Ärztekammer: Lehren aus Corona-Krise ziehen
Ärztekammer: Lehren aus Corona-Krise ziehen

25.05.2020

Ärztekammerchef fordert Lehren aus der Corona-Krise "Kliniken müssen Patienten dienen, nicht Profit"

Der Präsident der Bundesärztekammer, Klaus Reinhardt, fordert, gleich mehrere Lehren aus der Corona-Krise für das deutsche Gesundheitssystem zu ziehen. Krankenhäuser müssten vor allem dem Patienten dienen, nicht dem Profit.

"Kliniken sind Einrichtungen der Daseinsfürsorge und keine Industriebetriebe, die sich ausschließlich an Rentabilitätszahlen ausrichten", sagte er der "Passauer Neuen Presse" (Montag). "Krankenhäuser müssen den Patienten dienen, nicht dem Profit. Das sollte sich ins kollektive Gedächtnis einbrennen."

Außerdem forderte Reinhardt, die Abhängigkeit Europas bei Medikamenten und Schutzausrüstung von "Fernost" zu reduzieren und Krankenhäusern "das Vorhalten von Personal und Technik" zu finanzieren.

Gespräche über Impfpflicht zu früh

Die aktuelle Lage in der Corona-Pandemie sieht der Bundesärztekammerchef zwiespältig. Einerseits sehe es so aus, "als seien wir bei den Erstinfektionen über den Berg", sagte Reinhardt. Andererseits sei es sehr wahrscheinlich, dass "wir eine zweite Welle der Corona-Pandemie erleben werden, weil wir keine ausreichende Immunität in der Bevölkerung haben".

Dass es noch in diesem Jahr einen Impfstoff gibt, hält Reinhardt für "unwahrscheinlich". "Wir verfügen noch nicht einmal über ein wirksames Therapeutikum, welches die Krankheit heilt." Deswegen sei es auch noch zu früh, um über eine Impfpflicht zu sprechen. Diese lehnt Reinhardt im Zusammenhang mit dem Coronavirus ab.

"Wir überlassen es auch dem Einzelnen, ob er sich gegen die Influenza impfen lassen möchte. Wir sollten die Menschen davon überzeugen, sich impfen zu lassen." Aktuell sei allenfalls zu prüfen, "wen man prioritär impft".

"Auf Verhältnismäßigkeit achten"

Als "sehr ernstes Problem" bezeichnete es der Präsident der Bundesärztekammer, dass viele notwendige ärztliche Behandlungen wegen der Pandemie verschoben worden sind. "Wir müssen viel gründlicher und detaillierter abwägen und auf die Verhältnismäßigkeit aller Maßnahmen achten. Wenn wichtige Behandlungen oder auch Früherkennungsuntersuchungen nicht stattfinden, dann hat das unter Umständen schnell fatale Folgen", so Reinhardt.

So habe es zuletzt 30 Prozent weniger Herzinfarkt-Patienten gegeben, dies bedeute aber sicher nicht, dass es auch 30 Prozent weniger Herzinfarkte gegeben habe.

(KNA)

Sommeraktion: Meine Heimatkirche

Die Sommeraktion von DOMRADIO.DE: Wir suchen Ihre Heimatkirche. Laden Sie ein Bild hoch und erzählen Sie uns Ihre Geschichte!

Gottesdienste auch auf Facebook und Youtube

DOMRADIO.DE überträgt alle Gottesdienste auch auf Facebook und Youtube und Periscope.

Wichtig: Kein DAB+ mehr in NRW ab Juli

Leider sendet DOMRADIO ab Juli nicht mehr über DAB+ in NRW. Laden Sie sich doch unsere App herunter – kostenlos in den Stores. DOMRADIO hören Sie auch übers Internetradio, Smartspeaker, andere gängige Radio-Apps, in Köln auf UKW 101,7, in Berlin/Brandenburg über DAB+ und natürlich auf DOMRADIO.DE.

Himmelklar Podcast

durchatmen – Der Seelsorge Podcast

Im Video: Täglicher Gottesdienst

Sehen Sie hier den täglichen Gottesdienst aus dem Kölner Dom. An Werktagen ab 9 Uhr, an Sonn- und Feiertagen ab 12 Uhr in der Mediathek.

Weihbischof Puff: täglicher Impuls und Fürbitten

Messenger-Gemeinde

Der gute Draht nach oben!

Tageskalender

Radioprogramm

 12.07.2020
06:30 - 10:00 Uhr

DOMRADIO Der Sonntag

  • Unsere Domradio-Sommeraktion: Meine Heimatkirche
  • Engagiert für die Menschen am Amazonas: Bischof Erwin Kräutler
  • Einigung auf eingeschränkte Fortsetzung der humanitären Syrienhilfe
07:20 - 07:20 Uhr

WunderBar

07:50 - 07:55 Uhr

Wort des Bischofs

09:40 - 09:45 Uhr

Kirche2Go

10:00 - 12:00 Uhr

Gottesdienst

11:00 - 16:00 Uhr

DOMRADIO Der Sonntag

10:00 - 12:00 Uhr

Gottesdienst

11:00 - 16:00 Uhr

DOMRADIO Der Sonntag

12:40 - 12:45 Uhr

WunderBar

17:50 - 17:55 Uhr

Wort des Bischofs

18:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Menschen

19:00 - 20:00 Uhr

DOMRADIO Kopfhörer

20:00 - 22:00 Uhr

DOMRADIO Musica

Heutiges Evangelium:
In dieser Woche zu Gast:
In dieser Woche zu Gast:

Wort des Bischofs

Der geistliche Impuls von Kardinal Woelki. Jeden Sonntag neu.

Wochenkommentar

Der DOMRADIO.DE Chefredakteur blickt auf die Woche.

Kostenlose Radio-App für iPhone und Android

Nehmen Sie Ihr DOMRADIO.DE mit wohin Sie wollen und wann immer Sie Lust haben. Funktionen: Nachrichten, Podcasts, Mediathek, Wecker, Sleep-Timer, Bluetooth, Chromecast, AirPlay, CarPlay, Android Wear…