Ein in rotes Licht getauchtes Kolosseum für verfolgte Christen
Ein in rotes Licht getauchtes Kolosseum für verfolgte Christen

10.11.2018

Venedigs Monumente werden rot angestrahlt Für verfolgte Christen

Für die Christin Asia Bibi und andere verfolgte Christen sollen am 20. November bedeutende Monumente Venedigs in Rot erstrahlen. Dies sei auch ein Zeichen für Christen gegen "ein Christentum in Pantoffeln und auf dem Sofa", so der Patriarch der Lagunenstadt.

Die Diskriminierung von Christen stehe selten im Scheinwerferlicht, sagte der katholische Patriarch der Lagunenstadt, Francesco Moraglia, bei der Vorstellung der Initiative am Freitag in Rom. Angeleuchtet werden die Barockkirche Santa Maria della Salute und Abschnitte des Canal Grande, die Rialtobrücke und weitere bedeutende Monumente, wie der italienische bischöfliche Pressedienst SIR mitteilte.

Bibi wird von Islamisten bedroht

Asia Bibi erinnere daran, dass es "Christen mit einem geraden Kreuz" gebe, so der Patriarch. Bibi müsse rasch wieder volle Freiheit erhalten. Die der Blasphemie beschuldigte pakistanische Christin war am Mittwoch nach neunjähriger Haft entlassen worden, nachdem der Oberste Gerichtshof Pakistans ihr Todesurteil aufgehoben hatte. Derzeit hält sie sich an einem unbekannten Ort auf, da sie von Islamisten bedroht wird.

Moraglia nannte Bibi ein wichtiges Zeichen für Christen in anderen Ländern, damit sie nicht "ein Christentum in Pantoffeln und auf dem Sofa" lebten. Religionsfreiheit sei ein fundamentales Gut. Das Patriarchat habe daher die traditionelle Diözesanjugendwallfahrt mit dem Gedenken an verfolgte Christen verbunden. Mitinitiator ist das katholische Hilfswerk "Kirche in Not" Italien.

(KNA)

Im Video: Täglicher Gottesdienst

Sehen Sie hier den täglichen Gottesdienst aus dem Kölner Dom. An Werktagen ab 9 Uhr, an Sonn- und Feiertagen ab 12 Uhr in der Mediathek.

Morgenimpuls mit Schwester Katharina

Jeden Morgen von Montag bis Freitag on Air und Online: Schwester Katharina Hartleib aus Olpe begleitet Sie mit spirituellen Impulsen in den Tag.

Der gute Draht nach oben!

Tageskalender

Radioprogramm

  • Tageskalender
  • 22.10.
06:30 - 10:00 Uhr

DOMRADIO Der Morgen

  • Beichten zwischen Himmel und Erde – "Beichtgondel" am Katrin-Berg in Ischl
  • Wer war die Heilige Ursula und was passiert bei der Ursula-Festwoche?
  • Kirchenwald der Diözese Passau: Wie nutzt man ihn schöpfungsorientiert?
10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

  • Kunst im Schließfach: St. Ursulawoche und Museum Ludwig
  • Raubbau an der Schöpfung und Respekt für Indigene: Amazonas-Synode
  • Von Syrien in den Irak unterwegs: Caritas zu Flüchtlingen
10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

  • Kunst im Schließfach: St. Ursulawoche und Museum Ludwig
  • Raubbau an der Schöpfung und Respekt für Indigene: Amazonas-Synode
  • Von Syrien in den Irak unterwegs: Caritas zu Flüchtlingen
15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

19:00 - 22:00 Uhr

DOMRADIO Der Abend

22:00 - 22:30 Uhr

DOMRADIO Nachtgebet

Heutiges Evangelium:
In dieser Woche zu Gast:
In dieser Woche zu Gast:

DOMRADIO.DE auch auf Alexa

Gottesdienste, Nachrichten und das Evangelium – jetzt täglich auch auf Ihrem Echo und Echo Show!

Wort des Bischofs

Der geistliche Impuls von Kardinal Woelki. Jeden Sonntag neu.

Wochenkommentar

Der DOMRADIO.DE Chefredakteur blickt auf die Woche.

Kostenlose Radio-App für iPhone und Android

Nehmen Sie Ihr DOMRADIO.DE mit wohin Sie wollen und wann immer Sie Lust haben. Funktionen: Nachrichten, Podcasts, Mediathek, Wecker, Sleep-Timer, Bluetooth, Chromecast, AirPlay, CarPlay, Android Wear…

Der tägliche Impuls von Weihbischof Puff