Jacques Mourad
Jacques Mourad

05.04.2016

Ehemalige IS-Geisel will Kloster in Syrien wieder aufbauen Erhaltene Reliquien

Der französische Ordensmann Jacques Mourad will sein zerstörtes Kloster "Mar Elian" bei Homs wieder aufbauen.  Er war im Mai 2015 vom IS verschleppt und im Oktober freigelassen worden.

Die Islamisten hätten zwar das Gebäude in Trümmer gelegt und die Gebeine des frühchristlichen Heiligen Mar Elian zerstreut, sie aber nicht vollständig vernichtet, berichtete Mourad dem vatikanischen Pressedienst Fides (Dienstag).

Dass die Reliquien nicht verloren seien, sei ein "großes Zeichen", dass der Mönchsheilige "dieses Kloster und dieses heilige Land nicht verlassen wollte", sagte Mourad.

Weitgehend niedergerissenes Kloster

Der Französische Ordenspriester Mourad war im Mai 2015 vom IS verschleppt und im Oktober wieder freigelassen worden. Sein Kloster aus dem 5. Jahrhundert, das an der Strecke zwischen Damaskus und Palmyra liegt, wurde unterdessen im August weitgehend niedergerissen.

Auf Fotos von dem zerstörten Heiligengrab habe er die verstreuten Gebeine des Klosterpatrons zweifelsfrei erkannt, sagte Mourad. Dafür gebe es "unverwechselbare Merkmale" wie die mumifizierte Haut an einer Hand und den Füßen.

Am Mittwoch wolle ein Vertreter der syrisch-katholischen Kirchenleitung in Homs zusammen mit einigen Mönchen die Lage in Karjatain in Augenschein nehmen, so Mourad. Die Reliquien sollten bei dieser Gelegenheit in Sicherheit gebracht werden, aber in ein künftiges neues Kloster zurückkehren.

(KNA)

Nachrichten-Video

Zum Video:
Mittwoch, 17.01.2018

Video, Mittwoch, 17.01.2018:Christliche Nachrichten

Jetzt im Radioprogramm

15:00 - 19:00 Uhr 
Der Tag

Informationen, Musik und nette Menschen

Tageskalender

Radioprogramm

  • Tageskalender
  • 17.01.
06:05 - 06:30 Uhr

Morgenimpuls

06:30 - 10:00 Uhr

Der Morgen

  • 50 Jahre ständiges Diakonat im Erzbistum Köln
  • Wie sollte sich die SPD verhalten?
  • Prozessbeginn - Einsturz Kölner Stadtarchiv
10:00 - 15:00 Uhr

Der Tag

  • 200 Jahre Theologische Fakultät Tübingen
  • Festtag des Heiligen Antonius
10:00 - 15:00 Uhr

Der Tag

  • 200 Jahre Theologische Fakultät Tübingen
  • Festtag des Heiligen Antonius
15:00 - 19:00 Uhr

Der Tag

15:00 - 19:00 Uhr

Der Tag

19:00 - 22:00 Uhr

Der Abend

  • Diskussion über Altersgrenze für Firmung
  • Karnevalsorden als Monstranz? Blasphemie?
22:00 - 22:30 Uhr

Nachtgebet

00:00 - 06:00 Uhr

Nachtportal

Heutiges Evangelium:
In dieser Woche zu Gast:
In dieser Woche zu Gast:

Komplet – Das Nachtgebet mit Weihbischof Ansgar