Adveniat-Bischof Franz-Josef Overbeck machte sich...
Bischof Overbeck

17.01.2017

Sozialbischof Overbeck prangert Kinder- und Altersarmut an Politische Lösung entwickeln

Der Essener Bischof Franz-Josef Overbeck hat die oft prekäre soziale Situation der Jüngsten und der Ältesten in der Gesellschaft angeprangert. Auch für die kommende Altersarmut müssten dringend Lösungen gefunden werden. 

Laut einer Bertelsmannstudie vom September sei die Kinderarmut allein in Nordrhein-Westfalen um 1,6 Prozent gestiegen, sagte er am Montagabend in Mülheim an der Ruhr. "Leider, denn Kinderarmut weist immer auf Familienarmut hin", so der Beauftragte der Deutschen Bischofskonferenz für soziale Fragen. Ebenso müsse "die auf uns zukommende Altersarmut" dringend debattiert und eine politische Lösung entwickelt werden, unterstrich Overbeck.

Die Kirche als einer der großen Leistungsträger und Ansprechpartner für das Familienleben verstehe sich als Anwältin für Familien- und Gerechtigkeitsfragen, sagte Overbeck. Er äußerte sich beim Neujahrsempfang des Bischofs von Essen in der katholischen Akademie "Die Wolfsburg".

Wache Christen gefragt 

Zum "Megathema Europa" warb er für ein "neues Sensorium und Bewusstsein" für die Bedeutung und Zerbrechlichkeit der europäischen Ordnung und der sie tragenden Institutionen. "Lassen Sie uns weiter kraftvoll mitwirken an diesem Friedenswerk der europäischen Einigung", appellierte der Bischof. "Das ist meiner Meinung nach ein christlicher Auftrag." Erforderlich seien wache Christinnen und Christen, die die Zeichen der Zeit erkennen, und Mutige, die die Verantwortungsübernahme auch im Politischen nicht scheuen. "Ich lade Sie herzlich dazu ein. Ich tue als Bischof auch meinen Teil dazu."

Die herrschenden Zeiten seien "dynamisch und herausfordernd», sagte Overbeck mit Blick auf Terror, Migrationsphänomene oder den "Brexit". Nicht wenige Menschen seien tief verunsichert. "Manche fühlen sich zu Protesthaltungen veranlasst, die wir nicht gewohnt sind und oft den Komplexitäten unserer Gesellschaften systematisch ausweichen." In diesem Zusammenhang erwähnte der Bischof die Wahl des Begriffs "postfaktisch" zum "Wort des Jahres" 2016. Overbeck wörtlich: "Sie wissen, Sie haben in mir einen Ruhrbischof, der die Fakten liebt."

Zuversicht ausstrahlen 

Eine der wichtigsten Rollen der Kirchen sei es, aus dem Glauben das Leben zu deuten und Zuversicht und Orientierung in die Gesellschaft auszustrahlen, so der Bischof. Dabei erhalte die Ökumene im Jahr des Reformationsgedenkens eine neue Aufmerksamkeit. "Als Christen in unserer Welt können wir heute nur gemeinsam stark sein", sagte Overbeck. "Ich wünsche uns viele gute Wege unter diesem gemeinsamem Dach der Ökumene."

 

(KNA)

Im Video: Täglicher Gottesdienst

Sehen Sie hier den täglichen Gottesdienst aus dem Kölner Dom. An Werktagen ab 9 Uhr, an Sonn- und Feiertagen ab 12 Uhr in der Mediathek.

Lieblingsorte im Kölner Dom

Dompropst, Dommusiker, Domlektorin, Domdechant und andere mehr: Sie alle haben uns ihre Lieblingsorte im Kölner Dom verraten.

Schabbat Shalom: 1700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland – der Podcast

Jeden Freitag nehmen uns junge Jüd:innen in diesem Podcast mit in die Welt des Judentums. 

Tageskalender

Radioprogramm

 18.09.2021
06:30 - 11:00 Uhr

DOMRADIO Der Samstag

  • Zu Verleihung des Anton-Roesen-Preises
  • Vor der Bundestagswahl: Wie sieht es aus mit der Religionspolitik? Heute, die Linken
  • Die Kölner Literaturnacht am 18. September
11:00 - 16:00 Uhr

DOMRADIO Der Samstag

  • Wicky Junggeburth im Interview: Sein 70. und die neue Staffel von „Der kölsche Fastelovend in Wort und Ton“
  • Göttlich Genießen: Kürbis, aber frisch muss er sein
  • Eine 24-Stunden musikalische Hommage widmet sich Joseph Beuys
11:11 - 11:15 Uhr

Wort zum Samstag

11:00 - 16:00 Uhr

DOMRADIO Der Samstag

  • Wicky Junggeburth im Interview: Sein 70. und die neue Staffel von „Der kölsche Fastelovend in Wort und Ton“
  • Göttlich Genießen: Kürbis, aber frisch muss er sein
  • Eine 24-Stunden musikalische Hommage widmet sich Joseph Beuys
16:00 - 19:00 Uhr

Der gute Draht nach oben!

16:00 - 19:00 Uhr

Der gute Draht nach oben!

19:00 - 22:00 Uhr

DOMRADIO Der Abend

  • Vor der Bundestagswahl: Wie sieht es aus mit der Religionspolitik? Heute, die Linken
  • Wicky Junggeburth im Interview: Sein 70. und die neue Staffel von „Der kölsche Fastelovend in Wort und Ton“
  • Der elektrische Mönch
  • Sakrale Kuns in der DDR
22:00 - 22:30 Uhr

Lichterfeier aus Taize

Heutiges Evangelium:
In dieser Woche zu Gast:
In dieser Woche zu Gast:

Himmelklar Podcast

Wort des Bischofs

Der geistliche Impuls von Kardinal Woelki. Jeden Sonntag neu.

Wochenkommentar

Der DOMRADIO.DE Chefredakteur blickt auf die Woche.

Kostenlose Radio-App für iPhone und Android

Nehmen Sie Ihr DOMRADIO.DE mit wohin Sie wollen und wann immer Sie Lust haben. Funktionen: Nachrichten, Podcasts, Mediathek, Wecker, Sleep-Timer, Bluetooth, Chromecast, AirPlay, CarPlay, Android Wear…

Die ganze Bibel im Ohr! Jetzt spenden!