Willibaldsbrunnen an der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt
Willibaldsbrunnen an der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt
Bischof Gregor Maria Hanke predigte beim Pontifikalamt zum Auftakt der Willibaldswoche in der Eichstätter Schutzengelkirche
Bischof Gregor Maria Hanke predigte beim Pontifikalamt zum Auftakt der Willibaldswoche in der Eichstätter Schutzengelkirche

05.07.2020

Bischof Hanke zum Auftakt der Willibaldswoche Reformen bewahren Kirche nicht vor Sektendasein

Die Zukunft der Kirche lasse sich nicht allein durch Reformen sichern, sagt der Bischof von Eichstätt. Es brauche Menschen, die den Glauben in die Welt tragen und leben, so wie der heilige Willibald, der vor 1.250 Jahren die Flamme des Glaubens entzündete.

Der Eichstätter Bischof Gregor Maria Hanke sieht die Zukunft der Kirche nicht automatisch durch Reformen gesichert. Aus der Angst, sie könne zur Sekte werden, ergebe sich der Wunsch, die Kirche für den Menschen attraktiver und anschlussfähiger an die moderne Zeit zu machen, sagte Hanke am Sonntag zum Auftakt der Willibaldswoche. Gesellschaftliche Anerkennung und Quantität der Mitglieder würden jedoch keineswegs vor dem Sektendasein bewahren. Vielmehr brauche es Menschen, die die Botschaft Jesu in der Welt leben würden.

Christsein bedeutet Aufbruch

"Wahre Jüngerschaft grenzt sich nicht ein hinter verschlossenen Türen als elitärer Kreis Auserwählter und Erleuchteter, sondern entfaltet sich zur Einladung an die Menschen in ihrer Lebenswirklichkeit, in die neue Wirklichkeit Gottes aufzubrechen", so der Bischof weiter. Christsein bedeute Aufbruch, anders werden, neu werden. "Nicht im Sinne der Ablehnung und Abgrenzung von der Welt, sondern als Ruf an die Welt, in eine neue Dimension des Lebens einzutreten, die Gott eröffnet - in das Reich Gottes." Der heilige Willibald habe vor mehr als 1.250 Jahren die Flamme des Glaubens entzündet. "Es liegt an uns, dass sie nicht erlischt."

Wallfahrten abgesagt

Die Willibaldswoche findet normalerweise als Wallfahrts- und Begegnungswoche rund um den Todestag des Diözesanheiligen in Eichstätt statt. Aufgrund der Corona-Pandemie habe das Programm stark gekürzt werden müssen, so das Bistum. Alle Wallfahrten und Begegnungen im Festzelt seien abgesagt worden. Der Bischof hatte die Menschen im Vorfeld dazu eingeladen, die Woche zu Hause mitzufeiern.

(KNA)

Sommeraktion: Meine Heimatkirche

Die Sommeraktion von DOMRADIO.DE: Wir suchen Ihre Heimatkirche. Laden Sie ein Bild hoch und erzählen Sie uns Ihre Geschichte!

Messenger-Gemeinde

Tageskalender

Radioprogramm

 07.08.2020
06:30 - 10:00 Uhr

DOMRADIO - Der Morgen

10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

  • Adveniat zum Welttag der Indigenen - Appell des Lateinamerika-Hilfswerks zum UNO-Gedenktag
  • Donauwellen: Göttliches auf den Premiumwanderwegen
  • Im Bücherplausch: "Verschollen in Palma" und "Doppelte Spur"
10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

  • Adveniat zum Welttag der Indigenen - Appell des Lateinamerika-Hilfswerks zum UNO-Gedenktag
  • Donauwellen: Göttliches auf den Premiumwanderwegen
  • Im Bücherplausch: "Verschollen in Palma" und "Doppelte Spur"
15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Nachmittag

  • "Im Namen des Vaters und des Sohnes und des Heiligen Geistes" - Verwunderung über Vatikan-Note zum Taufritus
  • Café Mortel – Erstes Kölner Death Café
15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Nachmittag

  • "Im Namen des Vaters und des Sohnes und des Heiligen Geistes" - Verwunderung über Vatikan-Note zum Taufritus
  • Café Mortel – Erstes Kölner Death Café
19:00 - 22:00 Uhr

DOMRADIO Der Abend

22:00 - 22:30 Uhr

DOMRADIO Nachtgebet

Heutiges Evangelium:
In dieser Woche zu Gast:
In dieser Woche zu Gast:

Wichtig: Kein DAB+ mehr in NRW ab Juli

Leider sendet DOMRADIO ab Juli nicht mehr über DAB+ in NRW. Laden Sie sich doch unsere App herunter – kostenlos in den Stores. DOMRADIO hören Sie auch übers Internetradio, Smartspeaker, andere gängige Radio-Apps, in Köln auf UKW 101,7, in Berlin/Brandenburg über DAB+ und natürlich auf DOMRADIO.DE.

Himmelklar Podcast

durchatmen – Der Seelsorge Podcast

Im Video: Täglicher Gottesdienst

Sehen Sie hier den täglichen Gottesdienst aus dem Kölner Dom. An Werktagen ab 9 Uhr, an Sonn- und Feiertagen ab 12 Uhr in der Mediathek.

Weihbischof Puff: täglicher Impuls und Fürbitten

Wort des Bischofs

Der geistliche Impuls von Kardinal Woelki. Jeden Sonntag neu.

Wochenkommentar

Der DOMRADIO.DE Chefredakteur blickt auf die Woche.

Kostenlose Radio-App für iPhone und Android

Nehmen Sie Ihr DOMRADIO.DE mit wohin Sie wollen und wann immer Sie Lust haben. Funktionen: Nachrichten, Podcasts, Mediathek, Wecker, Sleep-Timer, Bluetooth, Chromecast, AirPlay, CarPlay, Android Wear…