Blick auf die Münchener Liebfrauenkirche
Blick auf die Münchener Liebfrauenkirche
Kardinal Marx
Kardinal Reinhard Marx

15.03.2021

Neues Gutachten zu sexuellem Missbrauch im Erzbistum München angekündigt Voraussichtlich im Sommer

Eine kleine Vorankündigung: Das neue Gutachten zu sexuellem Missbrauch im katholischen Erzbistum München und Freising soll nach Angaben von Kardinal Reinhard Marx voraussichtlich in diesem Sommer veröffentlicht werden.

"Ich glaube, wenn wir unseren Bericht im Sommer erleben werden, dann wird es sicher auch manche Punkte geben, wo wir noch besser werden können, wo manches noch nicht so ist, wie wir es vielleicht uns vorstellen", sagte Marx am Samstag bei der Frühjahrsvollversammlung des Diözesanrats der Katholiken im Erzbistum. 

"Westpfahl-Bericht" noch unter Verschluss

Das Erzbistum München hat das Gutachten bei der Kanzlei Westpfahl Spilker Wastl (WSW) in Auftrag gegeben. Das neue Münchner Gutachten soll die Jahre 1945 bis 2019 untersuchen und auch veröffentlicht werden - anders als beim letzten Mal in München. Der sogenannte "Westpfahl-Bericht" von derselben Kanzlei von 2010 ist nach wie vor unter Verschluss.

Zuletzt laut gewordene Vorwürfe, die Kirche habe in zehn Jahren im Bereich der Aufarbeitung und Prävention nichts dazu gelernt, wies Marx bei der Online-Versammlung für sein Bistum zurück. Dies sei nicht wahr, betonte er. 

Marx sieht Reformprozess auf gutem Weg

Den Reformprozess der Katholischen Kirche sieht der ehemalige Vorsitzende der Deutschen Bischofskonferenz in Deutschland auf einem guten Weg. "Wir werden hoffentlich auch aus der Corona-Zeit neue Ideen mitnehmen - für die Zukunft der Kirche und die Zukunft unseres Gemeinwesens", sagte Marx vor den rund 140 Teilnehmern des obersten Laiengremiums der Erzdiözese.

Die katholische Kirche müsse ihre Hausaufgaben machen und sich neu aufstellen. "Wir werden als Kirche nur dann unsere Zukunft finden, auch in dieser Gesellschaft, wenn wir uns engagieren für die Anderen", betonte er.

(dpa)

Die neue App von DOMRADIO.DE

Im Video: Täglicher Gottesdienst

Sehen Sie hier den täglichen Gottesdienst aus dem Kölner Dom. An Werktagen ab 9 Uhr, an Sonn- und Feiertagen ab 12 Uhr in der Mediathek.

Schabbat Shalom: 1700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland – der Podcast

Jeden Freitag nehmen uns junge Jüd:innen in diesem Podcast mit in die Welt des Judentums. 

Tageskalender

Radioprogramm

 07.05.2021
06:30 - 10:00 Uhr

DOMRADIO - Der Morgen

  • Würzburger Dom aus Lego
  • ZdK zu Meinungsfreiheit in der Kirche
10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

  • Zum 100. Geburtstag von Sophie Scholl: Lesen ist Freiheit
  • 34 neue Schweizer Gardisten vereidigt
  • Gesetzentwurf zur Ablösung von Staatsleistungen gescheitert
10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

  • Zum 100. Geburtstag von Sophie Scholl: Lesen ist Freiheit
  • 34 neue Schweizer Gardisten vereidigt
  • Gesetzentwurf zur Ablösung von Staatsleistungen gescheitert
15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Nachmittag

  • Bücherplausch mit Margarete von Schwarzkopf
  • Sophie Scholl wird 100: Wie gehen Schüler mit dem Thema um?
  • Wie wichtig ist Gemeinschaft für die Trauerbewältigung?
15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Nachmittag

  • Bücherplausch mit Margarete von Schwarzkopf
  • Sophie Scholl wird 100: Wie gehen Schüler mit dem Thema um?
  • Wie wichtig ist Gemeinschaft für die Trauerbewältigung?
19:00 - 22:00 Uhr

DOMRADIO Der Abend

  • Würzburger Dom aus Lego
  • Zum 100. Geburtstag von Sophie Scholl: Lesen ist Freiheit
  • Bücherplausch mit Margarete von Schwarzkopf
22:00 - 22:30 Uhr

DOMRADIO Nachtgebet

Himmelklar Podcast

Wort des Bischofs

Der geistliche Impuls von Kardinal Woelki. Jeden Sonntag neu.

Wochenkommentar

Der DOMRADIO.DE Chefredakteur blickt auf die Woche.

Kostenlose Radio-App für iPhone und Android

Nehmen Sie Ihr DOMRADIO.DE mit wohin Sie wollen und wann immer Sie Lust haben. Funktionen: Nachrichten, Podcasts, Mediathek, Wecker, Sleep-Timer, Bluetooth, Chromecast, AirPlay, CarPlay, Android Wear…

Die ganze Bibel im Ohr! Jetzt spenden!