Sex-Vorwürfe gegen Priester
Ein graues und ein weißes Collarhemd
Karl-Heinz Wiesemann, Bischof von Speyer
Karl-Heinz Wiesemann, Bischof von Speyer
Blick auf den Kaiserdom in Speyer
Blick auf den Kaiserdom in Speyer

08.05.2020

Bischof Wiesemann unterstützt Pfarrer nach Morddrohungen Hilfe für afrikanischen Geistlichen

Der Speyerer Bischof Karl-Heinz Wiesemann hat dem aus Nigeria stammenden katholischen Pfarrer Patrick Asomugha seine Unterstützung ausgesprochen. Dieser hatte nach einer Morddrohung und Anfeindungen seine Pfarrei verlassen.

Asomugha hatte nach einer Morddrohung und wiederholten Anfeindungen seine Pfarrei in Queidersbach im Landkreis Kaiserslautern Ende April verlassen.

Aus großer Sorge um dessen Sicherheit habe er den 56-jährigen Pfarrer in vollständigem gegenseitigen Einvernehmen von seinen seelsorgerlichen Aufgaben in der Gemeinde entpflichtet, schreibt Wiesemann in einem offenen Brief an die Kirchengemeinde und Ortsgemeinde, den die Pfarrei Heiliger Franz von Assisi auf ihrer Internetseite veröffentlichte.

Gemeinsam mit Asomugha suche er nun nach einer neuen Stelle.

Schwierige Situation in der Pfarrei Queidersbach

Mit Sorge erfülle ihn allerdings die schwierige Situation in der Pfarrei Queidersbach, schreibt Wiesemann. Nach Startschwierigkeiten seien Asomugha ein Coach und Supervisor sowie dem Pastoralteam eine Gemeindeberatung zur Seite gestellt worden.

Nach Berichten und Briefen aus Queidersbach im vergangenen Sommer über rassistische Äußerungen gegenüber dem Pfarrer habe sich das Bistum hinter Asomugha gestellt und jede Art von Rassismus verurteilt.

Morddrohung auf dem Garagentor

Im März hatten laut Bistum Unbekannte eine Morddrohung auf dem Garagentor des Pfarrers hinterlassen. Kurz darauf seien zwei Glasflaschen mit mutmaßlich alkoholischem Inhalt vor der Hauseingangstür des Pfarrhauses zertrümmert worden, in dem Asomugha im Obergeschoss wohnt.

Seit Mitte vergangenen Jahres wurde er immer wieder angefeindet. Zwei Mal wurde in das Pfarrhaus eingebrochen, es gab erhebliche Sachbeschädigung. Im Herbst wurden die Reifen von Asomughas Auto zerstochen. Die Ermittlungen der Polizei dauern an.

(epd)

Die neue App von DOMRADIO.DE

Im Video: Täglicher Gottesdienst

Sehen Sie hier den täglichen Gottesdienst aus dem Kölner Dom. An Werktagen ab 9 Uhr, an Sonn- und Feiertagen ab 12 Uhr in der Mediathek.

Schabbat Shalom: 1700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland – der Podcast

Jeden Freitag nehmen uns junge Jüd:innen in diesem Podcast mit in die Welt des Judentums. 

Tageskalender

Radioprogramm

 16.06.2021
Heutiges Evangelium:
In dieser Woche zu Gast:
In dieser Woche zu Gast:

Himmelklar Podcast

Wort des Bischofs

Der geistliche Impuls von Kardinal Woelki. Jeden Sonntag neu.

Wochenkommentar

Der DOMRADIO.DE Chefredakteur blickt auf die Woche.

Kostenlose Radio-App für iPhone und Android

Nehmen Sie Ihr DOMRADIO.DE mit wohin Sie wollen und wann immer Sie Lust haben. Funktionen: Nachrichten, Podcasts, Mediathek, Wecker, Sleep-Timer, Bluetooth, Chromecast, AirPlay, CarPlay, Android Wear…

Die ganze Bibel im Ohr! Jetzt spenden!