Prälat Peter Neher
Prälat Peter Neher

29.05.2020

Caritas: Corona-Warn-App braucht gesetzliche Grundlage "Wir brauchen Klarheit"

​Der Deutsche Caritasverband fordert eine gesetzliche Grundlage als Voraussetzung für die Einführung einer Corona-Warn-App. Caritas-Präsident Peter Neher sieht noch viele Fragen ungeklärt, lehnt aber die Idee nicht grundsätzlich ab.

"Arbeitsrechtliche Fragen, Fragen des Quarantäne-Anspruchs, der Lohnfortzahlung und Anforderungen der Datensicherheit und Datensouveränität sind nur mit einer gesetzlichen Klärung zu beantworten", erklärte Neher am Freitag in Berlin.

"Unsere 25.000 Einrichtungen und Dienste und unsere 650.000 Mitarbeitende, von denen nicht wenige einem hohen Infektionsrisiko im beruflichen Kontext ausgesetzt sind, brauchen diese Klarheit."

"Niemand wird dazu gezwungen"

Eine Sprecherin des Bundesarbeitsministeriums erklärte dazu, ein solches Gesetz sei nicht geplant. Regierungssprecher Steffen Seibert betonte, die Nutzung der App werde auf Freiwilligkeit beruhen, "niemand wird dazu gezwungen".

Die Daten seien zudem anonymisiert. Die Verhängung eine möglichen Quarantäne werde weiterhin durch das Gesundheitsamt getroffen. Belgien und die Schweiz planen dagegen eine gesetzliche Grundlage.

Hilfe bei Nachverfolgung von Infektionsketten

Neher erklärte weiter, unter den genannten Voraussetzungen begrüße der katholische Sozialverband die Einführung. Die App könne dann helfen, Infektionsketten nachzuverfolgen, und einen wertvollen Beitrag dazu leisten, eine zweite Welle der Pandemie zu verhindern.

Die bisher schon getroffenen Entscheidungen für eine dezentrale Lösung, für eine Opensource-Software und für eine freiwillige Nutzung seien richtig und stärkten das Vertrauen in das Instrument.

(KNA)

Sommeraktion: Meine Heimatkirche

Die Sommeraktion von DOMRADIO.DE: Wir suchen Ihre Heimatkirche. Laden Sie ein Bild hoch und erzählen Sie uns Ihre Geschichte!

Gottesdienste auch auf Facebook und Youtube

DOMRADIO.DE überträgt alle Gottesdienste auch auf Facebook und Youtube und Periscope.

Wichtig: Kein DAB+ mehr in NRW ab Juli

Leider sendet DOMRADIO ab Juli nicht mehr über DAB+ in NRW. Laden Sie sich doch unsere App herunter – kostenlos in den Stores. DOMRADIO hören Sie auch übers Internetradio, Smartspeaker, andere gängige Radio-Apps, in Köln auf UKW 101,7, in Berlin/Brandenburg über DAB+ und natürlich auf DOMRADIO.DE.

Himmelklar Podcast

durchatmen – Der Seelsorge Podcast

Im Video: Täglicher Gottesdienst

Sehen Sie hier den täglichen Gottesdienst aus dem Kölner Dom. An Werktagen ab 9 Uhr, an Sonn- und Feiertagen ab 12 Uhr in der Mediathek.

Weihbischof Puff: täglicher Impuls und Fürbitten

Messenger-Gemeinde

Der gute Draht nach oben!

Tageskalender

Radioprogramm

 04.07.2020
06:30 - 11:00 Uhr

DOMRADIO Der Samstag

10:15 - 10:20 Uhr

Alle Wetter!

11:00 - 16:00 Uhr

DOMRADIO Der Samstag

11:11 - 11:15 Uhr

Wort zum Samstag

11:00 - 16:00 Uhr

DOMRADIO Der Samstag

Heutiges Evangelium:
In dieser Woche zu Gast:
In dieser Woche zu Gast:

Wort des Bischofs

Der geistliche Impuls von Kardinal Woelki. Jeden Sonntag neu.

Wochenkommentar

Der DOMRADIO.DE Chefredakteur blickt auf die Woche.

Kostenlose Radio-App für iPhone und Android

Nehmen Sie Ihr DOMRADIO.DE mit wohin Sie wollen und wann immer Sie Lust haben. Funktionen: Nachrichten, Podcasts, Mediathek, Wecker, Sleep-Timer, Bluetooth, Chromecast, AirPlay, CarPlay, Android Wear…