Johannes Paul II. wäre am 18. Mai 2020 stolze 100 Jahre alt geworden
Papst Johannes Paul II. im Jahr 1987
Kardinal Reinhard Marx
Reinhard Kardinal Marx

15.05.2020

Kardinal Marx würdigt Papst Johannes Paul II. "Inspiration für die Zukunft der Kirche"

Der Münchner Kardinal Reinhard Marx hat Papst Johannes Paul II. gewürdigt. Zum 100. Geburtstag des Heiligen am Montag nannte Marx ihn "eine Inspiration für die Zukunft der Kirche". Das teilte das Erzbistum München und Freising am Freitag mit.

Marx sagte demnach, der 2005 verstorbene Johannes Paul II. stehe für "ein interessantes, ein faszinierendes, ein großes Leben" und sei "natürlich auch eine Inspiration für viele Menschen bis heute".

Er bewundere die Zeichen, die dieser Papst immer wieder gesetzt habe, so der frühere Vorsitzende der Deutschen Bischofskonferenz. Etwa am Brandenburger Tor 1996, wo er in seiner Ansprache betont habe: "Es gibt keine Freiheit ohne Verantwortung, es gibt keine Freiheit ohne Opfer, es gibt keine Freiheit ohne Liebe, die Freiheit hat einen Namen: Jesus Christus."

Hellwach für die Probleme der Zeit

Der Kardinal ergänzte: "Papst Johannes Paul II. war ein ganz frommer Mann, im klassischen Sinne, ein Mann des Gebetes, ein Mann des geistlichen Lebens. Aber hellwach für die Probleme der Zeit, aufmerksam für das, was in der Welt passiert, neugierig auf neue Gedanken, auf Dialog, auf Gespräch mit Andersdenkenden."

In diesem Papst habe sich beides in besonderer Weise verbunden: "tiefe, geistliche Frömmigkeit und Wachheit für das Leben für heute", so der Kardinal.

Johannes Paul II. habe Christus und den konkreten Menschen zusammengebracht, fügte Marx an. Der Pontifex habe immer wieder formuliert: "Der Weg der Kirche ist der Mensch, der konkrete Mensch, nicht der ideale nur, den wir uns erträumen, sondern der konkrete Mensch in seinen sozialen, gesellschaftlichen, politischen, religiösen Dimensionen."

(KNA)

Gottesdienste auch auf Facebook und Youtube

DOMRADIO.DE überträgt alle Gottesdienste auch auf Facebook und Youtube und Periscope.

DOMRADIO hören

Laden Sie sich unsere App herunter – kostenlos in den Stores. DOMRADIO hören Sie auch übers Internetradio, Smartspeaker, andere gängige Radio-Apps, in Köln auf UKW 101,7, in Berlin/Brandenburg über DAB+ und natürlich auf DOMRADIO.DE.

Himmelklar Podcast

durchatmen – Der Seelsorge Podcast

Podcast: Der Morgenimpuls von Schwester Katharina

Im Video: Täglicher Gottesdienst

Sehen Sie hier den täglichen Gottesdienst aus dem Kölner Dom. An Werktagen ab 9 Uhr, an Sonn- und Feiertagen ab 12 Uhr in der Mediathek.

Weihbischof Puff: täglicher Impuls und Fürbitten

WBS-Weggeleit

Messenger-Gemeinde

Der gute Draht nach oben!

Tageskalender

Radioprogramm

 31.05.2020
06:30 - 10:00 Uhr

DOMRADIO Der Sonntag

  • Jesuitenpater Blattert setzt Impulse für das Cusanuswerk
07:20 - 07:20 Uhr

WunderBar

07:50 - 07:55 Uhr

Wort des Bischofs

09:40 - 09:45 Uhr

Kirche2Go

10:00 - 12:00 Uhr

Gottesdienst

11:00 - 16:00 Uhr

DOMRADIO Der Sonntag

  • Premiere - Gürzenichmusiker spielen im Domgottesdienst
10:00 - 12:00 Uhr

Gottesdienst

11:00 - 16:00 Uhr

DOMRADIO Der Sonntag

  • Premiere - Gürzenichmusiker spielen im Domgottesdienst
12:40 - 12:45 Uhr

WunderBar

17:50 - 17:55 Uhr

Wort des Bischofs

18:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Menschen

19:00 - 20:00 Uhr

DOMRADIO Kopfhörer

20:00 - 22:00 Uhr

DOMRADIO Musica

  • "Veni Creator Spiritus": Mahlers bombastische "Sinfonien der Tausend" zu Pfingsten
Heutiges Evangelium:
In dieser Woche zu Gast:
In dieser Woche zu Gast:

Wort des Bischofs

Der geistliche Impuls von Kardinal Woelki. Jeden Sonntag neu.

Wochenkommentar

Der DOMRADIO.DE Chefredakteur blickt auf die Woche.

Kostenlose Radio-App für iPhone und Android

Nehmen Sie Ihr DOMRADIO.DE mit wohin Sie wollen und wann immer Sie Lust haben. Funktionen: Nachrichten, Podcasts, Mediathek, Wecker, Sleep-Timer, Bluetooth, Chromecast, AirPlay, CarPlay, Android Wear…