Monsun in Indien
Monsun in Indien

23.08.2018

Nach Flut in Indien: Münchner Erzbistum spendet 100.000 Euro Für Lebensmittel und Hygiene

Das Erzbistum München und Freising spendet 100.000 Euro für die Flutopfer in Indien. Das Geld ist für die Nothilfe von Caritas International im indischen Bundesstaat Kerala bestimmt.

Das teilte die Pressestelle der Erzdiözese am Donnerstag mit. Die Summe werde dem Hilfswerk Caritas international zur Verfügung gestellt. Dessen lokale Partner versorgten mehr als 10.000 Menschen unter anderem mit Lebensmitteln und Hygieneartikeln.

Flutkatastrophe trifft vor allem die Armen

Die Überschwemmungen in dem südindischen Bundesstaat sind laut Mitteilung die schwersten seit 100 Jahren. Mehrere Hundert Menschen sind demnach ums Leben gekommen, Hunderttausende mussten ihre Häuser verlassen und in Notunterkünfte gebracht werden.

Gerade der arme Teil der Bevölkerung sei für solche Katastrophen nicht gerüstet: Ihre Lebensmittelvorräte seien schnell aufgebraucht, und sie müssten wegen der schwierigen hygienischen Situation den Ausbruch von Krankheiten fürchten.

Während der Monsunzeit zwischen Juni und September komme es zudem in der Region regelmäßig zu Überschwemmungen.

Programme zeigen bereits positive Wirkung

Allerdings zeigten die Katastrophenvorsorgeprogramme des Hilfswerks bereits positive Wirkung, heißt es. Die Zahl der Toten durch Überschwemmungen habe sich im letzten Jahrzehnt erheblich reduziert.

Die materiellen Schäden blieben jedoch weiter hoch. 2017 seien mehr als 45 Millionen Menschen in Südostasien davon betroffen gewesen, in Indien allein rund 10 Millionen Menschen.

(KNA)

DOMRADIO.DE auch auf Alexa

Gottesdienste, Nachrichten und das Evangelium – jetzt täglich auch auf Ihrem Echo und Echo Show!

Wort des Bischofs

Der geistliche Impuls von Kardinal Woelki. Jeden Sonntag neu.

Mit Willibert in die Heilige Stadt

Im November 2019 ist es soweit: Erkunden Sie das ehrwürdige Rom auf dieser Pilgereise mit dem Rom-Kenner Willibert Pauels, Karnevalsfreunden und DOMRADIO.DE Besuchern auch bekannt als "ne Bergische Jung"!

Der gute Draht nach oben!

Tageskalender

Radioprogramm

  • Tageskalender
  • 19.11.
06:00 - 06:30 Uhr

DOMRADIO Morgenimpuls

06:30 - 10:00 Uhr

DOMRADIO Der Morgen

  • Über Aberglaube und Tod
  • Neue Bundesvorsitzende für das Kolpingwerk
  • Zwei Heilige, die beim Sterben helfen
10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

  • Trauerbuch: "Wie den Tod eines anderen überstehen"
  • Neuer Audioguide für Blinde im Kölner Museum für Angewandte Kunst
  • Jetzt wird's kalt! Was kann man für die Tiere tun?
10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

  • Trauerbuch: "Wie den Tod eines anderen überstehen"
  • Neuer Audioguide für Blinde im Kölner Museum für Angewandte Kunst
  • Jetzt wird's kalt! Was kann man für die Tiere tun?
15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

19:00 - 22:00 Uhr

DOMRADIO Der Abend

22:00 - 22:30 Uhr

DOMRADIO Nachtgebet

Wochenkommentar

Der DOMRADIO.DE Chefredakteur blickt auf die Woche.

Programmtipps

Kostenlose Radio-App für iPhone und Android

Nehmen Sie Ihr DOMRADIO.DE mit wohin Sie wollen und wann immer Sie Lust haben. Funktionen: Nachrichten, Podcasts, Mediathek, Wecker, Sleep-Timer, Bluetooth, Chromecast, AirPlay, CarPlay, Android Wear…

Empfangsanleitung zum Ausdrucken

Gemeinsam für das Mehr im Menschen

Berufungspastoral im Erzbistum Köln: Dein Platz in Kirche und Welt.

Das ganze Leben

Hilfsangebote der Kirche im Erzbistum Köln.

Der tägliche Impuls von Weihbischof Puff

Weihbischof Schwaderlapp beantwortet Glaubensfragen