Wieso es in der Klimadebatte eigentlich um den Menschen geht
Bistümer: Beim Klimaschutz auf's Tempo drücken

18.09.2019

Bistümer mahnen zu mehr Anstrengung beim Klimaschutz Auf's Tempo drücken

Angesichts der weltweit geplanten Klimaproteste am Freitag ruft das Erzbistum Freiburg zu mehr Anstrengungen und Tempo bei Umwelt- und Klimaschutz auf. Im Bistum Hildesheim sollen zu den Demonstrationen die Kirchenglocken läuten.

"Noch können wir uns frei entscheiden und verschiedene Wege für eine klimafreundliche Kirche und Gesellschaft einschlagen", sagte der Freiburger Erzbischof Stephan Burger am Mittwoch. Bei weiterer Tatenlosigkeit würden "uns die Kosten und die Vehemenz der Schadensbegrenzung überrollen und uns keine Luft lassen", warnte Burger.

Die Diözese unterstütze die aktuellen Umweltdemonstrationen wie die für Freitag geplanten Klimaproteste, so der Bischof. Die Dringlichkeit des Handelns müsse ins öffentliche Bewusstsein kommen.

Zudem verpflichte sich die Kirche zu umwelt- und klimafreundlichem Handeln. So sei es Ziel, bei Mobilität und bei der Energieversorgung kirchlicher Gebäude klimaneutral zu werden.

Glockengeläut für Klimaschutz im Bistum Hildesheim

Zu den weltweit geplanten Klimaprotesten am Freitag sollen in den Kirchen des Bistums Hildesheim die Glocken läuten.

Damit werde die Forderung der Fridays-for-Future-Bewegung nach einer "radikalen Transformation unserer Lebens- und Wirtschaftsweise" unterstützt, schreibt Generalvikar Martin Wilk in einem am Mittwoch veröffentlichten Aufruf an die 119 Pfarrgemeinden der Diözese. "Die Idee ist, um 11.55 Uhr für fünf Minuten die Glocken zu läuten, um darauf aufmerksam zu machen, dass es in Sachen Engagement für das Klima in der Tat fünf vor zwölf ist." Wilk ermunterte die Gemeinden auch, sich im Gebet und mit eigenen Aktivitäten für die Bewahrung der Schöpfung einzusetzen.

Dem Aufruf der Bewegung "Fridays for Future" zum Protest haben sich bereits zahlreiche weitere Organisationen, Unternehmen, Kirchen und Gemeinden angeschlossen. In Niedersachsen und Bremen ermutigen auch die evangelischen Landeskirchen ihre Mitglieder zur Beteiligung. Das Bistum Osnabrück ruft seine Gemeinden zu "Gebeten für die Schöpfung" auf, die ebenfalls um 11.55 Uhr stattfinden sollen.

Hilfsorganisationen loben Kundgebungen

Zuspruch für die geplanten Kundgebungen kam auch von Hilfsorganisationen. Die Welthungerhilfe rief zu Klimaschutzmaßnahmen auf. "Schon jetzt zeichnet sich ab, dass ohne einen entscheidenden Richtungswechsel die Weltgemeinschaft Gefahr läuft, die gemeinsam verabschiedeten Nachhaltigkeitsziele bis 2030 zu verfehlen", sagte Generalsekretär Mathias Mogge in Berlin.

Der Klimawandel verändere "das Leben vieler armer Menschen im globalen Süden massiv und erweist sich als zusätzlicher Hungertreiber". Ein politisches Zeichen sei nötig. "Wir brauchen ein umfassendes Klimaschutzgesetz und eine schnelle und effektive CO2-Bepreisung", so Mogge.

Die Präsidentin des evangelischen Hilfswerks Brot für die Welt, Cornelia Füllkrug-Weitzel, betonte, beim Klimaschutz müsse "die Zeit der Ausflüchte und des Klein-Klein endgültig vorbei sein. Deutschland hat mit seinen hohen Pro-Kopf-Emissionen eine große Verantwortung sowohl für die Ursachen der Klimakrise als auch für ihre Bekämpfung." Verantwortliche müssten den deutschen Einfluss für eine erfolgreiche Klima-Diplomatie nutzen. "Die Zeit zum entschlossenen Handeln ist jetzt, und nie hatte die Bundesregierung dafür auch so viel gesellschaftlichen Rückenwind wie jetzt."

(KNA)

Im Video: Täglicher Gottesdienst

Sehen Sie hier den täglichen Gottesdienst aus dem Kölner Dom. An Werktagen ab 9 Uhr, an Sonn- und Feiertagen ab 12 Uhr in der Mediathek.

Morgenimpuls mit Schwester Katharina

Jeden Morgen von Montag bis Freitag on Air und Online: Schwester Katharina Hartleib aus Olpe begleitet Sie mit spirituellen Impulsen in den Tag.

Der gute Draht nach oben!

Tageskalender

Radioprogramm

  • Tageskalender
  • 14.10.
10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

19:00 - 22:00 Uhr

DOMRADIO Der Abend

22:00 - 22:30 Uhr

DOMRADIO Nachtgebet

Heutiges Evangelium:
In dieser Woche zu Gast:
In dieser Woche zu Gast:

DOMRADIO.DE auch auf Alexa

Gottesdienste, Nachrichten und das Evangelium – jetzt täglich auch auf Ihrem Echo und Echo Show!

Wort des Bischofs

Der geistliche Impuls von Kardinal Woelki. Jeden Sonntag neu.

Wochenkommentar

Der DOMRADIO.DE Chefredakteur blickt auf die Woche.

Kostenlose Radio-App für iPhone und Android

Nehmen Sie Ihr DOMRADIO.DE mit wohin Sie wollen und wann immer Sie Lust haben. Funktionen: Nachrichten, Podcasts, Mediathek, Wecker, Sleep-Timer, Bluetooth, Chromecast, AirPlay, CarPlay, Android Wear…

Der tägliche Impuls von Weihbischof Puff