Tageskalender

Radioprogramm

  • Tageskalender
  • 24.09.
06:00 - 06:30 Uhr

Laudes

06:30 - 07:00 Uhr

Cantica

07:00 - 14:00 Uhr

Der Sonntag

  • Christlich wählen? ZDK Präsident zur Bundestagswahl
  • Religionen und ihr Friedenspotenzial - Friedensforscher Dr. Markus Weingardt
  • Theaterstück "Bilqizz" - Uraufführung im Theater der Keller
07:20 - 07:20 Uhr

WunderBar

08:00 - 08:05 Uhr

Wort des Bischofs

08:10 - 08:55 Uhr

Die SonntagsFrage

09:50 - 09:55 Uhr

Kirche2Go

10:00 - 12:00 Uhr

Gottesdienste

07:00 - 14:00 Uhr

Der Sonntag

  • Christlich wählen? ZDK Präsident zur Bundestagswahl
  • Religionen und ihr Friedenspotenzial - Friedensforscher Dr. Markus Weingardt
  • Theaterstück "Bilqizz" - Uraufführung im Theater der Keller
10:00 - 12:00 Uhr

Gottesdienste

12:40 - 12:45 Uhr

WunderBar

14:00 - 16:00 Uhr

Menschen

16:00 - 17:00 Uhr

Kompakt

17:00 - 18:00 Uhr

Autorengespräch

17:00 - 18:00 Uhr

Autorengespräch

20:00 - 22:00 Uhr

Musica

23:00 - 23:30 Uhr

Cantica

00:00 - 02:00 Uhr

Musica

02:00 - 03:00 Uhr

Kopfhörer

Heutiges Evangelium:
In dieser Woche zu Gast:
In dieser Woche zu Gast:

Komplet – Das Nachtgebet mit Weihbischof Ansgar