Hotel "Maria Cristina" in San Sebastian vor der Corona-Krise
Hotel "Maria Cristina" in San Sebastian vor der Corona-Krise

30.03.2020

Spanische Luxushotels werden zu Kliniken umfunktioniert Behandlungen unter fünf Sternen

Die dramatische Lage der Krankenversorgung in Spanien führt dazu, dass selbst Luxushotels zu Kliniken umfunktioniert werden. Aktuelles Beispiel: das Fünf-Sterne-Haus "Maria Cristina" in San Sebastian.

Das Gesundheitssystem in Spanien hat stets mehr schlecht als recht funktioniert. Nun bekommt der Staat durch die dramatischen Entwicklungen der Corona-Krise die Quittung für eigene Versäumnisse. Die Kapazitäten in den Krankenhäusern reichen nicht aus. So werden immer mehr neue Wege beschritten. Einer davon: Hotels der gehobenen Kategorie in provisorische Kliniken zu verwandeln.

Das prägnanteste Beispiel der Zweckentfremdung ist aktuell das Hotel "Maria Cristina" im baskischen Seebad San Sebastian. Das 1912 eröffnete Haus kultiviert den Charme und Chic der Belle Epoque.

120 Betten für Corona-Patienten

Atmosphäre und Lage sind fantastisch, Atlantik und Altstadt wenige Gehminuten entfernt. In den Zimmern logierten schon Hollywoodstars wie Bette Davis, Liz Taylor, Susan Sarandon oder Richard Gere. Und wenn alljährlich im September die Internationalen Filmfestspiele steigen, bekommt auch das Hotel seine Portion Glamour ab.

Nun werden 120 Betten für Corona-Patienten hergerichtet: Behandlungen unter fünf Sternen. Die Quartiernahme im Hotel "Maria Cristina" ist auf Leichterkrankte beschränkt, wie Bürgermeister Eneko Goia über die Sozialen Medien verbreitete und sich für die Kooperation mit der verantwortlichen Hotelkette Marriott bedankte. Im Dunkeln bleiben einstweilen die finanziellen Rahmenbedingungen der Übereinkunft.

Da der Tourismus bis auf weiteres zum Erliegen gekommen ist und Hotels keine Gäste haben, liegt die Vermutung nahe, dass die Häuser hier eine Lücke sehen, Einnahmen aus der Staatskasse zu generieren.

Nicht ganz uneingennützig?

Gewiss dürften Aufenthalte wie im "Maria Cristina" und im "Gran Hotel Lakua" (ebenfalls fünf Sterne) in der baskischen Hauptstadt Vitoria "der Genesung" dienen, wie die baskische Gesundheitsministerin Miren Nekane Murga verkündete - doch das hat seinen Preis.

Der vorgegebene Gedanke der "Solidarität" kann an monetäre Gründe, aber auch an eine PR-Strategie in Richtung Zukunft gekoppelt sein. So war der Vorsitzende der in Madrid vertretenen Hotelkette "Room Mate" auffällig oft in den Medien vertreten, um zwei seiner Häuser für Corona-Patienten zur Verfügung zu stellen.

Andreas Drouve
(KNA)

Im Video: Täglicher Gottesdienst

Sehen Sie hier den täglichen Gottesdienst aus dem Kölner Dom. An Werktagen ab 9 Uhr, an Sonn- und Feiertagen ab 12 Uhr in der Mediathek.

Messenger-Gemeinde

Tageskalender

Radioprogramm

 28.10.2020
06:30 - 10:00 Uhr

DOMRADIO - Der Morgen

  • Gedenk- & Solidaritätswoche für die Opfer der COVID-19-Pandemie
  • Nachgefragt: Kirchliche Seelsorge am BER startet
10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

  • DOMRADIO-Diakon und Kabarettist Willibert Pauels: Was macht der Karnevalist am 11.11.?
  • Erzbischof Schick zum Religionsfreiheitsbericht
10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

  • DOMRADIO-Diakon und Kabarettist Willibert Pauels: Was macht der Karnevalist am 11.11.?
  • Erzbischof Schick zum Religionsfreiheitsbericht
15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Nachmittag

  • Berliner Prälat Karl Jüsten über Andacht für Thomas Oppermann im Bundestag
  • Pfarrer Stefan Wißkirchen (Hochschulpfarrer in Düsseldorf) über Uni-Start
15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Nachmittag

  • Berliner Prälat Karl Jüsten über Andacht für Thomas Oppermann im Bundestag
  • Pfarrer Stefan Wißkirchen (Hochschulpfarrer in Düsseldorf) über Uni-Start
19:00 - 22:00 Uhr

DOMRADIO Der Abend

22:00 - 22:30 Uhr

DOMRADIO Nachtgebet

Das Heilige Jahr in Santiago de Compostela

Pilgerreise auf dem Jakobsweg mit „ne Bergische Jung“ Willibert Pauels! Jetzt anmelden für Juli 2021!

Himmelklar Podcast

durchatmen – Der Seelsorge Podcast

Weihbischof Puff: täglicher Impuls und Fürbitten

Wort des Bischofs

Der geistliche Impuls von Kardinal Woelki. Jeden Sonntag neu.

Wochenkommentar

Der DOMRADIO.DE Chefredakteur blickt auf die Woche.

Kostenlose Radio-App für iPhone und Android

Nehmen Sie Ihr DOMRADIO.DE mit wohin Sie wollen und wann immer Sie Lust haben. Funktionen: Nachrichten, Podcasts, Mediathek, Wecker, Sleep-Timer, Bluetooth, Chromecast, AirPlay, CarPlay, Android Wear…