Überfülltes kolumbianisches Gefängnis "La Modelo" (Archiv)
Überfülltes kolumbianisches Gefängnis "La Modelo" (Archiv)

25.05.2020

Kolumbiens Kirche besorgt über Corona-Lage in Gefängnissen Würde und Gesundheit sicherstellen

​Die katholische Kirche in Kolumbien zeigt sich angesichts der Corona-Pandemie besorgt über die Zustände in den dortigen Haftanstalten. Zuletzt gab es viele Infektionsfälle in Gefängnissen.

Schon seit längerem hätten die Behörden versprochene Maßnahmen gegen die kritische Situation in den Gefängnissen nicht umgesetzt, bemängelte Bischof Hector Fabio Henao in einer von der Caritas Kolumbien verbreiteten Erklärung. Es gelte dringend, die Würde der Menschen und deren Gesundheit in den Haftanstalten sicherzustellen.

Sowohl Häftlinge als auch Mitarbeiter der Einrichtungen müssten unter anderem durch Schutzausrüstung ausreichend geschützt werden, so der Bischof. Auch sei einer Überbelegung der Gefängnisse zu begegnen. In Kolumbien gibt es laut offiziellen Angaben bislang 21.175 registrierte Infektionen und 727 Tote; rund 5.000 Personen gelten als geheilt. Zuletzt häuften sich Meldungen über Infektionsfälle in Gefängnissen.

(KNA)

Im Video: Täglicher Gottesdienst

Sehen Sie hier den täglichen Gottesdienst aus dem Kölner Dom. An Werktagen ab 9 Uhr, an Sonn- und Feiertagen ab 12 Uhr in der Mediathek.

Tageskalender

Radioprogramm

 20.01.2021
Heutiges Evangelium:
In dieser Woche zu Gast:
In dieser Woche zu Gast:

Himmelklar Podcast

Weihbischof Puff: täglicher Impuls und Fürbitten

Wort des Bischofs

Der geistliche Impuls von Kardinal Woelki. Jeden Sonntag neu.

Wochenkommentar

Der DOMRADIO.DE Chefredakteur blickt auf die Woche.

Kostenlose Radio-App für iPhone und Android

Nehmen Sie Ihr DOMRADIO.DE mit wohin Sie wollen und wann immer Sie Lust haben. Funktionen: Nachrichten, Podcasts, Mediathek, Wecker, Sleep-Timer, Bluetooth, Chromecast, AirPlay, CarPlay, Android Wear…

Die ganze Bibel im Ohr! Jetzt spenden!