Bild des Widerstandskämpfers Nikolaus Groß bei dessen Seligsprechung
Bild des Widerstandskämpfers Nikolaus Groß bei dessen Seligsprechung
Franz-Josef Overbeck, Bischof von Essen
Franz-Josef Overbeck, Bischof von Essen

24.01.2020

Ruhrbischof Franz-Josef Overbeck würdigt Nikolaus Groß zum 75. Todestag Gedenken an Nikolaus Groß

Er war Bergmann, Journalist und Wiederstandskämpfer im Nationalsozialismus. Im Januar 1945 wurde Nikolaus Groß in Berlin zum Tode verurteilt und hingerichtet. 

Ruhrbischof Franz-Josef Overbeck hat den NS-Widerstandskämpfer Nikolaus Groß zu dessen 75. Todestag gewürdigt.

"Mit dem Seligen Nikolaus Groß gedenken wir heute all derer, die vor 75 Jahren in Berlin-Plötzensee durch den Strang hingerichtet und im Zuge ihres Widerstandes gegen die Nationalsozialisten, wann und wie auch immer, brutal zu Tode gekommen sind", sagte der Bischof bei einem Gottesdienst am Donnerstagabend im Essener Dom. "Sie alle verbindet das Zeugnis für die Wahrheit des Gewissens und die Freiheit der menschlichen Person." Wichtige Quellen für das Handeln von Groß seien sein Glaube und seine Verbindung zur Kirche gewesen.

Ein vielseitiger Mensch mit Mut

Nikolaus Groß war Bergmann, Journalist und Arbeiterführer aus dem Ruhrgebiet. Nach dem Attentatsversuch auf Adolf Hitler am 20. Juli 1944 wurde er als Mitwisser am 12. August 1944 verhaftet. Der Volksgerichtshof unter Roland Freisler verurteilte ihn am 15. Januar 1945 in Berlin zum Tode; am 23. Januar 1945 wurde er in Plötzensee durch Erhängen hingerichtet.

Papst Johannes Paul II. sprach den siebenfachen Familienvater am 7. Oktober 2001 in Rom selig. In Hattingen-Niederwenigern, wo Groß am 30. September 1898 geboren wurde, ist ihm ein Museum gewidmet. Im Essener Münster ist die südliche Seitenschiffskapelle seit 2004 Groß geweiht.

Ein Hörspiel zum Gedenken

Zum 75. Todestag von Groß hat das Ruhrbistum ein Hörspiel produziert, das in 17 Folgen das Leben des NS-Widerstandskämpfers sowie seine Haft, Verurteilung und Ermordung schildert. Auf der Internetseite unerschuetterlich.bistum-essen.de stehen die verschiedenen Folgen zum Download bereit.

(KNA)

Sonderseite zur DBK-Vollversammlung

Die deutschen Bischöfe in Fulda: Artikel, Videos, Bilder und Interviews.

Im Video: Täglicher Gottesdienst

Sehen Sie hier den täglichen Gottesdienst aus dem Kölner Dom. An Werktagen ab 9 Uhr, an Sonn- und Feiertagen ab 12 Uhr in der Mediathek.

Messenger-Gemeinde

Tageskalender

Radioprogramm

 28.09.2020
06:30 - 10:00 Uhr

DOMRADIO - Der Morgen

  • Dreikönigswallfahrt im Erzbistum Köln zu Ende gegangen
  • Der richtige Umgang mit Verschwörungs-Geschichten
  • Der jüdische Versöhnungstag Jom Kippur
10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

  • Wahlkampf USA: Trump ernennt neue oberste Richterin
  • Beten mit Kindern
10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

  • Wahlkampf USA: Trump ernennt neue oberste Richterin
  • Beten mit Kindern
15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Nachmittag

15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Nachmittag

19:00 - 22:00 Uhr

DOMRADIO Der Abend

22:00 - 22:30 Uhr

DOMRADIO Nachtgebet

Heutiges Evangelium:
In dieser Woche zu Gast:
In dieser Woche zu Gast:

Das Heilige Jahr in Santiago de Compostela

Pilgerreise auf dem Jakobsweg mit „ne Bergische Jung“ Willibert Pauels! Jetzt anmelden für Juli 2021!

Himmelklar Podcast

durchatmen – Der Seelsorge Podcast

Weihbischof Puff: täglicher Impuls und Fürbitten

Wort des Bischofs

Der geistliche Impuls von Kardinal Woelki. Jeden Sonntag neu.

Wochenkommentar

Der DOMRADIO.DE Chefredakteur blickt auf die Woche.

Kostenlose Radio-App für iPhone und Android

Nehmen Sie Ihr DOMRADIO.DE mit wohin Sie wollen und wann immer Sie Lust haben. Funktionen: Nachrichten, Podcasts, Mediathek, Wecker, Sleep-Timer, Bluetooth, Chromecast, AirPlay, CarPlay, Android Wear…