Schule: Bücher und Tafel
Schule: Bücher und Tafel

22.08.2019

Neues Leitbild für Hamburgs katholische Schulen Religiöse Bildung, Teilhabe und Vielfalt

Von 21 Schulen des Erzbistums Hamburg sollen sechs geschlossen und zwei abgegeben werden. Die übrigen Bildungseinrichtungen bekommen als Teil des bistumsweiten "Erneuerungsprozesses" ein neues Leitbild. 

Das Erzbistum Hamburg hat sich ein neues Grundsatzprogramm für seine katholischen Schulen gegeben. Das rund 40-seitige "Rahmenleitbild" soll das Profil der Bildungseinrichtungen beschreiben, wie die Verantwortlichen am Mittwochabend bei der Vorstellung des Dokuments in der Schule Sankt Paulus in Hamburg-Billstedt erläuterten.

"Für das Erzbistum ist klar, dass es nur Schule machen kann, wenn es gute Schule machen kann", sagte der Leiter der Abteilung Schule und Hochschule im Erzbistum, Christopher Haep. Vor diesem Hintergrund sei im vergangenen Jahr auch die Entscheidung getroffen worden, einige Schulen zu schließen. Das neue Papier liefere nun die Grundlage für die zukünftige Entwicklung des katholischen Schulwesens, so Haep.

Leitbild mit Leben füllen

Erzbischof Stefan Heße betonte: "Die Schulen sind ein wichtiger Ort der Orientierung für Kinder und Jugendliche." Er hoffe, dass das, was im "Rahmenleitbild" geschrieben stehe, nun "noch viel mehr" mit Leben gefüllt werde.

Laut dem gut 40 Seiten umfassenden Text sollen die Schulen unter anderem religiöse Bildung ermöglichen, gesellschaftliche Teilhabechancen verbessern und das Prinzip der Gemeinschaft in Vielfalt leben. Das Dokument wurde den Angaben nach von einer Arbeitsgruppe aus Schülern, Eltern, Lehrern und Fachleuten erstellt.

Wirtschaftliche und pastorale Neugliederung

Es ist Teil eines "Erneuerungsprozesses", mit dem sich das Erzbistum wirtschaftlich und pastoral neu aufstellen will.

Das Erzbistum Hamburg betreibt derzeit noch 21 katholische Schulen in der Hansestadt mit insgesamt rund 8.000 Schülern. Sechs davon sollen in nächster Zeit wegen der hohen Überschuldung der Diözese geschlossen werden. Für zwei weitere sucht das Erzbistum noch Sponsoren. Eine Entscheidung, ob diese beiden Standorte erhalten bleiben, soll im September fallen.

(KNA)

Im Video: Täglicher Gottesdienst

Sehen Sie hier den täglichen Gottesdienst aus dem Kölner Dom. An Werktagen ab 9 Uhr, an Sonn- und Feiertagen ab 12 Uhr in der Mediathek.

Morgenimpuls mit Schwester Katharina

Jeden Morgen von Montag bis Freitag on Air und Online: Schwester Katharina Hartleib aus Olpe begleitet Sie mit spirituellen Impulsen in den Tag.

Der gute Draht nach oben!

Tageskalender

Radioprogramm

  • Tageskalender
  • 19.10.
06:30 - 11:00 Uhr

DOMRADIO Der Samstag

  • 5 Jahre Seligsprechung von Papst Paul VI.
  • Syrien-Konflikt: Wie geht es den Christen vor Ort?
  • Recklinghausen Leuchtet 2019 - Die Sage von St. Peter
10:15 - 10:20 Uhr

Alle Wetter!

11:00 - 16:00 Uhr

DOMRADIO Der Samstag

  • Kölner Band "Und wieder Oktober" - live im Studio
  • Ludwig Schieffers Poptagebuch
  • Kulturkapellen in Trier
11:11 - 11:15 Uhr

Wort zum Samstag

11:00 - 16:00 Uhr

DOMRADIO Der Samstag

  • Kölner Band "Und wieder Oktober" - live im Studio
  • Ludwig Schieffers Poptagebuch
  • Kulturkapellen in Trier
Heutiges Evangelium:
In dieser Woche zu Gast:
In dieser Woche zu Gast:

DOMRADIO.DE auch auf Alexa

Gottesdienste, Nachrichten und das Evangelium – jetzt täglich auch auf Ihrem Echo und Echo Show!

Wort des Bischofs

Der geistliche Impuls von Kardinal Woelki. Jeden Sonntag neu.

Wochenkommentar

Der DOMRADIO.DE Chefredakteur blickt auf die Woche.

Kostenlose Radio-App für iPhone und Android

Nehmen Sie Ihr DOMRADIO.DE mit wohin Sie wollen und wann immer Sie Lust haben. Funktionen: Nachrichten, Podcasts, Mediathek, Wecker, Sleep-Timer, Bluetooth, Chromecast, AirPlay, CarPlay, Android Wear…

Der tägliche Impuls von Weihbischof Puff