Details zu Missbrauchsstudie bekannt geworden
Eine Kerze brennt in der Sakristei
Ulrich Hennes
Ulrich Hennes ist aktuell Stadtdechant in Düsseldorf

23.03.2019

Decker und Heidkamp vertreten Stadtdechant Hennes Vertreter für den beurlaubten Stadtdechanten benannt

Der Düsseldorfer Stadtdechant Ulrich Hennes ist beurlaubt. Seine Aufgaben übernehmen während der Beurlaubung die Pfarrer Joachim Decker und Frank Heidkamp. Das Erzbistum will sich mit einem Proklamandum an die Gläubigen wenden.

Am Wochenende lässt das Erzbistum Köln ein Proklamandum in den Düsseldorfer Gemeinden verlesen. Das Erzbistum bittet darin insbesondere um eine unabhängige Überprüfung der Vorwürfe gegen Hennes. Ihm wird vorgeworfen, im Jahr 2012 einen erwachsenen Praktikanten sexuell belästigt zu haben.

In dem Proklamandum appelliert das Erzbistum zudem an die Gläubigen, das Ergebnis des Verfahrens abzuwarten. "Bis zum Abschluss der eingeleiteten Verfahren sollte keine Vorverurteilung stattfinden; es gilt die Unschuldsvermutung", heißt es in dem vom Leiter der Hauptabteilung Seelsorge-Personal, Mike Kolb, unterschriebenen Dokument.

Auf Nachfrage bestätigte der Kölner Generalvikar Markus Hofmann gegenüber DOMRADIO.DE die Vertretungen in Düsseldorf.

Ab sofort werden Joachim Decker als Pfarrverwalter an St. Lambertus und Frank Heidkamp als "stellvertretender Stadtdechant die Aufgaben als kommissarischer Stadtdechant" für die Dauer der Beurlaubung übernehmen.

Decker und Heidkamp übernehmen den Dienst

Decker ist seit 19 Jahren Pfarrer in Eller und Lierenfeld. Die Nachricht erreichte ihn auf einer Konferenz der leitenden Pfarrer der Kölner Diözese, wie die Rheinische Post berichtet. "Meine wichtigste Aufgabe ist es, Ruhe in die aufgewühlte Innenstadt-Gemeinde zu bringen", sagte er gegenüber der Zeitung.

Heidkamp ist seit 2007 Pfarrer in Düsseldorf.

Hennes bestreitet den Vorwurf

Hennes ist seit Anfang der Woche beurlaubt. Er war seit Juli 2015 Stadtdechant und damit ranghöchster Seelsorger in Düsseldorf. Hennes bestreitet den Vorwurf gegen ihn.

Das Erzbistum gab an, die Hinweise auf sexuelle Belästigung an die Staatsanwaltschaft weitergeleitet zu haben. Außerdem sei ein innerkirchliches Verfahren eröffnet worden.

(DR)

Tageskalender

Radioprogramm

  • Tageskalender
  • 21.08.
10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

19:00 - 22:00 Uhr

DOMRADIO Der Abend

22:00 - 22:30 Uhr

DOMRADIO Nachtgebet

Heutiges Evangelium:
In dieser Woche zu Gast:
In dieser Woche zu Gast: