Monsignore Georg Austen und Präsident Heinz Paus präsentieren das neue Leitmotiv zur Diaspora-Aktion 2017 des Bonifatiuswerkes
Monsignore Georg Austen und Präsident Heinz Paus präsentieren das neue Leitmotiv zur Diaspora-Aktion 2017 des Bonifatiuswerkes

07.06.2017

Bonifatiuswerk gibt Leitwort und Leitmotiv zur Diaspora-Aktion 2017 bekannt Zum Segen für andere werden

Das Bonifatiuswerk hat an diesem Mittwoch das Leitwort "Keiner soll alleine glauben: Unsere Identität: Segen Sein" und das dazugehörige Plakatmotiv zur bundesweiten Diaspora-Aktion 2017 bekanntgegeben. 

Die Diaspora-Aktion steht unter der Frage, wie Christen für andere zum Segen werden können. Im Fokus stehen insbesondere die katholischen Minderheiten in der deutschen Diaspora, in Skandinavien und im Baltikum, die sich engagiert und kreativ für andere einsetzen, weite Wege auf sich nehmen und andersdenken Mehrheiten gegenüberstehen.

"Als Christen sind wir alle von Gott gesegnet und dadurch dazu aufgefordert, selber zum Segen für andere zu werden. Gerade die Menschen in der Diaspora benötigten ideelle und finanzielle Hilfe, damit sie auch heute in Gebet, Wort und Tat Zeugen des Glaubens sein können", sagte der Generalsekretär des Bonifatiuswerkes, Monsignore Georg Austen.

Eröffnung der Diaspora-Aktion im November in Erfurt 

Mit Blick auf die Katholiken in Nordeuropa und im Baltikum fügte der Präsident des Bonifatiuswerkes, Heinz Paus, hinzu: "Denken wir an die baltischen Länder, wo sozial Bedürftige und viele alte und pflegebedürftige Menschen, Hilfe und ein liebevolles Wort brauchen. Oder schauen wir auf die oftmals flächenmäßig riesigen Pfarreien Nordeuropas, wo Zeugen des Glaubens wichtig sind, um Kinder und Jugendliche mit der christlichen Botschaft in Kontakt zu bringen. Überall dort sind wir als Christen gefordert uns einzusetzen und zum Segen werden."

Die bundesweite Eröffnung der Diaspora-Aktion findet vom 4. bis 6. November 2017 im Bistum Erfurt statt. Gemeinsam mit Bischof Dr. Ulrich Neymeyr, weiteren Bischöfen, Partnern und Gästen aus den Diasporagebieten in Ostdeutschland, Nordeuropa und dem Baltikum feiert das Bonifatiuswerk am Sonntag, 5. November, um 10 Uhr im Erfurter St. Marien-Dom ein feierliches Pontifikalamt. Der bundesweite Diaspora-Sonntag wird in allen Gottesdiensten am Sonntag, 19. November begangen.

Nachrichten-Video

Zum Video:
Montag, 16.10.2017

Video, Montag, 16.10.2017:Christliche Nachrichten

Tageskalender

Radioprogramm

  • Tageskalender
  • 22.10.
06:00 - 06:30 Uhr

Laudes

06:30 - 07:00 Uhr

Cantica

07:00 - 14:00 Uhr

Der Sonntag

  • Gut gegen den Bösen Blick? - Aus dem Herzen keine Mördergrube machen
  • Bücherplausch - Rendevous mit einem Octupus von Sy Montgomery
  • Weltmissionssonntag – Hinterm Horizont geht’s weiter – Erlebnisbericht von MissionarIn auf Zeit
07:20 - 07:20 Uhr

WunderBar

08:00 - 08:05 Uhr

Wort des Bischofs

08:10 - 08:55 Uhr

Die SonntagsFrage

09:50 - 09:55 Uhr

Kirche2Go

10:00 - 12:00 Uhr

Gottesdienst

07:00 - 14:00 Uhr

Der Sonntag

  • Gut gegen den Bösen Blick? - Aus dem Herzen keine Mördergrube machen
  • Bücherplausch - Rendevous mit einem Octupus von Sy Montgomery
  • Weltmissionssonntag – Hinterm Horizont geht’s weiter – Erlebnisbericht von MissionarIn auf Zeit
10:00 - 12:00 Uhr

Gottesdienst

12:40 - 12:45 Uhr

WunderBar

14:00 - 16:00 Uhr

Menschen

16:00 - 17:00 Uhr

Kompakt

17:00 - 18:00 Uhr

Autorengespräch

17:00 - 18:00 Uhr

Autorengespräch

20:00 - 22:00 Uhr

Musica

23:00 - 23:30 Uhr

Cantica

00:00 - 02:00 Uhr

Musica

02:00 - 03:00 Uhr

Kopfhörer

Heutiges Evangelium:
In dieser Woche zu Gast:
In dieser Woche zu Gast:

Komplet – Das Nachtgebet mit Weihbischof Ansgar