Spitzen des Kiliansdoms in Würzburg
Spitzen des Kiliansdoms in Würzburg

29.09.2021

Missbrauch im Bistum Würzburg wird durch Uni erforscht Kooperation bei der Aufklärung

Die Universität Würzburg erforscht in den kommenden fünf Jahren Missbrauch Minderjähriger und anderer Schutzbedürftiger durch Priester des Bistums Würzburg seit 1945. Bischof Franz Jung hat dazu nun einen Vertrag unterzeichnet.

Mitunterzeichner ist Universitätspräsident Paul Pauli, wie die Uni am Mittwoch mitteilte. Der Bischöfliche Stuhl finanziere die wissenschaftlich unabhängige Studie lediglich, erklärte Jung. Leiten wird das Projekt der Kirchenhistoriker Dominik Burkard.

"Ziel ist es, alle Missbrauchsfälle im Bistum zu dokumentieren, die Strukturen zu identifizieren, die Missbrauch ermöglichten oder halfen, ihn zu verschleiern, und schließlich Missbrauchstaten und kirchliches Agieren einzuordnen in den jeweiligen zeitlichen und gesellschaftlichen Kontext", heißt es in der Mitteilung weiter.

"Gemeinsame Erklärung" unterzeichnet

Ebenfalls am Mittwoch informierte das Bistum darüber, dass Bischof Jung die "Gemeinsame Erklärung über verbindliche Kriterien und Standards für eine unabhängige Aufarbeitung von sexuellem Missbrauch in der katholischen Kirche in Deutschland" unterzeichnet hat.

Diese Vereinbarung war 2020 von der Deutschen Bischofskonferenz mit dem Missbrauchsbeauftragten der Bundesregierung geschlossen worden. Sie hält fest, dass die unabhängige und transparente Aufarbeitung sexuellen Missbrauchs "genuine Aufgabe" des jeweiligen Ortsbischofs ist.

Außerdem sieht die Vereinbarung eine verbindliche und institutionalisierte Beteiligung Betroffener vor. Wie Jung betonte, sind nun mit der Etablierung von Betroffenenbeirat und Unabhängiger Aufarbeitungskommission im Bistum sowie mit dem Start des Forschungsprojekts alle erforderlichen Rahmenbedingungen geschaffen. Das ganze Paket werde zudem für sechs Jahre finanziert.

(KNA)

Bischöfe im Advent

Mit DOMRADIO.DE durch den Advent: Jeden Tag ein Impuls eines deutschen Bischofs.

Im Video: Täglicher Gottesdienst

Sehen Sie hier den täglichen Gottesdienst aus dem Kölner Dom. An Werktagen ab 9 Uhr, an Sonn- und Feiertagen ab 12 Uhr in der Mediathek.

Lieblingsorte im Kölner Dom

Dompropst, Dommusiker, Domlektorin, Domdechant und andere mehr: Sie alle haben uns ihre Lieblingsorte im Kölner Dom verraten.

Tageskalender

Radioprogramm

 02.12.2021
06:30 - 10:00 Uhr

DOMRADIO - Der Morgen

  • Frank Zanders Food Truck rollt wieder durch Berlin
  • Vor dem Bund-Länder-Treffen: Welche Einschränkungen könnten kommen?
  • Im Gespräch mit der Kölner Kirchenzeitung: Bräuche zum Barbaratag
10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

  • Maite Kelly zur Nikolausaktion vom Bonifatiuswerk
  • KFD feiert Jahresabschlussmesse im Kölner Dom
  • Adventsmitspielkonzert mit den Höhnern
10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

  • Maite Kelly zur Nikolausaktion vom Bonifatiuswerk
  • KFD feiert Jahresabschlussmesse im Kölner Dom
  • Adventsmitspielkonzert mit den Höhnern
15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Nachmittag

  • Papstreise: Konflikte auf Zypern
  • Zapfenstreich und Merkels Liederwahl
  • Bund-Länder-Runde: Maßnahmen und Beschlüsse
15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Nachmittag

  • Papstreise: Konflikte auf Zypern
  • Zapfenstreich und Merkels Liederwahl
  • Bund-Länder-Runde: Maßnahmen und Beschlüsse
19:00 - 22:00 Uhr

DOMRADIO Der Abend

22:00 - 22:30 Uhr

DOMRADIO Nachtgebet

Heutiges Evangelium:
In dieser Woche zu Gast:
In dieser Woche zu Gast:

Wochenkommentar

Der DOMRADIO.DE Chefredakteur blickt auf die Woche.

Himmelklar Podcast

Kostenlose Radio-App für iPhone und Android

Nehmen Sie Ihr DOMRADIO.DE mit wohin Sie wollen und wann immer Sie Lust haben. Funktionen: Nachrichten, Podcasts, Mediathek, Wecker, Sleep-Timer, Bluetooth, Chromecast, AirPlay, CarPlay, Android Wear…